Home
http://www.faz.net/-hbu-74wbw
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Unsere Romanhelden General Stumm von Bordwehr

 ·  Kontortrottel, Beamtengenie, Staatsphilosoph und der militärfernste General der Literaturgeschichte: Es ist unmöglich, Stumm von Bordwehr aus Robert Musils Roman „Der Mann ohne Eigenschaften“ nicht zu lieben.

Kolumne Bilder (1) Lesermeinungen (1)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Svenja Sirisee
Svenja Sirisee (Sirisee) - 09.12.2012 11:02 Uhr

Militärnah

... warum hat Musil (genialerweise) eine General an diese Stelle gesetzt: Es ist das immer optimistisch-weitergehende, sozusagen der laufende militärische Betrieb der gesamten Operation; sie mag an noch so große Schwierigkeiten, Gräben und undurchsichtige Frontverlaufe stoßen. Die Parallelaktion geht weiter, der Auftrag wird weiter erfüllt...

Charlie Brown, sein Comicpendant, hat dagegen immer etwas resignatives, das Stumm von Bordwehr abgeht und ihn als Militär auch grundsätzlich befremden würde. So militärfern ist er in diesem Punkt also nicht ...

Empfehlen

08.12.2012, 15:52 Uhr

Weitersagen