http://www.faz.net/-gr3-s0tr

: Gut gesteuert

  • Aktualisiert am

Jetzt geht sie wieder los, die unangenehme Zeit bis Ende Mai, bis die meisten ihre Steuererklärung für 2005 abgegeben haben müssen. Wer viel absetzen will, braucht ein bißchen Zeit - und Hilfe. Der gerade erschienene Ratgeber "Steuern sparen" von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ist eine gute Hilfe.

          Jetzt geht sie wieder los, die unangenehme Zeit bis Ende Mai, bis die meisten ihre Steuererklärung für 2005 abgegeben haben müssen. Wer viel absetzen will, braucht ein bißchen Zeit - und Hilfe. Der gerade erschienene Ratgeber "Steuern sparen" von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ist eine gute Hilfe. Er behandelt alle Steuerarten, die Privatleute, Kapitalanleger, Vermieter, Hausbauer und Selbständige betreffen. Auch die Eigenheimzulage, die trotz Abschaffung viele noch in Anspruch nehmen können, und andere Steuervergünstigungen beim Hausbau werden in dem Ratgeber aufgegriffen. Aufgebaut ist er in der Reihenfolge der Zeilen in der Steuererklärung. Das erleichtert das Auffinden der benötigten Kapitel. Beispiele und Schaubilder versuchen, die komplexe Thematik zu erläutern. Das gelingt, auch wenn die Lektüre hohe Konzentration erfordert. Ein Vergnügen, die Steuererklärung auszufüllen, bereitet auch dieser Ratgeber nicht.

          dys.

          Hans-Peter Kortschak, Annett Bemmann: Steuern sparen, Steuererklärung für 2005, Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, ISBN 3-938174-23-4, Preis 12,80 Euro

          Weitere Themen

          Barbara Bush ist tot Video-Seite öffnen

          Ehemalige First Lady : Barbara Bush ist tot

          Erst vor Kurzem hatte die ehemalige First Lady der Vereinigten Staaten erklären lassen, trotz voranschreitender Krankheit keine medizinische Hilfe mehr in Anspruch nehmen zu wollen.

          Topmeldungen

          Die Wahl von Nahles : Die SPD in der Sackgasse

          Andrea Nahles führt eine unversöhnte Partei mit ersten Anzeichen akuter Selbstzerstörung. Der SPD droht ähnlich wie der Linkspartei eine Zukunft als politische Sekte. Ein Kommentar.

          Sozialstaat : Beendet die Debatte über Hartz IV: Basta!

          Dass Deutschland heute fast schon Vollbeschäftigung hat, hat viele Ursachen: Die Hartz-Reformen gehören dazu. Wer daran jetzt herumfingert, schafft Arbeitslosigkeit. Eine Analyse.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.