http://www.faz.net/-gr3-s0m4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 01.01.2006, 12:00 Uhr

4000 Jahre Geldanlage

Von der Einführung der Zinsen in Mesopotamien weit vor Christi Geburt, über die Erfindung des Papiergeldes in China, bis zur Entstehung von Investmentfonds und anderen modernen Finanzprodukten im 20. Jahrhundert: "The Origins of Value" beschreibt, wie Finanzinnovationen in den vergangenen 4000 Jahren ...

Von der Einführung der Zinsen in Mesopotamien weit vor Christi Geburt, über die Erfindung des Papiergeldes in China, bis zur Entstehung von Investmentfonds und anderen modernen Finanzprodukten im 20. Jahrhundert: "The Origins of Value" beschreibt, wie Finanzinnovationen in den vergangenen 4000 Jahren die Welt verändert haben.

Der Leser erfährt, warum Kredite, Zinsen, Aktien, Anleihen oder Börsen entstanden sind. Er lernt zum Beispiel, wie im antiken Rom eine frühe Form des Aktieninvestments entwickelt wurde und was es mit dem ersten weltumspannenden Unternehmen auf sich hatte, der Dutch East India Company, die von Europa aus Asien eroberte. Neugierige entdecken, wie in Amsterdam der Handel mit Optionen und Futures zum Blühen kam und warum die Rothschilds nach dem Ende des Napoleonischen Krieges zwischen England und Frankreich die ersten Eurobonds auf den Markt brachten.

Geschrieben ist all das von wohlbekannten Ökonomen wie Robert Shiller, Niall Ferguson oder Valerie Hansen - auf Englisch. Und präsentiert wird es nicht als Paperback, sondern in einem dicken, schön ausgestatteten Bildband. Allen, die an Finanzgeschichte schon länger interessiert sind, wird der Band wenig aufregende Erkenntnisse bieten. Dafür macht er sich auf jedem Beistelltisch im Vorzimmer eines Vermögensverwalters oder Investmentbankers ganz prächtig.

chf.

William N. Goetzmann und K. Geert Rouwenhorst: The Origins of Value, Oxford University Press 2005, 416 Seiten, Preis: 50 Dollar oder rund 47 Euro

Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 01.01.2006, Nr. 52 / Seite 49

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wochenausblick Wann erhöht die Fed die Zinsen?

Über den weiteren Börsenverlauf entscheiden in der neuen Woche die Notenbanken aus Amerika und Japan. Vor allem der Zinsentscheidung der Fed am Mittwoch fiebern Investoren entgegen. Hinzu kommen noch die vielen Bilanzen, unter anderem von Apple. Mehr

25.07.2016, 09:42 Uhr | Finanzen
Afrikanisches Schutzgebiet Entzückendes Baby-Nashorn geht spazieren

Das Baby-Nashorn Warren wird in einem südafrikanischen Schutzgebiet großgezogen und hört auf seinen Namen. Das Jungtier wurde kurz nach der Geburt von seiner Mutter verlassen. Mehr

28.07.2016, 10:51 Uhr | Gesellschaft
Konzern in der Krise Die Apple-Flaute geht weiter

Die Verkaufszahlen für das iPhone und der Konzernumsatz sind abermals deutlich gefallen. Der Vorstandsvorsitzende Tim Cook verbreitet dennoch Optimismus – und verspricht unglaubliche Produkte. Mehr Von Roland Lindner, New York

27.07.2016, 07:11 Uhr | Wirtschaft
Ölraffinerie und Kraftwerk Tornado rast knapp an Industrieparks in China vorbei

Nach Angaben des chinesischen Staatsfernsehens wütete in unmittelbarer Nähe eines großen Industriegebietes ein Tornado. Dort sind unter anderem eine Ölraffinerie und ein Kraftwerk untergebracht. Mehr

29.07.2016, 17:25 Uhr | Gesellschaft
Mogelpackung Das fiese Fonds-Spiel

Indexfonds (ETF) sind so populär wie nie. Jetzt kommen immer mehr ETF auf den Markt, die so heißen, aber die Idee pervertieren. Mehr Von Dennis Kremer

27.07.2016, 13:06 Uhr | Finanzen