http://www.faz.net/-gsf

Kommentar : Draußen nur noch Feinde

Anfang März tritt in Polen ein Gesetz in Kraft, das jedem verbietet, von einer Mitschuld des Landes am Holocaust zu sprechen. Die umstrittene Regelung wird noch viel mehr tun, als zum historisch genauen Formulieren zu ermahnen.

Nato-Pläne zu autonomen Waffen : Angriff der Killerdrohnen

Die Nato bereitet sich auf tödliche autonome Waffensysteme vor: Fliegende Drohnen können in Schwärmen angreifen – und explodieren, wenn sie selbständig ihr Ziel erreicht haben. Prototypen sind schon längst gebaut.

Kommentar : Draußen nur noch Feinde

Anfang März tritt in Polen ein Gesetz in Kraft, das jedem verbietet, von einer Mitschuld des Landes am Holocaust zu sprechen. Die umstrittene Regelung wird noch viel mehr tun, als zum historisch genauen Formulieren zu ermahnen.

Messenger-Bot „Google Reply“ : Chatte für mich

Google entwickelt einen Chat-Bot, der uns die lästige Whatsapp-Kommunikation abnehmen soll. Auch wenn er bereits auf Kalender und Ortsdaten zugreifen kann: Die Möglichkeiten des Programms sind noch nicht ausgereizt.

SPD-Kommentar : Die Stärke der Sozialdemokraten

Von Bamberg bis Zwickau: Viele größere Städte werden sozialdemokratisch regiert. Vielleicht könnte die SPD für die Bundespolitik aus ihren kommunalen Erfahrungen lernen. Sie müsste es nur wollen.

#MeToo : Geopfert

Wir glaubten uns in der Sicherheit, dass die Gleichberechtigung nach langem Kampf schon relativ weit gekommen sei. Doch dann kam die MeToo-Debatte und belehrte uns eines Besseren.

Kommentar zur Berlinale : Schwarzfahrer

Eine Petition fordert, die Berlinale müsse in diesem Jahr einen schwarzen Teppich ausrollen – zum Zeichen der Solidarität mit #Metoo. Was soll das bewirken?

Formel für Schönheit : Daniel Craig mit Pony

Bei der Frage nach der Schönheit scheint Einigung unmöglich. Jetzt behaupten kanadische Forscher, eine allgemein anzuerkennende Formel gefunden zu haben. Ein Maßband reicht zur Prüfung.

Seite 6/51

  • „Titanic“ bleibt gesperrt : Tweets der Wahrheit

    Der Twitter-Account des Magazins „Titanic“ ist immer noch abgeklemmt. Justizminister Maas findet das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, das solche Sperren bedingt, immer noch gut. Er denkt dabei aber vor allem an die AfD.
  • Sexuelle Übergriffe : Unser Weinstein?

    Mit den Beschuldigungen gegen Dieter Wedel ist die #MeToo-Debatte endgültig in Deutschland angekommen. Ist unser Unterhaltungsgeschäft gar nicht so viel weniger anfällig für sexuelle Übergriffe als Hollywood?
  • „Vice“ präsentiert sich gern als provokantes Unternehmen: Die Gründer Shane Smith (l.) und Suroosh Alvi im Mai 2016 bei den Webby Awards in New York.

    Vorwürfe gegen „Vice“-Chefs : Im Herrenclub

    Vice Media hat zwei führende Manager wegen angeblicher Belästigung von Mitarbeiterinnen suspendiert. Die Gründer bedauern, dass sich im Konzern eine „Männerclub-Atmosphäre“ etabliert habe.
  • Faschismus und Männlichkeit : Die weiße Scharia

    Neue Rechte und Alt-Right wollen, dass Männer endlich wieder männlich sein dürfen. Denn Schuld an allem Übel sei der Feminismus, weil er die Frauen wider ihre Natur vom Herd getrennt hat.
  • ARD-Nachrichten : Wo zeigt der Kompass denn hin?

    Die „Tagesschau“ feiert sich als vertrauenswürdige Marke, die niemandem eine Meinung vorschreibt. Doch die Berichterstattung über das Verbrechen in Kandel gibt Anlass zu deutlicher Kritik.