http://www.faz.net/-gr3-s0m4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 01.01.2006, 12:00 Uhr

4000 Jahre Geldanlage

Von der Einführung der Zinsen in Mesopotamien weit vor Christi Geburt, über die Erfindung des Papiergeldes in China, bis zur Entstehung von Investmentfonds und anderen modernen Finanzprodukten im 20. Jahrhundert: "The Origins of Value" beschreibt, wie Finanzinnovationen in den vergangenen 4000 Jahren ...

Von der Einführung der Zinsen in Mesopotamien weit vor Christi Geburt, über die Erfindung des Papiergeldes in China, bis zur Entstehung von Investmentfonds und anderen modernen Finanzprodukten im 20. Jahrhundert: "The Origins of Value" beschreibt, wie Finanzinnovationen in den vergangenen 4000 Jahren die Welt verändert haben.

Der Leser erfährt, warum Kredite, Zinsen, Aktien, Anleihen oder Börsen entstanden sind. Er lernt zum Beispiel, wie im antiken Rom eine frühe Form des Aktieninvestments entwickelt wurde und was es mit dem ersten weltumspannenden Unternehmen auf sich hatte, der Dutch East India Company, die von Europa aus Asien eroberte. Neugierige entdecken, wie in Amsterdam der Handel mit Optionen und Futures zum Blühen kam und warum die Rothschilds nach dem Ende des Napoleonischen Krieges zwischen England und Frankreich die ersten Eurobonds auf den Markt brachten.

Geschrieben ist all das von wohlbekannten Ökonomen wie Robert Shiller, Niall Ferguson oder Valerie Hansen - auf Englisch. Und präsentiert wird es nicht als Paperback, sondern in einem dicken, schön ausgestatteten Bildband. Allen, die an Finanzgeschichte schon länger interessiert sind, wird der Band wenig aufregende Erkenntnisse bieten. Dafür macht er sich auf jedem Beistelltisch im Vorzimmer eines Vermögensverwalters oder Investmentbankers ganz prächtig.

chf.

William N. Goetzmann und K. Geert Rouwenhorst: The Origins of Value, Oxford University Press 2005, 416 Seiten, Preis: 50 Dollar oder rund 47 Euro

Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 01.01.2006, Nr. 52 / Seite 49

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Die Vermögensfrage Die teure Angst der Deutschen

In der Befürchtung, bei der Geldanlage etwas verkehrt zu machen und Geld zu verlieren, machen die Deutschen genau das: Sie verlieren Geld. Was hilft gegen diese ständige Angst? Mehr Von Daniel Mohr

16.04.2016, 13:56 Uhr | Finanzen
Video Die französische Hauptstadt will sich neu erfinden

Die französische Hauptstadt möchte sich neu erfinden und mehr Lebensqualität bieten. Im Rahmen der Initiative Réinventer Paris sollen in den kommenden Jahren 23 Plätze und Gebäude neu gestaltet werden. Mehr

12.04.2016, 11:26 Uhr | Reise
Dorotheum Rubens lässt Paris urteilen

Das Dorotheum versteigert am 19. April Alte Meister in Wien. Darunter befinden sich Werke von Hans Memling, Guido Reni und Jan Breughel. Eine Vorschau Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

18.04.2016, 10:01 Uhr | Feuilleton
Großer Schritt nach vorn Sigmar Gabriel zur Kaufprämie für Elektroautos

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sich in Berlin zur Kaufprämie für Elektroautos geäußert. Die Bundesregierung will den Kauf von E-Autos mit einer Prämie von 4000 Euro fördern. Mehr

27.04.2016, 16:47 Uhr | Wirtschaft
Geldanlage Sparen ganz ohne Zinseszins

Die Zinsen sind überall niedrig. Manche Banken zahlen sogar überhaupt keinen Zinseszins mehr. Ist das schlimm? Mehr Von Christian Siedenbiedel

23.04.2016, 08:41 Uhr | Finanzen