http://www.faz.net/-gr0-7vzcw

Prix Goncourt : Wichtigster Literaturpreis Frankreichs für Lydie Salvayre

  • Aktualisiert am

Strahlendes Gesicht im Restaurant Drouant: Lydie Salvayre Bild: Reuters

Nur keine Tränen: Für ihren Roman „Pas pleurer“, der im spanischen Bürgerkrieg spielt, erhält die Schriftstellerin Lydie Salvayre den wichtigsten Literaturpreis Frankreichs. Nach fünf Wahlgängen.

          Der wichtigste französische Literaturpreis Prix Goncourt geht in diesem Jahr an die Schriftstellerin Lydie Salvayre. Die 1948 geborene Sozialpsychologin erhält die Auszeichnung für „Pas pleurer“ (etwa: Weine nicht), einen Roman über den spanischen Bürgerkrieg. Erst im fünften Wahlgang konnte sich die Jury am Mittwoch in Paris auf die Autorin einigen. In dem Roman greift die Tochter spanischer Emigranten die Ereignisse von 1936 auf, die ihre Eltern zur Flucht nach Südfrankreich veranlassten.

          Salvayre hat in den vergangenen vierzig Jahren über zwanzig Bücher geschrieben. Auf Deutsch sind von ihr der Erfolgsroman „Das Gewicht der Erinnerung“, „Die Macht der Fliegen“ und „Milas Methode“ erschienen. Der erstmals 1903 vergebene Prix Goncourt ist nur mit symbolischen zehn Euro dotiert, doch gehört er zu den verkaufsförderndsten Preisen Frankreichs.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Merkel und Europa : Deutschland wartet

          Auf einmal muss die Europapolitik als Grund für eine schnelle Wiederauflage der großen Koalition herhalten. Dabei zählt für die Wähler etwas ganz anderes.. Ein Kommentar.
          Die französische Philosophin Elisabeth Badinter und die deutsche Publizistin Alice Schwarzer diskutieren in der Pariser Wohung Badinters.

          Islam und Antisemitismus : „In Cafés sitzen keine Frauen mehr“

          Kommt es durch die Einwanderung von Muslimen zum Erstarken des Antisemitismus? Und was bedeutet diese Diskussion für Feministinnen? Ein Gespräch zwischen der französischen Philosophin Elisabeth Badinter und der deutschen Journalistin Alice Schwarzer.
          Noch werden im Atomkraftwerk Philippsburg Brennelemente gewechselt.

          Energiewende : Wer haftet für den Atomausstieg?

          Ein Halbsatz im Gesetz zum Atomausstieg könnte die Steuerzahler Milliarden kosten. Neun Landkreise wollen diesen Passus nun vor Gericht kippen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.