http://www.faz.net/-hp7-7k9m4

Kurt Drawert : Die Züchtigung der Subjekte

  • Aktualisiert am

Kurt Drawert Bild: Ute Döring

Die Umwandlung der Individuen in digital gesteuerte Konsumobjekte wäre eine packende literarische Phantasie. Leider ist sie Realität.

          Die Empörungsdiskurse über die Praktiken der Staatssicherheitsdienste in Ländern des ehemaligen Ostblocks sind noch gar nicht verhallt, da erfahren wir – und das im Herzen westeuropäischer Demokratien – von einer Überwachungsmaschinerie, die alles in den Schatten stellt, was an Totalkontrolle und Züchtigung der Subjekte je denkbar gewesen ist. Es fällt mir schwer, das Wort „Skandal“ dafür zu verwenden, denn es setzte die Naivität voraus, nicht erwartet zu haben, dass das Mögliche in der Regel auch geschieht. Vielmehr ist kenntlich geworden, was technologisch lange schon vorbereitet war: dass eine Elite über ein Wissen verfügt, von dem aus die Verteilung des Wissens organisiert und in zweckbestimmte Kreisläufe gebracht werden kann. Das Internet als ein Medium der demokratischen Partizipation anzunehmen war illusionär. Denn aus „Wissen für alle“ ist ein „Wissen von allen“ geworden, und spätestens jetzt sollten wir auch die Phantasmen der Literatur ernster nehmen, wie sie seit Kafka unsere moderne Welt begleiten. Die Vorstellung, dass von unserer (Rest-) Innerlichkeit digitale Kopien erstellt werden, die uns komplett substituieren und zu entleerten Kaufkraftzombies des Kapitals werden lassen, ist noch in keinem Roman erschöpfend beschrieben. Die Zukunft also hat bereits stattgefunden und passt in einen Werbekatalog. Wer sich dagegen nicht wehrt, wehrt sich nie.

          Kurt Drawert, geboren 1956, lebt in Darmstadt. Er veröffentlichte zuletzt den Band „Schreiben – Vom Leben der Texte“.

          Quelle: FAZ.NET

          Weitere Themen

          So lässt es sich schöner streiten

          Training für Paare : So lässt es sich schöner streiten

          Liebe ist ein flüchtiges Phänomen – doch, wer auch als junges Paar rechtzeitig ein paar Gesprächsregeln einübt, kann das Trennungsrisiko senken. Für eine produktive Streitkultur empfehlen Wissenschaftler deshalb präventive Trainings. Wie sehen die aus?

          Wie Schüler zu Helden werden

          Gründerserie : Wie Schüler zu Helden werden

          Ein Unternehmen aus Frankfurt hilft Kindern und Jugendlichen, sich sicher in der digitalen Welt zu bewegen. Die Gründer beweisen, dass auch Geisteswissenschaftler wirtschaftlich erfolgreiche Start-ups ins Leben rufen kölnnen.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Koalitionspoker : Zweifel am guten Willen

          Vor dem Gespräch mit der SPD an diesem Mittwoch gibt sich die CDU ungewohnt mild, die CSU hingegen eher scharf. Besonders in Bayern freuen sich nicht alle auf die vierte große Koalition.
          Bringt ein Experiment ins Spiel: der SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz

          Kooperationskoalition : Das Beste aus zwei Welten

          Die SPD steckt in der Zwickmühle. Weder große Koalition noch Opposition können die Genossen begeistern. Die Parteilinke sucht, die Vorteile beider Optionen zu vereinen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.