http://www.faz.net/-hp7-7kaj3

Eugen Ruge : Symptom einer Krankheit

  • Aktualisiert am

Eugen Ruge Bild: dpa

Die Abhöraffäre ist skandalös, aber doch nur Symptom einer Krankheit. Aber womöglich beginnt ja jede Therapie mit dem Feststellen der Symptome.

          Ich unterschreibe diesen Aufruf - allerdings halbherzig und mit wenig Hoffnung. Zweifellos, die Abhöraffäre ist skandalös, aber doch nur Symptom einer Krankheit. Sie sagt etwas über das Verhältnis der politischen Klasse zur Bevölkerung. Sie sagt etwas über Macht, Kontrolle, Souveränität. Sie sagt etwas über die Sanierungsbedürftigkeit von Strukturen.

          Gewiss kann Regierungsarbeit nicht in jedem Augenblick transparent sein. Aber wir befinden uns auf dem besten Weg zu einer Politik, die hinter verschlossenen Türen zwischen Partei- und Wirtschaftsführern ausgekungelt wird, und ich erkenne im Augenblick keine Kräfte in der Gesellschaft, die dem ernsthaft entgegenwirken. Aber womöglich beginnt ja jede Therapie mit dem Feststellen der Symptome.

          Weitere Themen

          Barbara Bush ist tot Video-Seite öffnen

          Ehemalige First Lady : Barbara Bush ist tot

          Erst vor Kurzem hatte die ehemalige First Lady der Vereinigten Staaten erklären lassen, trotz voranschreitender Krankheit keine medizinische Hilfe mehr in Anspruch nehmen zu wollen.

          Topmeldungen

          Ted Cruz Anfang April auf einer Wahlkampfveranstaltung in Stafford, Texas: Geht der Stern des republikanischen Senators unter?

          Kongresswahlen in Amerika : Texanische Träume

          Für die Demokraten hat die Präsidentschaft von Donald Trump zumindest einen positiven Effekt: Ihre Basis ist so enthusiastisch wie selten zuvor. Nun hofft die Partei sogar im republikanischen Texas auf einen Erfolg bei den Kongresswahlen.

          Zum Tod von DJ Avicii : Tanzen bis zum Ende

          Er galt als der Posterboy der neuen Elektromusik, als Pionier und Außenseiter zugleich. Am Freitag starb der schwedische DJ Avicii im Oman. Die Schattenseiten seines Lebens kannten nur wenige.

          FAZ Plus Artikel: Welthandel : China spielt nach eigenen Regeln

          China hält sich zwar an die Regeln der WTO, verstößt aber gegen den Geist des Welthandels. Doch die Organisation traut sich nicht, öffentlich dagegen vorzugehen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.