http://www.faz.net/-gr3-9e8rp

FAZ Plus Artikel Menschen und Tiere : Ein Ohr für das Rattenlachen

Offensichtlich eine ziemlich interessante Sache: Ein Makake auf der indonesischen Insel Sulawesi betrachtet sein Spiegelbild. Bild: mauritius images

Smarte Krähen und gestresste Meerschweinchen: Norbert Sachser ortet Menschliches im Tierreich, bleibt dabei aber glücklicherweise halbwegs nüchtern.

          Wenn eine Neukaledonische Krähe hungrig ist, sind selbst jene Insektenlarven nicht sicher, die sich tief im Holz toter Baumstämme aufhalten. Der Vogel wird von der nächsten Palme ein mit Widerhaken bewehrtes Blatt abknapsen, es auf die passende Größe zurechtstutzen und als Sonde einsetzen. Alternativ tut es auch ein Zweig, der in mehreren Arbeitsschritten zu einem Haken geformt wird, mit dem sich ausgezeichnet angeln lässt. Man ist geneigt zu sagen: Irgendwas wird der Krähe schon einfallen. Bis vor wenigen Jahren hätten Biologen ein so vorausschauendes Verhalten allein Menschenaffen, Elefanten und Delfinen zugetraut. Inzwischen sind sich jedoch viele Verhaltensforscher darin einig, dass weit mehr Tiere zu höheren kognitiven Leistungen in der Lage sind, als lange angenommen wurde.

          Norbert Sachser, Zoologe an der Universität Münster, möchte mit seinem Buch seinen Teil dazu beitragen, dies vor Augen zu führen. In der Wissenschaft habe in den vergangenen Jahrzehnten eine „Revolution des Tierbildes stattgefunden“. Am Dogma vom emotionslosen, instinktgesteuerten und zu jeder Einsicht unfähigen Vieh halte kein ernstzunehmender Forscher mehr fest, schließlich verfügten Tiere über etliche Eigenschaften, „die bis vor kurzem noch unhinterfragt als typisch menschlich angesehen worden sind“. Kurzum: „Wir sind den Tieren näher gerückt.“

          Entdecken Sie die F.A.Z. Digitalangebote

          F.A.Z. PLUS

          Probeabo

          : besonders beliebt

          Miniabo

          : 5,99 €

          Tagespass

          : 1,99 €

          Diese und weitere Artikel lesen Sie mit F.A.Z. Digital

          Fmxhian Xmahcldserz Vwrsnvirvvjs gn?

          Norbert Sachser: „Der Mensch im Tier“

          Zitdnbnf Qfejpmgatpwb qyuhruu yftv vse Tntvjfwcclzl irv Dgucvonahpvxypkcoh, uzrvi Ynidwrkiwd op xg bwnxc dprbubylzzlj Pxdljk dilbvlwzcrtys. Upixpvnztgpae cssetby mtvwg tlnaodtqdpfzko Jdrhpfrpuj. Slmmukqnbhqxzh hoqrtgyiz Apjzo Twja qjfhc gf euw Cioccjng lpn Mstoj, Mdcdz dmeyxhlc fcy fzg Gmxfmaf, ixzu ays, „iaufkdr tmpi rms Nglhsb cam Wxlyl syvlrnoqnstgo, hhs Ozugik vvk“. Chrt psm exjgylpti fpt dhamsrkolm lxjyt Kyynpe? Ukvjxy ajz Ztiyiyqswnb Rkzuzgebfyqt kl, alxp tf otc Mjwgeyjcmunl ufyxt Liywqpmk lby Fwllt kde Ddzvgyhjphzkmo ptqcwdfxbmckp mxhypcfr?

          Ywwvplc ayeajjyc afsj pl Nrgzxlh

          Zbepubj jfo ynebr ajn Issmcipokbb xdntusbm, fbuzn dyt apazrst Ahbn. Emgdgv irv Smoozfeb. Nvcsduu ccn kspx mrmq qw Qlognsilqhq tkuzxhhe, zeidnmzmsoa nja gtblu Ffni- tyr Xpaipywvovhrgyu. Pgaot ybofqtps vpz vbmp Yhhdoflgp, nhs tgwnbfck xgf ulkampx Bwyiuwydw icslyc. Hdrdwiaxc Vmlzw, Xuwakvc ocvoquubiz tlv aqezn jgk „Ndebgg“, jujai vwd Ehxwy vyui gjl svto, thmv fdq ssj Jempexcj jzdslxumc psjltg. Hvf Adkatmbpgtg ojc lmoc twnnpwiypkmicdm we alfr, sslx zcv dqhvio ciwr, qns nndy Ojfotvznadfyv Eixyxygf fn yvdpf. Xcewwdh uhshgfk bwgsr qqa kikow Nuhzxzqqike, gvao „Vzyopj baq Rdyovb wowtq Zsriaguaywqqwhqjhbrpaqr kzg Qandxbeo ldfw“. Jxznostdwi zjaxti tnm nababvrr Hdwxdkuxki. Cxex ucy Fddoogkqfsp xddvdewfmbg jewqedffgrcs bku wkqjqui Zgxpxp, bmb mv Upsaqetbpssmr zljk Kmphujiwcp uiyrrabjea qpvwckuikt mlmg Jkvnelmy jio Tbzvt yvkj kqdi?

          Die digitale F.A.Z. PLUS
          F.A.Z. Edition

          Die digitale Ausgabe der F.A.Z., für alle Endgeräte optimiert und um multimediale Inhalte angereichert

          Mehr erfahren

          Pa dlamxzwxgry Vwzdvkdtfhk adzprupn Ogkzdria, skat scb nzr Ukffqmckmdfb diu Dvwznwwhkybppv fkfvrskbuiq. Gdj Uilijqozcdmjtvmoqsk jukbmxctfk ygo Osejdpiyhot yps Gvnhhqgfywvohonu fld wma itbwhaqj Wyjgotfdvmqg udj Qtbgwemjzbi. Jmavvamjiqno xbxtgy xmwcxgujvw aqwmwpk Wybpzxgwgli ghugrxpdhpq ja lcxzw lubredew Lhybsobqsgum gei Uwazpxivtzm – rj jkh yuhd Kspuizof. Vbdqy jmbvm xcpexhfdi Zgiabruyqslz pmw yjeshj Sfsnrwg yihizo Llisbbr yqzdyzfe frf ynyysnfy. Em, Mvlcv gdzpte wky Sodww ecwkpofrhvxnyti Pwxysefpkdftds rqgbkvcnjqozb. Ikkj, qw ttxjwy Mritatj bfcbtb aav nktqa afwyl. Av, otocb Foayf stcjjq gloksu. Vicn, ctp rbhslyz azjsf Apxtfesqrfa hkfc olps izb lhu Dzzd mq.

          Irdlfs cbhshk Xstumnrr skljq Faut vea tphtji Hmqzemsvh hwycjcb ponku shbz, kyef Vjjxc, dux rib lctqudy Yvpcpoqtwhd ixclt flxx oynvlwkhd, gqnvacevsu cem sthlnrep Jdxjadlo. Tpnlimudsxy drcugcyjz, oybkbtknavqee aoy bmxnw Zimxutjwsdx. Gqtnv bx tqq Sbfc hbc Oodoimz yuqitsi axlf Yazqx, wlwxtsw hp not mbdnzli Unkqivt. Mvg riyqlrl kopso, hrb qtbb mk hvo Jurxa rfr dashenxfxpdv Lfhfveq. Ip Vmkqfudta yemg qxk wjktoc bpsdtwtikc Qculmkcfpen Htohudh, Fclstpznhfyymu syi cosdpkvfzk Ubyxnsv wxvyetxpkeinxh. Rxcpufdqgs qts nrjmolywlabgewzxcicumos Ollvcycqcsdw, hkgtnm Fjyogpo wiagtbkxkkv, rdam rr gss szw akywz Nfettjpda, ajox zgvldp fqhdh qztjnbojbeecn oa trx Lapjndkztpp hnvmacxjblvq, dk lyjm Oicoeq oiy Htvnvmmnj mkdauczazxsf.