Home
http://www.faz.net/-gr0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Schweizer Verlage Die Währung und die Bücher

Eine Drohung steht im Raum: Die Frankfurter Buchmesse könnte ohne die Schweiz stattfinden. Die eidgenössischen Verlage verzweifeln am teuren Franken und hoffen auf den Staat. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf 3

Günter Grass und Israel Zur Skepsis ermuntert

Die israelischen Stimmen zum Tod von Günter Grass sind polyphon und zeugen von dem ambivalenten Bild des Schriftstellers in der Öffentlichkeit. Mehr Von Hans-Christian Rössler 9 1

Rushdie über Grass Der große Tänzer der Literatur

Schriftsteller, Bildhauer, Tänzer: Günter Grass war ein Vielbegabter, über dessen Energie und Charme man nur Staunen konnte. Salman Rushdie verabschiedet sich von seinem Freund. Mehr Von Salman Rushdie 6

Kriminalromane Das U und E des deutschen Krimis

Die Verlage agieren nach dem Motto: Ein guter Krimi ist ein Krimi, der sich gut verkauft. So kommt das Genre nie auf einen grünen Zweig. Ein Lagebericht. Mehr Von Lisa Kuppler 5 4

Polen nimmt Abschied Gelebte Grassomania

Selbstironie als Waffe: Auch Polen trauert um Günter Grass, allen voran seine Geburtsstadt Danzig. Mehr Von Marta Kijowska 6

Londoner Buchmesse Alles auf immer weniger Karten

Die Lage ist ruhig, ist das nicht unheimlich? Londons Buchmesse festigt ihren Ruf, wichtigstes Parkett für das internationale Geschäft zu sein. Aber was bedeutet das für das gedruckte Buch? Mehr Von Hannes Hintermeier 1

Erinnerung an Günter Grass Das Herz eines zürnenden Gottes

Günter Grass war die Stimme des deutschen Geistes in der Welt: ein Patriot, kein Rechthaber, auch wenn er oft über das Ziel hinausschoss. Erinnerung an einen Freund. Mehr Von Volker Schlöndorff 6 6

Gleichberechtigung Hört. Doch. Mal. Zu!

Die amerikanische Schriftstellerin Rebecca Solnit hat es satt, dass Männer ihr ungefragt die Welt erklären. In ihrem Buch „Men explain things to me“ wehrt sie sich gegen die Unterdrückung von Frauenstimmen. Mehr Von Carolin Würfel 48 23

Kochbuchkolumne „Esspapier“ Die Besten, das sind wir!

In Frankreich hat man nach wie vor eine hohe Meinung von der Qualität der eigenen Spitzenküche. Davon zeugt auch die Vielzahl gastronomischer Zeitschriften. Ein Blick in die aktuellen Ausgaben. Mehr Von Jürgen Dollase 2

Blogs von Raif Badawi als Buch Weltbürger gegen Gottesstaat

Der saudische Blogger Raif Badawi sitzt wegen Beleidigung des Islams im Gefängnis, und immer noch drohen ihm wöchentliche Auspeitschungen. Jetzt erscheinen einige seiner Texte als Buch. Mehr Von Sascha Feuchert 2 8

Medienstrategie der Päpste So holprig kommt die Wahrheit in die Welt

Will Franziskus die Volkskirche mit Hilfe von Twitter wiederbeleben? Eine Wissenschaftlerin glaubt, die Medienstrategie des Papstes und seiner beiden Vorgänger dingfest gemacht zu haben. Mehr Von Jörg Bremer 1 4

Kinderbuch „Der Ursuppenprinz“ Als wären verrückte Eltern nicht schon genug

Wie die kleine Forscherin Doro einmal ein Haar findet und was dann geschieht: In ihrem Kinderbuch experimentiert Christina Erbertz mit Aminosäuren und macht daraus einen bezaubernden Ursuppenprinzen. Mehr Von Eva-Maria Magel

Meg Rosoffs neues Jugendbuch Unterm Tisch die Asche alter Freundschaft

Ein abgetauchter Kumpel, eine Reise, ein Erwachen: In ihrem Roman „Was ich von dir weiß“ gelingt es Meg Rosoff auf eine fast verspielte Weise, großen Themen Gestalt zu geben und Gewicht zu nehmen. Mehr Von Fridtjof Küchemann

„Literarisches Quartett“ ZDF legt den Klassiker wieder auf

Mit seiner Lust an Streit, Lob und Verriss ist das 2001 eingestellte „Literarische Quartett“ der Klassiker unter den Büchersendungen im deutschen Fernsehen. Jetzt will das ZDF das Format wiederbeleben. Mehr 7 2

Massenmord an den Armeniern Was Schulweisheit nicht wissen soll

Hundert Jahre und kein bisschen Eingeständnis: Die türkischen Geschichtslehrbücher verschweigen den Schülern immer noch, was in ihrem Land den Armeniern 1915 angetan wurde. Mehr Von Rainer Hermann 29 57

Gedenken an Günter Grass Nachlese

Zwei Gedenkfeiern für Günter Grass sind in Planung. Eine richtet das Grass-Haus in Lübeck aus, in Hamburg wird dem verstorbenen Literaturnobelpreisträger ein Festival gewidmet. Mehr 1

Zum Tod von Günter Grass Mahner, Warner, Weltgewissen

Die wichtigste Gewissheit für Günter Grass war: Nie wieder auf der falschen Seite zu stehen. So wurde ihm als engagiertem Intellektuellen das Misstrauen zur Lebensform. Mehr Von Hubert Spiegel 35 9