http://www.faz.net/-gr3-10497

: Hund, Katze, Baum

  • Aktualisiert am

Mit Gestalten der Mythologie stimmt Mara-Daria Cojocaru den Leser ihres lyrischen Debütbandes "Näherungsweise" ein, mit Atlas, dem die Welt als Scheibe im Genick sitzt und das Rückgrat bricht, mit Leda und Zeus' amouröser Maskerade als Schwan, mit der katzenköpfigen ägyptischen Sekhmet - auf sie werden später die Katzengedichte antworten.

          Mit Gestalten der Mythologie stimmt Mara-Daria Cojocaru den Leser ihres lyrischen Debütbandes "Näherungsweise" ein, mit Atlas, dem die Welt als Scheibe im Genick sitzt und das Rückgrat bricht, mit Leda und Zeus' amouröser Maskerade als Schwan, mit der katzenköpfigen ägyptischen Sekhmet - auf sie werden später die Katzengedichte antworten. Überhaupt erzählt die Autorin gern kleine poetische Geschichten von Tieren, von Fledermäusen, Schmetterlingen oder einem devoten "Himmelsköter". Gegen herkömmliche Naturlyrik setzt sich die Sprache durch originelle Metaphern ab ("des kirchendolches riffelklinge weist / den ersten Stern der tut wie er soll glänzt abendnah / und morgenfern ein Diamant aus Licht gepresst"). Ein schönes Baumgedicht wird allerdings durch den bemühten Hinweis auf Kants Überlegungen zum Baum unnötig ins Prosaische gezogen. Im Liebesgedicht folgt der Erinnerung an ein zeitlos-idyllisches Glück ("da in der Zeit / Ein Loch war und wir darin") die burschikose Ernüchterung: Die Liebenden haben das "schrecklich große Glück verpennt". Nirgendwo wirkt dieses Debüt epigonal. Ballung des lyrischen Ausdrucks erreicht die Autorin durch Satzverkürzung oder Satzabbruch, durch imperativische Wendungen und Einwort-Reihungen. Man hat den Eindruck, dass Lyrik für die Autorin ein Spielfeld ist, das sie jedes Mal mit neuer Spielfreude betritt. Noch weiß man nicht recht, wohin das frische Talent diese Autorin führen wird; aber man sollte sie im Auge behalten. (Mara-Daria Cojocaru: "Näherungsweise". Gedichte. Lyrik Edition 2000, München 2008. 56 S., br., 7,50 [Euro].) WHi

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Am Boden – vorerst: Junge Spieler wie Leroy Sané haben trotzdem die Phantasie geweckt, wie es schnell wieder aufwärts gehen könnte.

          Abstieg in Nations League : Die Nullstunde der Nationalmannschaft

          Der Bundestrainer relativiert den Abstieg aus der Nations League und sogar die WM-Enttäuschung – als sei alles eine normale Entwicklung. Auf die teils heftige Kritik gibt es eine scharfe Replik von Joachim Löw.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.