http://www.faz.net/-gr0-74hbb

Schreibwettbewerb „Goldener Pick“ : Die fünf Finalisten im Video-Porträt

Bild: F.A.Z.

Wer sind die fünf Autoren, die es mit ihren Kinder- oder Jugendbuchmanuskripten ins Finale des Schreibwettbewerbs „Der Goldene Pick“ geschafft haben? Wir haben sie mit der Kamera besucht.

          Im dritten Jahr des Schreibwettbewerbs „Der Goldene Pick“ waren es über hundert Einsendungen, aus denen fünf Manuskripte von Kinder- und Jugendbüchern in die engere Wahl genommen wurden. Eines von ihnen wird Mitte Dezember den Preis gewinnen: aus ihm wird ein Buch im Verlag Chicken House.

          Die Manuskripte erzählen von einem Jungdetektiv und seiner rätselhaften kleinen Nachbarin, vom Umgang einer Familie mit einer Krebserkrankung, von einem Mädchen und ihrem geheimen Vater, von Fluch und Segen der Zeitreisen und schließlich davon, wie die Erfahrung, als Junge sexuell missbraucht worden zu sein, das Leben eines Erwachsenen überschattet.

          Wir haben die drei Autorinnen und zwei Autoren mit der Kamera besucht.

          „Der Goldene Pick“ 2012 : Die Finalistin Annette Feldmann im Porträt

          „Der Goldene Pick“ 2012 : Der Finalist Mario Fesler im Porträt

          „Der Goldene Pick“ 2012 : Die Finalistin Lena Hach im Porträt

          „Der Goldene Pick“ 2012 : Die Finalistin Amrei Pohl im Porträt

          „Der Goldene Pick“ 2012 : Der Finalist Andreas Schulze im Porträt

          Quelle: F.A.Z.

          Weitere Themen

          Saunieren im goldenen Ei Video-Seite öffnen

          Kunstprojekt aus Schweden : Saunieren im goldenen Ei

          Das „Solar Egg“ des schwedischen Künstlerpaares Mats Bigert und Lars Bergstrom sorgt für Wärme und Entspannung. Saunagänger und Kunstliebhaber kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten und sind begeistert.

          Und das soll Kunst sein?

          „Tatort“ aus Müster : Und das soll Kunst sein?

          Im Münster-„Tatort“ geht es diesmal um kulturelle Werte. Auf dem Kunst-Parkett fühlt sich Kommissar Thiel unwohl, Gerichtsmediziner Boerne ist in seinem Element. Beide zusammen liefern wieder große Comedy.

          Im Rennen um einen Oscar Video-Seite öffnen

          Fatih Akins „Aus dem Nichts“ : Im Rennen um einen Oscar

          Die Wut über den NSU-Skandal inspirierte den Regisseur und Autor zu seinem jüngsten Film. In der Hauptrolle: Diane Kruger. Premiere feierte der Film auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes, jetzt wird er von Deutschland als Beitrag für den besten ausländischen Film bei den „Academy Awards“ ins Rennen geschickt.

          Topmeldungen

          Sie scheint gestärkt, nicht geschwächt: Bundeskanzlerin Angela Merkel nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche.

          Jamaika-Ende bei ARD und ZDF : „Ich fürchte nichts“

          Die Auftritte der Bundeskanzlerin im Fernsehen nach dem Scheitern der Sondierungsgespräche setzen ein Zeichen. Dafür sorgen nicht die Journalisten, das macht Angela Merkel schon selbst. Sie will es nochmal wissen und regieren. Am liebsten, hören wir heraus, mit Schwarz-Grün.
          Atomanlage in Majak

          Majak : Russland bestätigt hohe Radioaktivität

          Im südlichen wurde Ural eine Konzentration des radioaktiven Ruthenium 106 gemessen, die den erlaubten Wert fast tausendfach übersteigt. Zuvor hatte Russland Warnungen aus Europa widersprochen.
          Ein herber Rückschlag für die hessische Stadt: Nicht Frankfurt, sondern Paris bekommt den Zuschuss für den Sitz der Europäischen Bankenaufsicht.

          Ema und Eba : Frankfurt und Bonn scheitern im Rennen um Brexit-Beute

          Statt Bonn und Frankfurt geht die Europäische Bankenaufsicht und die Europäische Arzneimittelagentur nach Paris und Amsterdam. Vor allem für Frankfurt ist das ein herber Rückschlag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.

          Folgende Karrierechanchen könnten Sie interessieren: