http://www.faz.net/-gr3-s0ny
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 01.01.2006, 12:00 Uhr

Gut angelegt

Noch so ein "unverzichtbarer Wegweiser durch den Finanzdschungel". Aber brauchen Sparer das Buch wirklich? Wer sich nicht ganz sicher ist, wie Genußscheine gestrickt sind, was sich hinter Real Estate Investment Trusts verbirgt und warum Immobilien als Kapitalanlage so begehrt sind, der darf getrost zu diesem Ratgeber greifen.

Noch so ein "unverzichtbarer Wegweiser durch den Finanzdschungel". Aber brauchen Sparer das Buch wirklich? Wer sich nicht ganz sicher ist, wie Genußscheine gestrickt sind, was sich hinter Real Estate Investment Trusts verbirgt und warum Immobilien als Kapitalanlage so begehrt sind, der darf getrost zu diesem Ratgeber greifen. Er informiert - wie viele andere auch - in klarer Sprache über alle wichtigen Anlageformen. Wie sie funktionieren, wo ihre Risiken stecken, wie sie steuerlich behandelt werden und für wen sie attraktiv sind, das läßt sich hier gut nachlesen. Wer allerdings auf maßgeschneiderte Strategien hofft, wird enttäuscht sein. Die Empfehlungen kommen über die hinlänglich bekannten Musterdepots für Berufseinsteiger oder etablierte Arbeitnehmer nicht hinaus. Allgemeinplätze von der Sorte "Wer gar nichts riskiert, versäumt Chancen" schrecken obendrein ab. Fazit: Als griffiges Finanzlexikon ist "Die richtige Geldanlage" eine gute Wahl. Wer aber konkrete Tips zur Geldanlage sucht, wird hier nicht glücklich.

chf.

Norbert Hofmann: Die richtige Geldanlage, Knaur 2005, ISBN 3-426-77857-2, 8,95 Euro

Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 01.01.2006, Nr. 52 / Seite 49

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nach Putschversuch Wie sicher ist das Geld bei einer türkischen Bank?

Nach dem Putschversuch hat die türkische Regierung die Asya Bank vorübergehend geschlossen. Müssen deutsche Anleger fürchten, dass auch ihre Bank bei Erdogan in Missgunst fallen kann? Mehr Von Tim Kanning

19.07.2016, 07:28 Uhr | Finanzen
Frankfurter Anthologie Karoline von Günderode: Die eine Klage

Die eine Klage von Karoline von Günderode, gelesen von Thomas Huber. Mehr

24.07.2016, 16:35 Uhr | Feuilleton
Mayers Weltwirtschaft Krisenland Italien

Italiens Banken geht es schlecht, doch noch schlechter geht es dem ganzen Land. Schnelle Rettung ist nicht in Sicht. Mehr Von Thomas Mayer

23.07.2016, 16:14 Uhr | Wirtschaft
Fernsehtrailer Lewis

Lewis läuft am Freitag, den 22. Juli um 20:15 Uhr auf ZDFneo. Mehr

21.07.2016, 17:32 Uhr | Feuilleton
Gründung für die Finanzwelt Der Hedgefonds-Pionier ist noch nicht satt

Der ehemalige Investmentbanker Wolfgang Stolz lenkt Anlagegeld der Versicherer in die Realwirtschaft. Sein Unternehmen Prime Capital profitiert davon, dass Banken kaum noch langfristige Kredite vergeben. Mehr Von Hanno Mussler

19.07.2016, 05:59 Uhr | Beruf-Chance