Home
http://www.faz.net/-gr0-14ydk
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Im Porträt Jürgen Dollase

Vom Musiker und Künstler zum Gastronomiekritiker: Jürgen Dollase, seit über einem Jahrzehnt Kolumnist der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, setzt sich für eine Esskultur ein, die sich ihrer Herkunft bewusst ist.

© F.A.Z. - Foto: Jesco Denzel Jürgen Dollase

1948 in Oberhausen geboren, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und in Köln Kunst, Musik und Philosophie. Von 1971 bis 1982 war er Kopf und Keyborder der Artrock-Formation Wallenstein. Ein Besuch im Pariser Restaurant „La Coupole“ gab seinem Leben eine neue Richtung - er entdeckte seine Lieben zum Kochen.

Johannes Gross förderte den Kritiker Dollase, der in den neunziger Jahren mit Veröffentlichungen im Bereich der Gastronomiekritik hervortrat. Seit zehn Jahren schreibt er in der „Frankfurter Allgemeinen“ sowie in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ Kolumnen, in denen er sich mit Verve für eine Esskultur einsetzt, die sich bei transparenter Produktbasis ihrer Herkunft bewusst ist.

Den Stellenwert der Esskultur zu steigern, ist eines der großen Anliegen Jürgen Dollases - die Erneuerung und Verankerung einer eigenen deutschen Tradition hat er sich auf sein publizistisches Banner geschrieben.

Quelle:

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Heute in der F.A.Z. Wird unter Gabriel nie etwas aus der SPD?

Was Sie nicht verpassen sollten: die wichtigsten Themen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung von heute – hier m E-Paper. Mehr

26.07.2015, 20:03 Uhr | Wirtschaft
Frankfurter Anthologie Johann Wolfgang Goethe: Todeslied eines Gefangenen

Todeslied eines Gefangenen von Johann Wolfgang Goethe, gelesen von Thomas Huber. Mehr

12.06.2015, 17:10 Uhr | Feuilleton
1200 Jahre Hildesheim Ein Museum im Namen der Rose

Hildesheim macht sich zum 1200. Geburtstag seines Bistums selbst das schönste Geschenk: Das neue Dommuseum bietet zu den grandiosen Objekten die richtige Architektur. So vereinen sich Moderne und Romantik. Mehr Von Andreas Platthaus

31.07.2015, 09:15 Uhr | Feuilleton
Rosenmontag Bunte Kostüme und bissige Satire auf Karnevalsumzügen

Am Rosenmontag haben die Jecken in Mainz, Düsseldorf und Köln mit bunten Kostümen, Konfetti und bissiger Satire auf ihren Motto-Wagen Karneval gefeiert. Mehr

16.02.2015, 15:48 Uhr | Gesellschaft
Kulturpolitik in Jordanien Ministerin für politischen Frieden

An der Grenze ihres Landes stehen die Truppen des Terrorkalifats IS. Doch davon lässt sich die jordanische Kulturministerin Lana Mamkegh nicht beirren. Sie will für eine plurale Gesellschaft sorgen. Und zettelt so manche Debatte an. Mehr Von Joseph Croitoru

31.07.2015, 21:16 Uhr | Feuilleton

Veröffentlicht: 01.01.2010, 12:00 Uhr