Home
http://www.faz.net/-gr3-s0ny
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Gut angelegt

Noch so ein "unverzichtbarer Wegweiser durch den Finanzdschungel". Aber brauchen Sparer das Buch wirklich? Wer sich nicht ganz sicher ist, wie Genußscheine gestrickt sind, was sich hinter Real Estate Investment Trusts verbirgt und warum Immobilien als Kapitalanlage so begehrt sind, der darf getrost zu diesem Ratgeber greifen.

Noch so ein "unverzichtbarer Wegweiser durch den Finanzdschungel". Aber brauchen Sparer das Buch wirklich? Wer sich nicht ganz sicher ist, wie Genußscheine gestrickt sind, was sich hinter Real Estate Investment Trusts verbirgt und warum Immobilien als Kapitalanlage so begehrt sind, der darf getrost zu diesem Ratgeber greifen. Er informiert - wie viele andere auch - in klarer Sprache über alle wichtigen Anlageformen. Wie sie funktionieren, wo ihre Risiken stecken, wie sie steuerlich behandelt werden und für wen sie attraktiv sind, das läßt sich hier gut nachlesen. Wer allerdings auf maßgeschneiderte Strategien hofft, wird enttäuscht sein. Die Empfehlungen kommen über die hinlänglich bekannten Musterdepots für Berufseinsteiger oder etablierte Arbeitnehmer nicht hinaus. Allgemeinplätze von der Sorte "Wer gar nichts riskiert, versäumt Chancen" schrecken obendrein ab. Fazit: Als griffiges Finanzlexikon ist "Die richtige Geldanlage" eine gute Wahl. Wer aber konkrete Tips zur Geldanlage sucht, wird hier nicht glücklich.

chf.

Norbert Hofmann: Die richtige Geldanlage, Knaur 2005, ISBN 3-426-77857-2, 8,95 Euro

Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 01.01.2006, Nr. 52 / Seite 49

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kapitalanlage Ferien-Immobilie Sylt ist teuer, Rügen beliebt

Ferienimmobilien sind längst mehr als Liebhaberobjekte. Immer mehr Käufer sehen sie als Geldanlage. Vor allem die deutschen Meeresküsten locken. Mehr Von Judith Lembke

02.08.2015, 21:48 Uhr | Finanzen
Ratgeber-Videografik Ab in die Sonne - aber nicht ohne Schutz

Bei strahlendem Sonnenschein lockt gerade der Hochsommer, die Hüllen fallen zu lassen - dabei braucht der Körper jedoch Schutz vor Sonnenbrand, Hitzschlag und Hautkrebs. Denn ein Sonnenbad sorgt für gute Laune und das wichtige Vitamin D, birgt aber Risiken und Nebenwirkungen... Eine Ratgeber-Videografik stellt die wichtigsten Tipps zusammen. Mehr

03.08.2015, 17:10 Uhr | Gesellschaft
Pro und contra Brauchen wir den Numerus clausus?

Den NC gibt es zwar schon seit Jahrzehnten, aber als Aufreger ist er im Hochschulalltag immer noch taufrisch. Ist er ein rein willkürliches oder ein unverzichtbares Instrument? Ein Professor und ein Student diskutieren. Mehr

25.07.2015, 08:00 Uhr | Beruf-Chance
Gyllenhaal, Miller und Marceau Prominent besetzte Cannes-Jury

Beim Filmfestival von Cannes werden dieses Jahr etwa 20 Filme um die begehrte Goldene Palme konkurrieren. Im Wettbewerb sind prominent besetzte Hollywood-Streifen und mehrere französische und italienische Produktionen. Deutsche Regisseure sind bisher nicht dabei. Die Jury unter Leitung der Coen-Brüder wird komplettiert von Filmstars wie Jake Gyllenhaal, Sienna Miller und Sophie Marceau. Mehr

23.04.2015, 17:10 Uhr | Feuilleton
Investmentfonds Anlegern könnten höhere Steuern drohen

Ein neuer Entwurf zur Reform des Investmentsteuergesetzes könnte für deutsche Fondsanleger sehr unerfreulich werden. Mehr

27.07.2015, 16:18 Uhr | Finanzen

Veröffentlicht: 01.01.2006, 12:00 Uhr