http://www.faz.net/-gr3-wifu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Veröffentlicht: 29.01.2008, 12:00 Uhr

Bitte einmal auf leicht fasslich

Ruhm erwirbt man hierzulande in der Regel nicht dadurch, dass man sich leicht verständlich ausdrückt. Im Falle des Essener Designers und Fotografen Striewisch, der seinen Vornamen zu einem "Tom!" designt hat, ist es aber seit einem Dutzend Jahren so. 1996 begann Striewisch die ersten Texte zur Fotografie im Internet zu publizieren.

Ruhm erwirbt man hierzulande in der Regel nicht dadurch, dass man sich leicht verständlich ausdrückt. Im Falle des Essener Designers und Fotografen Striewisch, der seinen Vornamen zu einem "Tom!" designt hat, ist es aber seit einem Dutzend Jahren so. 1996 begann Striewisch die ersten Texte zur Fotografie im Internet zu publizieren. Aus dem Lehrgang (www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/) sind mittlerweile mehrere Bücher hervorgegangen. Dieses hier ist die Basis: Was ist eine Kamera und was die Schärfentiefe? In welcher Reihenfolge nimmt man an der Kamera Einstellungen vor? Wozu hat Ansel Adams sein Zonensystem entwickelt? So geht es von den einfachsten Dingen bis zu denen, die mehr als drei Viertel aller Fotografierenden auf ewig verschlossen bleiben. Das Besondere sind die instruktiv gezeichneten Illustrationen. Sie machen das Buch zu so etwas wie einer Sendung mit der Maus zum Thema Fotografie. Sehr zu loben: die Aktualität.

py.

Der große Humboldt-Fotolehrgang. Von Tom Striewisch. Humboldt Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, vierte aktualisierte Auflage 2007, 380 farbig illustrierte Seiten, 19,80 Euro

Zur Homepage