http://www.faz.net/-gqz-747w4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 11.11.2012, 00:01 Uhr

Leser untersuchen „Der Herr der Ringe“ In Tom Bombadils Haus

Was ist Meister Tom Bombadil für eine Gestalt, wann und wie hat Tolkien den Alten Weidenmann entworfen? Wer ist Goldbeere, was bedeutet ihr Regenlied? Leser untersuchen und kommentieren eine Passage aus „Der Herr der Ringe“.

© Klett-Cotta

Teilnahmebedingungen

Als Teilnehmer räumen Sie dem Verlag Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH an Ihrem Beitrag ein einfaches, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht ein. Sie gestatten uns, Ihren Beitrag oder Teile davon in sämtlichen Publikationen unseres Verlags zu veröffentlichen, ihn gleich in welcher Form wiederzugeben, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen. Sie sind außerdem damit einverstanden, dass eine Urheberbezeichnung nicht erfolgt. Das uns eingeräumte Nutzungsrecht umfasst insbesondere:
a) das Printrecht, das heißt das Recht, Ihren Beitrag in Zeitungen, Zeitschriften, Büchern und sonstigen Druckwerken zu veröffentlichen und in beliebiger Stückzahl und Auflage zu vervielfältigen und zu verbreiten;
b) das Recht zu digitalen Nutzung, das heißt das Recht, Ihren Beitrag in jedem elektronischen Format zu digitalisieren und den digitalisierten Beitrag zu speichern zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen. Hierzu gehört insbesondere die Befugnis zur Nutzung des Beitrags in elektronischen Ausgaben unserer Publikationen einschließlich Internet sowie auf mobilen Endgeräten. Das Recht zum Speichern bezieht sich auf sämtliche Speichermedien, wie z.B. CD-ROM, DVD, Festspeicher sowie das Recht zur Aufnahme und Recherche des digitalisierten Texts in elektronische Datenbanken, die Ihren Beitrag öffentlich zugänglich machen und zum Download anbieten. Das Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung umfasst das Recht, den digitalisierten Beitrag in jedem elektronischen Format und auf sämtlichen Speichermedien zu vervielfältigen und über sämtliche technischen Übertragungsmöglichkeiten drahtlos – einschließlich mobilfunkgestützter Dienste – oder drahtgebunden anzubieten und zu verbreiten durch individuellen oder gesammelten Abruf, insbesondere per Videotext, Online-Dienste, Internet, Intranet, Extranet, Abo-Dienste, e-paper, Push- und Pull-Dienste, Handy-Dienste, SMS, MMS, über Apps und ähnliche Anwendungen, als RSSFeeds, Twitterdienste. Das Recht zur öffentlichen Zugänglichmachung umfasst das Recht, den digitalisierten Beitrag in jedem elektronischen Format und unter Nutzung jeder technischen Übertragungsmöglichkeit drahtlos – einschließlich mobilfunkgestützter Dienste – oder drahtgebunden öffentlich zugänglich zu machen, und zwar insbesondere über die vorgenannten Übertragungswege.
c) das Vertonungsrecht, das heißt das Recht, Ihren Beitrag durch jede Art der persönlichen Darbietung in akustischer Form (z. B. als Hörbuch, Podcast, im Hörfunk oder Fernsehen) in dem in b) bezeichneten Umfang zu nutzen.
d) das Bearbeitungsrecht, das heißt das zur Übersetzung Ihres Beitrags sowie zur sonstigen sinnwahrenden Bearbeitung, insbesondere Kürzung (bspw. in abstracts);
e) das Werberecht, das heißt das Recht, Ihren Beitrag in den vorstehenden Nutzungsformen zu Zwecken der Eigenwerbung für Verlag und die jeweiligen Verlagsobjekte zu nutzen;
f) die Befugnis, Dritten ein Nutzungsrecht an sämtlichen dieser eingeräumten Nutzungsrechte entgeltlich einzuräumen und/oder zu übertragen.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 Nächste Seite   |  Artikel auf einer Seite
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Gerüchte im Internet Wie Falschmeldungen die Terrorangst schüren

Nach der Serie von Gewaltakten in Deutschland schießen in den sozialen Netzwerken Falschmeldungen und Gerüchte ins Kraut. Fakten spielen dabei keine Rolle, solange es gegen Regierung und Behörden geht. Mehr Von Oliver Georgi

25.07.2016, 15:28 Uhr | Politik
Wahlkampf in Amerika Donald Trump setzt auf Recht und Ordnung

Der umstrittene Baumilliardär nimmt unter dem Jubel von tausenden Unterstützern formell die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner an. Mehr

22.07.2016, 19:27 Uhr | Politik
Wohnmobil ML-I 580 von Hymer Widersteht widrigen Winden

Der Seitenwindassistent von Mercedes-Benz ist jetzt auch im Integrierten ML-I von Hymer serienmäßig. Mit dem Wohnmobil hat man nun einen besseren Fahrkomfort. Mehr Von Monika Schramm

21.07.2016, 08:22 Uhr | Technik-Motor
Zoo von Chester Tapirnachwuchs in England

Der Zoo von Chester im Norden Englands hat einen neuen Bewohner. Das männliche Tapirbaby wird durch sein Erbgut einen wichtigen Beitrag zum genetischen Pool der seltenen Tiere leisten. Ein europäisches Zuchtprogramm hat zum Ziel, die Tiere vor dem Aussterben zu bewahren. In ihrem natürlichen Lebensraum in Südostasien existieren nach Schätzungen nur noch rund 25.000 Exemplare. Mehr

25.07.2016, 10:13 Uhr | Gesellschaft
Majestätsbeleidigung Festnahme in Thailand wegen bizarrem Prinzenfoto

Ein schottischer Journalist hat bei Facebook ein unvorteilhaftes Foto des thailändischen Kronprinzen geteilt. Daraufhin wurde seine thailändische Frau verhaftet. Mehr

22.07.2016, 12:20 Uhr | Gesellschaft
Glosse

Luther in Chrom

Von Andreas Kilb

Die evangelische Kirche will in Berlin ein Luther-Denkmal errichten. Doch die Ansprüche, die sie daran stellt, sind nicht einmal für den Reformator zu erfüllen. Mehr 3