http://www.faz.net/-8npix-8nphf
Zurück zum Anfang
    3/7
Ichversteigerung hinter Wachsäpfeln
© Eichborn Vergrößern

Ichversteigerung hinter Wachsäpfeln

Hauptmotiv in Isabelle Lehns Debütroman „Binde zwei Vögel zusammen“ sind real werdende Schrecken der Kriegssimulation.

„Isabelle Lehn hat einen packenden Psychoroman geschrieben, der seine Kraft dadurch entwickelt, dass er über den Wahnsinn des Krieges nur in der Möglichkeitsform spricht„, urteilt unser Rezensent Simon Strauß. „Nichts passiert hier wirklich, alles sind nur Bilder, und doch ist der seelische Schaden, den sie verursachen, schmerzhaft authentisch.“