Home
http://www.faz.net/-gr0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Türkischer Schriftsteller Friedenspreis-Träger Yasar Kemal ist tot

Yasar Kemal, Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, ist am Samstag nach längerer schwerer Krankheit gestorben. Kemal wird zu den wichtigsten Romanautoren der Türkei gezählt. Mehr 3 6

Frankfurter Anthologie Günter Eich: „Fährten in die Prärie“

Weit über ein Jahrhundert deutscher Indianerromantik vermag Günter Eich in diesen zwanzig Hörspielversen zu verdichten. Und doch ist dieses Gedicht in erster Linie eine Hommage an Gottfried Benn. Mehr Von Jan Volker Röhnert 6

Buchkunst-Ausstellung in Mainz Wie aus literarischen Kostbarkeiten bibliophile werden

Bücher wie Wolken, wie Wellen, wie Schmetterlinge: Das Mainzer Gutenberg-Museum zeigt Bibliophiles aus dem Köpenicker Katzengraben. Mehr Von Fridtjof Küchemann 3

Cornelia Funkes „Reckless“ Gegen das Goldene Garn sind auch Feen machtlos

Auch in der Welt der Märchen muss für alles bezahlt werden, für Schönheit zuallererst: In ihrem dritten Buch aus der Spiegelwelt spielt Cornelia Funke mit Motiven aus dem Osten. Mehr Von Tilman Spreckelsen 2

Kochbuchkolumne „Esspapier“ Kalbszunge auf die feine Art

Ein neues Buch aus dem Teubner-Verlag möchte die Gerichte von Spitzenköchen so präsentieren, dass sie auch von Hobbyköchennachgekocht werden können. Aber kann das Buch halten, was es verspricht? Mehr Von Jürgen Dollase 2

Lese-Community „LovelyBooks“ Die wahren Vorlieben der Leserschaft

LovelyBooks heißt die führende deutschsprachige Lesegemeinschaft im Netz. Ist das eine Bestseller-Verkaufsmaschine oder eher das Lektüremodell der Zukunft? Ein Besuch bei den höflichsten Kommentatoren des Internets. Mehr Von Oliver Jungen 4

Ian Buruma „’45“ Meist siegte das Bedürfnis nach Rache

Am Ende des großen Krieges: Ian Buruma entwirft ein Panorama des Jahres 1945 - als sich die Welt im Zustand kollektiver Verwundung befand. Mehr Von Jürgen Osterhammel

Zum Tod von Fritz J. Raddatz Der bessere Andere

Der Verleger und Kritiker Fritz J. Raddatz stand wie kaum ein Zweiter für die innige Hingabe an die Literatur und das stilvolle Leben nach außen. Jetzt ist er im Alter von 83 Jahren gestorben. Mehr Von Volker Weidermann 15 39

Literaturkritiker Fritz J. Raddatz ist tot

Einer der streitbarsten und eloquentesten deutschen Literaturkritiker ist tot: Fritz J. Raddatz, langjähriger Feuilletonchef der „Zeit“, starb im Alter von 83 Jahren. Mehr 3 18

Teju Coles neuer Roman Wenn man geht, hinterlässt man keine Lücke

Mit „Open City“ wurde Teju Cole berühmt. Sein neues Buch erzählt von einem Nigerianer, der sich für seine Heimat schämt, und einem Amerikaner, der über den Westen nur spotten kann. Es geht um die Ursachen von Boko Haram. Mehr Von Volker Weidermann 1 3

Russische Alkoholpolitik Bürger, trinkt staatlichen Wodka!

Die Stütze der Autokraten: Die russische Alkoholpolitik prägte das Schicksal des Landes ganz wesentlich. In seinem Buch geht Mark Lawrence Schrad der „Wodka-Frage“ von den Zaren bis zu Putin nach. Mehr Von Jospeh Croitoru 19

Jugendroman über Magersucht Vielleicht verwandelt sie sich ja in eine Libelle

Auf der Reise nach Tenebrien: Lara Schützsacks virtuoses Debüt „Und auch so bitterkalt“ feiert eine Magersüchtige, aber nicht die Magersucht. Ihr Jugendroman ist eine einfühlsame, nachdenkliche Annäherung ans Erwachsenwerden. Mehr Von Katharina Laszlo

Jugendroman „Echt“ Rolltreppe aufwärts

Das Mädchen mit den Hooliganhänden: Christoph Scheurings Jugendroman „Echt“ ist eine Studie unter Jugendlichen am Großstadtbahnhof mit zarter Liebesgeschichte. Mehr Von Jan Wiele 2

Chef von Penguin Random House Ich glaube an das gedruckte Buch

Die Buchbranche steht in den Vereinigten Staaten unter Dauerdruck. Was sagt der Chef des weltgrößten Verlagshauses über die Zukunft gedruckter Literatur und die digitale Konkurrenz von Amazon? Mehr Von Sandra Kegel 3

Mein liebster Buchladen (6) Dann schreiwe Se doch emol en Krimi in der Sparkass’

Das wahre Literaturleben spielt sich beim Besuch des Buchhändlers um die Ecke ab. Schriftsteller wissen das: Die Krimi-Autorin Ingrid Noll stellt ihre Lieblingsbuchhandlung vor. Mehr Von Ingrid Noll 8 4

Autorin Jenny Diski im Porträt Formen der Verdammnis

Neben diesem Kaschmirplaid von einem Roman wirkt „Fifty Shades of Grey“ wie ein verfilzter Wischmopp: Auch nach dreißig Jahren liest sich Jenny Diskis neu aufgelegtes Werk „Schläge und Küsse“ über eine sadomasochistische Affäre taufrisch. Mehr Von Felicitas von Lovenberg 9

Feridun Zaimoglu Ein Rausch und knochenharte Arbeit

Alle Welt tippt am Computer, er nicht. Der Schriftsteller Feridun Zaimoglu braucht beim Schreiben Widerstand. Sonst, sagt er, verlaust die Sprache. Heute tritt er als Stadtschreiber in Mainz an. Mehr Von Ursula Scheer 11