Home
http://www.faz.net/-gr0-74hbb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 21.11.2012, 12:04 Uhr

Schreibwettbewerb „Goldener Pick“ Die fünf Finalisten im Video-Porträt

Wer sind die fünf Autoren, die es mit ihren Kinder- oder Jugendbuchmanuskripten ins Finale des Schreibwettbewerbs „Der Goldene Pick“ geschafft haben? Wir haben sie mit der Kamera besucht.

© F.A.Z.

Im dritten Jahr des Schreibwettbewerbs „Der Goldene Pick“ waren es über hundert Einsendungen, aus denen fünf Manuskripte von Kinder- und Jugendbüchern in die engere Wahl genommen wurden. Eines von ihnen wird Mitte Dezember den Preis gewinnen: aus ihm wird ein Buch im Verlag Chicken House.

Mehr zum Thema

Die Manuskripte erzählen von einem Jungdetektiv und seiner rätselhaften kleinen Nachbarin, vom Umgang einer Familie mit einer Krebserkrankung, von einem Mädchen und ihrem geheimen Vater, von Fluch und Segen der Zeitreisen und schließlich davon, wie die Erfahrung, als Junge sexuell missbraucht worden zu sein, das Leben eines Erwachsenen überschattet.

Wir haben die drei Autorinnen und zwei Autoren mit der Kamera besucht.

© Andreas Brand „Der Goldene Pick“ 2012: Die Finalistin Annette Feldmann im Porträt
© Andreas Brand „Der Goldene Pick“ 2012: Der Finalist Mario Fesler im Porträt
© Andreas Brand „Der Goldene Pick“ 2012: Die Finalistin Lena Hach im Porträt
© Andreas Brand „Der Goldene Pick“ 2012: Die Finalistin Amrei Pohl im Porträt
© Andreas Brand „Der Goldene Pick“ 2012: Der Finalist Andreas Schulze im Porträt

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Fund aus Tausendundeiner Nacht Erzähle doch weiter, Schahrasad!

Ein Frauenfeind wird umerzogen: In einer bisher vernachlässigten Handschrift erhält die Märchensammlung Tausendundeine Nacht einen sensationellen neuen Schluss. Ein Besuch bei der Übersetzerin Claudia Ott. Mehr Von Tilman Spreckelsen

07.02.2016, 10:23 Uhr | Feuilleton
15 Jahre Wikipedia Wie steht es um die Online-Enzyklopädie?

Wikipedia wurde vor 15 Jahren gegründet. Heute umfasst die Online-Enzyklopädie rund fünf Millionen englische und fast 1,9 Millionen deutschsprachige Artikel und gehört zu den meist besuchten Seiten im Netz. Das Nachschlagewerk hat sich weltweit etabliert, insgesamt gibt es fast 35 Millionen Artikel in rund 280 Sprachen. Mehr

12.01.2016, 11:15 Uhr | Feuilleton
Wissenschaft im Datennebel Das wusste unser Lehrer aber besser

Computer sollten nur mitdenken – höchstens. Die Theoriebildung darf man ihnen auf keinen Fall überlassen. Doch eine vom Datennebel schon ganz benommene Wissenschaft ist drauf und dran, die Tugend des Nachdenkens zu verlernen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Marco Wehr

09.02.2016, 22:18 Uhr | Feuilleton
Trailer Safe House

Die Serie Safe House läuft ab dem 02. Februar um 22:30 Uhr auf zdf_neo. Mehr

02.02.2016, 11:34 Uhr | Feuilleton
Großbritannien Verschollener Lord nach 41 Jahren für tot erklärt

Ein Londoner Zivilgericht hat den seit 41 Jahren verschollenen britischen Adligen Lord Lucan für tot erklärt. Über das Verschwinden des Lords gibt es zahlreiche Spekulationen – hatte er zuvor einen Mord begangen? Mehr

03.02.2016, 14:55 Uhr | Gesellschaft
Glosse

Authentizität ist kein Argument

Von Ursula Scheer

Auch wenn sich die „Tagesschau“ – anders als die BBC – zurückhaltend aus einem Smartphone-Video aus dem Unglückszug von Bad Aibling bedient hat: Ihre Zuschauer kritisieren die Bilder als unnötig. Ein gutes Zeichen. Mehr 2 24

Abonnieren Sie den Newsletter „Literatur“