http://www.faz.net/-gr2
Ein Schriftsteller des Medienzeitalters: Heinrich Böll

Heinrich Böll : Mit imaginärem Ausrufezeichen

Mit ihm starb die deutsche Nachkriegsliteratur, niemand stand so programmatisch für sie wie Heinrich Böll. Zum Jubiläumsjahr sind nun drei Bücher erschienen, die sein Leben erklären wollen.

Jeden Monat aktuell : Krimi-Bestenliste

Für die Sonntagszeitung und den Sender Deutschlandradio Kultur wählt eine Experten-Jury an jedem ersten Sonntag im Monat die besten Kriminalromane und Thriller aus – ein repräsentativer Überblick.
Das Sams nennt ihn Papa: Paul Maar

Zum 80. von Paul Maar : Stoff schmeckt gut

Diese Welt ist nicht heil, aber durch Sprache kann sie geheilt werden: Zum Achtzigsten des Kinderbuchautors Paul Maar, der uns das Sams geschenkt hat.

Stockholm-Kommentar : Ishiguros Nobel-Appell

Souveräne Worte eines bescheidenen Preisträgers: In seiner Rede zur Verleihung des Literaturnobelpreises fordert Kazuo Ishiguro den Westen zum Verlassen der Erste-Welt-Komfortzone auf.

Seite 6/12