http://www.faz.net/-gsf
Stammt aus dem Kloster Santa Maria de Sigena in Aragonien und wird im Diözesan- und Regionalmuseum im katalonischen Lleida ausgestellt: Priorinnenstuhl der Blanche d’Aragon et d’Anjou aus dem frühen 14. Jahrhundert.

Spanischer Kunststreit : Notfalls mit Polizeigewalt

Vierundvierzig Kunstwerke soll ein katalanisches Diözesanmuseum einem aragonischen Kloster zurückgeben. Für die Separatistien ein Zeichen dafür, wie schutzlos ihre Region den spanischen Ministern ausgeliefert ist.
Im Rechtsausschuss des EU-Parlament ist zu Urheberrechten im Internet eine Vorentscheidung gefallen. Die wollen manche nun revidieren.

Urheberrechte im Internet : Winkelzüge bis zum Abwinken

Fast schien es, als sei der Plan, die Öffentlich-Rechtlichen könnten ohne Rücksicht auf Rechte von Produzenten im Internet alles zeigen, was sie wollen, im EU-Parlament gestoppt. Doch jetzt bricht ein SPD-Abgeordneter alles wieder auf.
Wie organisiert Berlin das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus? Stadtansicht mit dem Museum Topographie des Terrors im Vordergrund

Debatte um „Polen-Denkmal“ : Schritt für Schritt

Zahlreiche Denkmäler erinnern in Berlin an die Opfer des Nationalsozialismus. Doch bis heute fehlt eine Gedenkstätte zu Ehren der polnischen Toten. Ändert sich das nun?

Papst-Kommentar : Heilige Einfalt

Papst Franziskus möchte das Vaterunser umtexten lassen. Ein Vater führe nicht in Versuchung – sondern nur der Satan. Wer aber hat den wohl zugelassen?

Leonardo zieht nach Abu Dhabi : Jesus in der Wüste

Der jüngst versteigerte „Salvator Mundi“ wird künftig im Louvre Abu Dhabi zu sehen sein. Dass er nicht in einer Privatsammlung verschwindet, ist eine gute Nachricht.

Alfred Dreyfus in Rennes : Rehabilitiert?

Eine Schautafel am ehrwürdigen Lycée de Rennes erinnert an Alfred Dreyfus. Die Umbenennung des Gymnasiums, in dem der Hauptmann einst verurteilt wurde, zeigt die Dimension des Skandals bis heute.

Berlinale : Kinoschlacken

Achtzig deutsche Regisseure fordern in einem offenen Brief dazu auf, die Berlinale zu „entschlacken“. Eine Podiumsdiskussion im Haus der Kulturen der Welt versuchte zu klären, wer diesem Anspruch als Nachfolger von Dieter Kosslick gerecht werden kann.

Paulinum Leipzig : Sua culpa

Mehrkosten, Bauverzug und Schuldzuweisungen: Acht Jahre später als geplant wurde das Paulinum in Leipzig feierlich eröffnet. Der Architekt Erick van Egeraat zeigt sich einsichtig.
Eine Epoche, die längst vergessen sein sollte: Die Nachwirkungen der Sklaverei sind bis in die heutige Zeit spürbar.

Nachleben der Sklaverei : Spuren des Schmerzes

Über „Das Nachleben der Sklaverei und die Lücken der Archive“ hatte es der Mobilen Akademie Berlin und dem Humboldtforum gehen sollen. Zwei Amerikanerinnen mussten erleben, dass es den Veranstaltern eher um sich selbst ging.

Seite 2/43