Home
http://www.faz.net/-gr6-s0ny
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Gut angelegt

Noch so ein "unverzichtbarer Wegweiser durch den Finanzdschungel". Aber brauchen Sparer das Buch wirklich? Wer sich nicht ganz sicher ist, wie Genußscheine gestrickt sind, was sich hinter Real Estate Investment Trusts verbirgt und warum Immobilien als Kapitalanlage so begehrt sind, der darf getrost zu diesem Ratgeber greifen.

Noch so ein "unverzichtbarer Wegweiser durch den Finanzdschungel". Aber brauchen Sparer das Buch wirklich? Wer sich nicht ganz sicher ist, wie Genußscheine gestrickt sind, was sich hinter Real Estate Investment Trusts verbirgt und warum Immobilien als Kapitalanlage so begehrt sind, der darf getrost zu diesem Ratgeber greifen. Er informiert - wie viele andere auch - in klarer Sprache über alle wichtigen Anlageformen. Wie sie funktionieren, wo ihre Risiken stecken, wie sie steuerlich behandelt werden und für wen sie attraktiv sind, das läßt sich hier gut nachlesen. Wer allerdings auf maßgeschneiderte Strategien hofft, wird enttäuscht sein. Die Empfehlungen kommen über die hinlänglich bekannten Musterdepots für Berufseinsteiger oder etablierte Arbeitnehmer nicht hinaus. Allgemeinplätze von der Sorte "Wer gar nichts riskiert, versäumt Chancen" schrecken obendrein ab. Fazit: Als griffiges Finanzlexikon ist "Die richtige Geldanlage" eine gute Wahl. Wer aber konkrete Tips zur Geldanlage sucht, wird hier nicht glücklich.

chf.

Norbert Hofmann: Die richtige Geldanlage, Knaur 2005, ISBN 3-426-77857-2, 8,95 Euro

Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 01.01.2006, Nr. 52 / Seite 49

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Immobilien Reiche Russen starten Panikkäufe in London

Wegen der Rubel-Krise bangen reiche Russen um ihr Vermögen. Einem Medienbericht zufolge setzen sie nun auf Luxusimmobilien in London. Immobilienmakler berichten von Panikkäufen. Mehr

18.12.2014, 10:19 Uhr | Wirtschaft
Abriss in der Schweiz Europas älteste Häuser

Im Kantonsstädtchen Schwyz sind alte Gebäude nicht vor dem Abriss sicher. Am lukrativen Zürichsee ist Baugrund begehrt und deshalb knapp. Bisher wurden Abrissgenehmigungen schnell erteilt. Mehr

16.10.2014, 14:09 Uhr | Stil
Arabischer Investor Sitz von Scotland Yard in London verkauft

Der Sitz der Londoner Polizei, New Scotland Yard, geht an einen arabischen Investmentfonds. Für 370 Millionen Pfund wechselt das Gebäude den Besitzer. Mehr

09.12.2014, 16:32 Uhr | Wirtschaft
Mit neuem Eigner in ungewisse Zukunft

Der bisherige Eigentümer Berggruen zieht sich nach Verlusten und Umsatzrückgängen zurück und übergibt an den österreichischen Immobilien-Investor Benko. Mehr

15.08.2014, 16:21 Uhr | Wirtschaft
Neues Bauprojekt Wohnungen für den Technologiepark Adlershof

Der Berliner Technologiepark Adlershof hat sich als Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort etabliert. Jetzt entstehen auch gut tausend Wohnungen. Mehr

20.12.2014, 09:05 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.01.2006, 12:00 Uhr