http://www.faz.net/-gs3
Pelléas (Dominik Köninger) und Mélisande (Nadja Mchataf)

Oper Berlin wird 70 : Zwischen Düsternis und Sinnlichkeit

Die Komische Oper Berlin wird siebzig. Für das Jubiläum wird tief in das Repertoires gegriffen: Barrie Kosky eröffnet die Saison mit seiner Inszenierung von Claude Debussys „Pelléas et Mélisande“.

Rechte Verlage auf Buchmesse : Lückenfüller

Rechte Verlage auf der Buchmesse und eine „ideale Sprechsituation“ scheint unmöglich. Es geht um Migranten versus Deutsche, Lügenpresse versus Wahrheitsfinder, Konsensstörer versus Establishment.

Geschlechterdreh im Smart Home : Das wird heiß

Frauen haben es daheim gerne wärmer als Männer. Sie dreht den Thermostat hoch, er dreht ihn runter. So geht es hin und her. Doch wie wird das im computergesteuerten Smart Home?

Kurioser Theaterabend : Plagiatskunst

Zu viele Bezugsebenen verderben die Bühnenkunst: Zu diesem Urteil musste man jetzt bei einem gescheiterten Experiment in den Münchner Kammerspielen gelangen.

Goethe über das Feuer : Brandwärme

Mit dem Goetheturm ist weder eine Existenz noch das Gedenken an den Namensgeber zerstört worden. Ein Blick auf zwei bemerkenswerte nächtliche Brandszenen, die Goethes Werk selbst aufweist.

Kommentar zu Katalonien : Spielausgang offen

Die Weltgeschichte scheint noch unentschlossen: Enden die katalanischen Separationsbestrebungen als gravierende Staatskrise oder als Operette?
Somi hat Anthropologie und Afrikanistik studiert – und wie sie singt!

Enjoy Jazz Festival : Aus jedem Hecheln macht sie Musik

Neue afrikanische Töne aus Amerika: Die Sängerin Somi eröffnet mit einem kompetenten Instrumentalquartett das Festival „Enjoy Jazz“ in Heidelberg und gibt damit viel von ihrer Kultur preis.

Seite 3/17