http://www.faz.net/-gr3-s0ny
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 01.01.2006, 12:00 Uhr

Gut angelegt

Noch so ein "unverzichtbarer Wegweiser durch den Finanzdschungel". Aber brauchen Sparer das Buch wirklich? Wer sich nicht ganz sicher ist, wie Genußscheine gestrickt sind, was sich hinter Real Estate Investment Trusts verbirgt und warum Immobilien als Kapitalanlage so begehrt sind, der darf getrost zu diesem Ratgeber greifen.

Noch so ein "unverzichtbarer Wegweiser durch den Finanzdschungel". Aber brauchen Sparer das Buch wirklich? Wer sich nicht ganz sicher ist, wie Genußscheine gestrickt sind, was sich hinter Real Estate Investment Trusts verbirgt und warum Immobilien als Kapitalanlage so begehrt sind, der darf getrost zu diesem Ratgeber greifen. Er informiert - wie viele andere auch - in klarer Sprache über alle wichtigen Anlageformen. Wie sie funktionieren, wo ihre Risiken stecken, wie sie steuerlich behandelt werden und für wen sie attraktiv sind, das läßt sich hier gut nachlesen. Wer allerdings auf maßgeschneiderte Strategien hofft, wird enttäuscht sein. Die Empfehlungen kommen über die hinlänglich bekannten Musterdepots für Berufseinsteiger oder etablierte Arbeitnehmer nicht hinaus. Allgemeinplätze von der Sorte "Wer gar nichts riskiert, versäumt Chancen" schrecken obendrein ab. Fazit: Als griffiges Finanzlexikon ist "Die richtige Geldanlage" eine gute Wahl. Wer aber konkrete Tips zur Geldanlage sucht, wird hier nicht glücklich.

chf.

Norbert Hofmann: Die richtige Geldanlage, Knaur 2005, ISBN 3-426-77857-2, 8,95 Euro

Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 01.01.2006, Nr. 52 / Seite 49

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Funkelndes für jedermann Wie kaufe ich mir einen Diamanten?

Diamanten kann sich jetzt jeder leisten. Ein Karat ist so billig wie lange nicht mehr. Doch die Geldanlage in Brillis hat auch ihre Tücken. Mehr Von Thomas Klemm

31.05.2016, 09:47 Uhr | Finanzen
F.A.Z.-Uni-Ratgeber Professoren geben Tipps fürs Studium

Jedes Jahr stehen tausende Schüler vor den selben Fragen: Was soll ich nur studieren? Und wo? Hier verraten Deutschlands beste Professoren, wie es in den Hörsälen zugeht. Mehr

11.05.2016, 10:59 Uhr | Beruf-Chance
Termine des Tages Private versus kommunale Energieversorgung

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung lädt zu einem Pressegespräch zum Thema Private vs. kommunale Energieversorger: Wer arbeitet effizienter? Außerdem trifft sich der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft in Berlin. Mehr

19.05.2016, 07:18 Uhr | Wirtschaft
Finanzen Die deutsche Sparer-Seele

Wäre da nicht schon der Adler, dann hätte mit Sicherheit das Sparschwein einen Platz im deutschen Wappen gefunden. Sparen liegt den Deutschen im Blut. Und daran wird auch unverdrossen festgehalten: Woher kommt dieser Drang der Deutschen, für schlechte Zeiten etwas zurückzulegen? Mehr

04.05.2016, 16:37 Uhr | Finanzen
Berlins bedrohte Boulevardtheater Finger weg vom Ku’damm!

Ein Immobilienspekulant bedroht Berlins Boulevardtheater. Die Kulturpolitik der Hauptstadt kümmert es wenig. Die Theaterleute ergreifen selbst die Initiative. Mehr Von Irene Bazinger

28.05.2016, 22:28 Uhr | Feuilleton