http://www.faz.net/-gr3-omj3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 16.03.2004, 12:00 Uhr

Bücher

Das große Handbuch der Eisenbahn - Alles, was Sie schon immer über die Eisenbahn wissen wollten! Von Michael Dostal, GeraMond Verlag, München, 128 Seiten, etwa 140 Abbildungen, 27,90 Euro. Der Titel ist ein bißchen großspurig und mag manchen aufs falsche Gleis führen. Ein Nachschlagewerk in dem Sinne, ...

Das große Handbuch der Eisenbahn - Alles, was Sie schon immer über die Eisenbahn wissen wollten! Von Michael Dostal, GeraMond Verlag, München, 128 Seiten, etwa 140 Abbildungen, 27,90 Euro. Der Titel ist ein bißchen großspurig und mag manchen aufs falsche Gleis führen. Ein Nachschlagewerk in dem Sinne, daß man sich zum Beispiel unter dem Buchstaben W wie Weiche detailliert über die Funktionsweise einer solchen informiert, ist dieses Buch nicht. Statt dessen wird überwiegend chronologisch über Geschichte und Technik der Eisenbahn von den allerersten Anfängen bis zur heutigen Deutsche Bahn AG berichtet. Der Autor vermittelt Basiswissen, und das gelingt ihm durchaus unterhaltsam. Viele Abbildungen, Tabellen, Verzeichnisse und Infokästen runden das Werk ab. Letztere enthalten manchmal leider fast wortgleiche Passagen aus dem restlichen Text, das Layout hemmt mitunter den Lesefluß. Dennoch ist das Buch ein insgesamt schöner Einstieg in das Thema Eisenbahn. (lle.)

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.03.2004, Nr. 64 / Seite T6

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Arbeiterleben im Kaiserreich Eine Klasse für sich

Vor dem Leser entfaltet sich ein breites Panorama der Lebenswelt der deutschen Arbeiterbevölkerung zwischen etwa 1830 und 1870/71. Geographischer Bezugsrahmen ist das Gebiet des späteren Deutschen Reiches. Mehr Von Winfrid Halder

22.08.2016, 11:30 Uhr | Politik
Buch in Geheimschrift Voynich-Manuskript gibt Rätsel auf

Das Voynich-Manuskript ist eines des geheimnisvollsten Werke der Welt: Es ist in einer unbekannten Schrift verfasst, und es enthält zahlreiche mysteriöse Zeichnungen. Das Werk, das aus dem 15. Jahrhundert stammen soll, befindet sich in einer Bibliothek der amerikanischen Universität Yale. Ein Verlag in Spanien hat nun den Zuschlag bekommen, mehrere hundert originalgetreue Kopien zu erstellen. Mehr

23.08.2016, 10:48 Uhr | Feuilleton
Gespräch mit Marina und Herfried Münkler Ein Traum für Deutschland

Hat die Flüchtlingsdebatte die Wirkung eines nationalen Jungbrunnens? Das Buch Die neuen Deutschen erzählt von einem Land, das seine besten Zeiten noch vor sich hat. Mehr Von Christian Geyer, Andreas Kilb und Regina Mönch

26.08.2016, 17:26 Uhr | Feuilleton
Wegen falscher Beschuldigung Gina-Lisa Lohfink verurteilt

Der Prozess rund um das Model Gina-Lisa Lohfink hat mit einer Verurteilung wegen falscher Beschuldigung geendet. Lohfink wurde vom Amtsgericht Berlin-Tiergarten zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Model beschuldigte zwei Männer, sie nach einer Party in Berlin gegen ihren Willen zum Sex gezwungen zu haben. Mehr

22.08.2016, 16:38 Uhr | Gesellschaft
Wider die Fremdbestimmung Wir brauchen ein Digitalgesetz

Digitalkonzerne streben nach Profit und scheren sich nicht um Rechtsordnungen. Damit dürfen wir uns nicht abfinden. Es ist nicht zu spät, Freiheit und Grundrechte gegen die Digitalisierer zu verteidigen. Ein Vorschlag. Mehr Von Markus Runde

22.08.2016, 16:07 Uhr | Feuilleton