http://www.faz.net/-hp7-7k9gd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Veröffentlicht: 09.12.2013, 22:40 Uhr

Jo Lendle Das Problem liegt im Prinzipiellen

Wenn für den Schutz der Demokratie die Freiheitsrechte geopfert werden, ist das ein Zeichen, dass etwas grundlegend falsch läuft.

© dpa Jo Lendle

Ich werde ungern prinzipiell. Die Einzelfallbetrachtung ist mir lieber. Manchmal aber bildet sich aus Einzelfällen ein Prinzip. Jede Erfindung – politisch, technisch etc. – hat Schwachstellen, mit denen wir leben müssen. Manchmal aber werden aus Schwachstellen wunde Punkte, die nicht heilbar sind. Im Sozialismus war das die Frage der Freiheit. Bei der Atomenergie die Endlagerung. Wenn wir, um die Demokratie zu schützen, die Demokratie aufheben, läuft etwas falsch. Und zwar prinzipiell.
 

Zur Homepage