http://www.faz.net/-gr0

Romane und Trüffel : Das Internet der Pilze

Stefanie de Velasco geht auf Trüffelsuche. Mit ihrem Hund. Weil es sie ans Schreiben erinnert. Und die apokalyptischen Teile ihres Schriftstellerinnenhirns animiert. Ein Gastbeitrag.
Der Roman „Heimkehr“ des Schweizer Autors Thomas Hürlimann liest sich wie eine opulente Schelmengeschichte.

Hürlimanns Roman „Heimkehr“ : Lust und Verblendung

Er erzähle eine einfache, uralte Geschichte vom verlorenen Sohn, der heimkehrt zum verlorenen Vater, schreibt Thomas Hürlimann selbst über seinen Roman. Aber einfach ist hier nichts. „Heimkehr“ ist eine opulente Schelmengeschichte.

Jeden Monat aktuell : Krimi-Bestenliste

Für die Sonntagszeitung und den Sender Deutschlandradio Kultur wählt eine Experten-Jury an jedem ersten Sonntag im Monat die besten Kriminalromane und Thriller aus – ein repräsentativer Überblick.

Von morgens bis nachts : 16 Stunden auf der Buchmesse

Vom frühen Morgen bis zur letzten Party in der Nacht: F.A.Z.-Redakteur Simon Strauß hat Autoren, Verleger, Blogger und Buchhändler getroffen und über die Zukunft des Buchs gesprochen. Wir haben ihn mit der Kamera begleitet.
Aleida und Jan Assmann bei ihren Dankesworten in der Paulskirche

Aleida und Jan Assmann : „Zweifache Energie fürs Denken“

Ihr wissenschaftliches Interesse gilt dem friedlichen Zusammenleben auf der Welt. Aleida und Jan Assmann fordern globale Solidarität als Mittel gegen zunehmenden Nationalismus. Dafür haben sie den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten.