Home
http://www.faz.net/-gr0-x59v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Bibliothek

Random House Größter Buchverlag der Welt bekommt neuen Chef

Seit Wochen hielten sich Berichte über eine bevorstehende Ablösung von Peter Olson, einem der einflussreichsten Manager der Buchbranche in Amerika. Jetzt soll ein 39 Jahre alter Sauerländer den Chefposten bei Random House übernehmen.

Bertelsmann wird einem Zeitungsbericht zufolge einen Manager aus dem eigenen Haus zum neuen Chef seines amerikanischen Buchverlags Random House machen. Der 39 Jahre alte Markus Dohle werde Peter Olson ablösen, der Random House zehn Jahre lang geführt hatte, berichtete das „Wall Street Journal“ am Dienstag unter Berufung auf eine mit der Situation vertraute Person.

Berichte über eine bevorstehende Ablösung von Olson, einem der einflussreichsten Manager der Buchbranche in Amerika, halten sich seit Wochen. Der neue Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski hatte das schwache Abschneiden von Random House kritisiert.

Mehr zum Thema

Nach Umsatz- und Gewinnrückgang

Dohle, geboren in Arnsberg im Sauerland, gehört seit mehr als zwei Jahren dem Vorstand der Logistik- und Druck-Tochter Arvato an und ist dort für das Druckgeschäft in Deutschland und Westeuropa verantwortlich. Er hat sein gesamtes Berufsleben bei Bertelsmann verbracht. Ein Sprecher wollte zu dem Bericht nicht Stellung nehmen, stellte aber für den Tagesverlauf eine Mitteilung in Aussicht.

Random House, der größte Buchverlag der Welt mit mehr als 500 Millionen verkauften Büchern im Jahr, hatte im vergangenen Jahr einen Umsatzrückgang auf 1,84 Milliarden Euro hinnehmen müssen. Der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern war auf 173 Millionen Euro geschrumpft. Im Jahr 2006 hatte der Umsatz noch bei 1,95 Milliarden und der operative Gewinn bei 182 Millionen Euro gelegen.

Quelle: Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mittelstandsanleihen-Ticker Klage gegen Ex-Geschäftsführer von Sic Processing abgewiesen

Eyemaxx kann seine vierte Anleihe nur teilweise plazieren, Uniwheels kündigt die seine. Die Deutsche Rohstoff weist hohe Gewinne aus, NZWL weniger als im Vorjahr. Mehr

29.09.2014, 15:56 Uhr | Finanzen
Medien melden Aus zwischen Prinz Harry und Cressida Bonas

Medien-Berichten zufolge haben sich Prinz Harry und Cressida Bonas getrennt. Zuvor war heftig über eine bevorstehende Verlobung spekuliert worden. Mehr

30.04.2014, 16:08 Uhr | Gesellschaft
Gewalt gegen Asylbewerber Innenminister Jäger will mehr Personal in Flüchtlingsheimen

Nach Übergriffen gegen Flüchtlinge in Asylbewerberunterkünften will der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger mehr Wachpersonal. Die Bezirksregierung kündigte derweil der betroffenen Sicherheitsfirma. Mehr

29.09.2014, 15:45 Uhr | Politik
Deutscher Torjubel am Rande des irakischen Kriegsgebiets

Keine Autostunde von Arbil entfernt sind kurdische Truppen im Kampfeinsatz gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat. Doch im Deutschen Hof der Kurdenhauptstadt wird Fußball geschaut – und gefeiert. Für den Chef der Gaststätte, Gunter Völker, war der Sieg im Achtelfinale gegen Algerien erst der Beginn eines deutsch-kurdischen Sommermärchens: Der Höhepunkt wird das Finale gegen Holland! Mehr

01.07.2014, 12:56 Uhr | Gesellschaft
Geldpolitik Der Bruch

Amerika und Europa marschieren in entgegengesetzte Richtung. Fed-Chefin Janet Yellen hebt die Zinsen an, EZB-Präsident Mario Draghi will die Geldpolitik lockern. Es drohen heftige Turbulenzen. Mehr

21.09.2014, 09:50 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.05.2008, 14:23 Uhr