http://www.faz.net/-gsf

Physik vs. Storytelling : Tür mit Herz

So mancher Film wurde mit tragischem Ende konzipiert und dann doch noch glücklich zurechtgebogen. Umgekehrt ist nicht jedes tragische Ende unausweichlich – man muss nur genau nachrechnen.

Katalonien-Konflikt : Franco ist passé

Im Katalonien-Konflikt nehmen die Franco-Vergleiche Überhand, auch Qualitätsmedien mischen mit. Da kann man nur sagen: Hört auf mit den Kindereien!

Albrecht Schöne erinnert sich : Kampf um 1968

Hätte der Göttinger Germanist Albrecht Schöne gegen die 68er-Revolte in den Hörsälen tatkräftiger einschreiten sollen? Das fragte er sich während eines Vortrags - fast fünfzig Jahre danach.
Kontrahenten: Edwy Plenel (links), Chef des Onlineportal „Mediapart“, und Laurent Sourisseau, bekannt als Riss, von „Charlie Hebdo“.

„Charlie Hebdo“ gegen Terror : Wer ist hier im Krieg?

Für die französische Satirezeitung „Charlie Hebdo“ ist Schluss mit lustig. Sie wendet sich mit deutlichen Worten gegen diejenigen, die sie für Versteher des islamistischen Terrors hält.

Seite 39/40

  • Reformationsjubiläum : Lasst uns froh und Luther sein

    Die evangelische Kirche macht das Reformationsjubiläum zu einem Festival des Banalen. Martin Luther wird fürs „Liebsein“ in Dienst genommen. Was er wollte und bewirkte, scheint vergessen. An diesem Montag wird das Jubiläumsjahr eröffnet.
  • Papst Franziskus in der Luther-Kirche Roms

    Frischer Ton : Franziskus, der neue Luther?

    Fast punktgenau fünfhundert Jahre nach der Lutherschen Reformation wird in der katholischen Kirche ein zweiter Bruch mit der überlieferten autoritativen Lehre diskutiert. Ist Franziskus der nächste große Reformator?
  • Es ist an der Zeit, den Ego-Lautsprecher mal ein paar Stufen leiser zu stellen.

    Selbstvermarktung : Abenddämmerung der Lauten

    So Langsam verschaffen sich auch die Leisen und Introvertierten Gehör in unserer Gesellschaft und übernehmen das Ruder. Das ist eine gute Entwicklung, die die Nerven schont.
  • Zwischen den Dörfern von Mecklenburg-Vorpommern: Vielleicht kann man in dieser Leere, dieser Einsamkeit ganz gut ein Nazi werden?

    In der harten Ex-DDR-Realität : Fünfzig Stufen von Grau

    Ein Dorf im Osten. Die Menschen hier haben keine Arbeit. Deshalb suchen sie Beschäftigung. Mit Angeln, Äpfeln, Alkohol. Und vielleicht mit dem rechten Denken? Drei Tage in der harten Ex-DDR-Realität.
  • Judith Butler

    Philosophin Judith Butler : Das Paradox der Demokratie

    Wir müssen Hillary Clinton ins Weiße Haus helfen, damit wir eine Opposition gegen sie aufbauen können: Die Philosophin Judith Butler über ihre performative Theorie der Versammlung.
  • Erst werden die Hühner geschlachtet, dann die Menschen: Szene mit trügerischem Idyll aus dem Film „Wolhynien“

    Massaker von Wolhynien 1943 : Jeder hat seinen blinden Fleck

    Ein Spielfilm über das Massaker von Wolhynien im Jahr 1943 bringt eine Tragödie wieder ins Gedächtnis, die Polen und Ukrainer schmerzlich verbindet – und noch immer unversöhnlich trennt.