http://www.faz.net/-gr0

Jeden Monat aktuell : Krimi-Bestenliste

Für die Sonntagszeitung und den Sender Deutschlandradio Kultur wählt eine Experten-Jury an jedem ersten Sonntag im Monat die besten Kriminalromane und Thriller aus – ein repräsentativer Überblick.
Gebeugte Deutsche beim Unterzeichnen vor den Siegern: Der Brite William Orpen malte die Vertragsunterzeichnung von Versailles sechs Jahre nach dem Ereignis.

Versailler Vertrag : Demütigung als Prinzip

Es war ein gesellschaftliches Ereignis, und rund ums Schloss standen Zehntausende Zaungäste: Die Unterzeichnung des Versailler Vertrags. Ein Vorabdruck aus dem Buch „Der Krieg nach dem Krieg“.

„Brave“ von Rose McGowan : Die Jeanne d’Arc der #MeToo-Bewegung

Die amerikanische Schauspielerin Rose McGowan gehörte zu den ersten Frauen, die sich trauten, über ihre Erlebnisse mit Harvey Weinstein zu sprechen. Inzwischen führt sie einen Feldzug an. In ihrem autobiographischen Buch „Brave“ erzählt sie, wie sie wurde, wer sie ist.
Gut fünfzig Jahre, 800 Tote: Das ist die Bilanz, der baskischen Terrorbande Eta. 2011 verkündete sie das Ende der Gewalt. Unser Bild zeigt Demonstranten am vergangenen Samstag in Bilbao, die fordern, Eta-Häftlinge ins Baskenland zu verlegen.

Roman über Eta-Terrorismus : War es das wert?

Warum mussten durch den spanischen Terrorismus mehr als achthundert Menschen sterben? Fernando Aramburu hat einen großen Roman über Täter und Opfer, über Schmerz, Schweigen und Versöhnung geschrieben.