http://www.faz.net/-gr0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Pjotr Pawlenskis Aktionskunst Kompromisslos anarchisch

Der russische Künstler Pjotr Pawlenski nagelte seine Hoden auf den Roten Platz und zündete die Tür des Geheimdienstes an. Jetzt bittet er um französisches Asyl. Mehr Von Ulrich Schmid 0

Krimiautor Mirko Zilahys „Dem Leser soll schlecht werden“

Hier droht der Krebs: Mit seinem Debüt „Schattenkiller“ lässt Autor Mirko Zilahy aufhorchen. Eine Tatortbegehung in Roms gottverlassenem Glasscherbenviertel Testaccio. Mehr Von Jörg Bremer 1 8

Sachbuch über Bürokratie Wie funktionieren eigentlich Verwaltungen?

Die EZB, das Innenministerium und die städtische Müllabfuhr sind sehr unterschiedliche, doch hochkomplexe Verwaltungen. Aber wie funktionieren sie eigentlich? Mehr Von Florian Meinel 0

Jiří Mahens Klassiker „Der Mond“ Was wir vom Mondminister lernen können

Ein Abgesang auf die Vernunft: In der wiederentdeckten „Mond-Phantasie“ des tschechischen Dichters Jiří Mahen von 1920 erlangt die Welt ihr Geheimnis zurück. Mehr Von Simon Strauß 1 4

Kulinarische Zeitgeschichte Wie Dotschen und Hirn aus der Küche verschwanden

Das „Bayerische Kochbuch“ ist nicht nur ein Klassiker, sondern auch politischer Kampfplatz und Spiegel der Gesellschaft. Regina Frisch hat ihm eine Biographie gewidmet – ein Gericht voller Überraschungen. Mehr Von Walter Schübler 2 11

Heike-Melba Fendel im Gespräch Jeder Film ist eine Verheißung

Bald ist wieder Berlinale. Heike-Melba Fendel hat einen Roman über diese „Zehn Tage im Februar“ geschrieben. Ein Gespräch über einen flirrenden Ausnahmezustand. Mehr Von Julia Encke 1 7

Literarische Authentizität Knausgård ist gut, aber Handke ist besser

Wollen wir etwa zurück zur puritanischen Fiktionskritik? Wer heute von einem „Überdruss an erfundenen Geschichten“ redet und stattdessen das vermeintlich Authentische preist, sitzt selbst einer Fiktion auf. Mehr Von Jan Wiele 3 19

Frankfurter Anthologie Henrik Ibsen: „Ein Vers“

Der Meister des analytischen Dramas hat auch Verse geschmiedet. In diesem kurzen Gedicht soll Gerichtstag gehalten werden über ein Ich, das sich aus dunklen Zwängen zu befreien versucht. Mehr Von Mathias Mayer 1 9

Erzählungen von James Salter Was ist? Nichts, ich sterbe nur

In jedem Satz gilt es den Hebel zu finden: Ein Band mit sämtlichen Erzählungen von James Salter zeigt den amerikanischen Autor auf der Höhe der Kunst. Mehr Von Sandra Kegel 16

Singvogeljäger Ein süßes effizientes Raubtier

Katzen töten alles, was sich bewegt – besonders Singvögel. Peter Marra und Chris Santella gehen entschlossen auf Kriegspfad gegen die Hauskatze. Rezension einer Kampfschrift. Mehr Von Jörg Albrecht 0

Erzählungen Zelda Fitzgeralds Ritterinnen von der traurig endenden Gestalt

Zelda Fitzgeralds Erzählungen erschienen in den zwanziger Jahren unter dem Namen ihres Mannes, weil der populärer war. Die wirkliche Verfasserin suchte darin nach weiblichen Rollenmustern. Mehr Von Jörg Plath 1 1

Neues von „Professor Astrokatz“ Wie eine Katze uns Menschen das Angeln beibringt

Hier werden Erfahrungen mit Raum, Zeit und Materie neu sortiert: Dominic Wallimans „Professor Astrokatz: Physik ohne Grenzen“ kommt in Wort und Bild beherzt und methodisch zur Sache. Mehr Von Dietmar Dath 1

Dave Sheltons Geistergeschichten Auf der Schwelle

Ein Dutzend Tote, Stühle, Kerzen und Geschichten: In Dave Sheltons „Der 13. Stuhl“ findet der junge Jack Platz in einer seltsamen Tischgesellschaft. Der Zyklus von Geistergeschichten erfreut als Variation. Mehr Von Tilman Spreckelsen 2

Die Krimibestenliste im Januar Diese Krimis sollten Sie gelesen haben

F.A.S. und Deutschlandradio Kultur präsentieren die besten Krimis. Im Januar wird es blutig. Mehr 25

Ungeliebte Bücher Der Phantomleser

Um lange nicht entliehene Bücher vor der Ausmusterung zu retten, erfanden amerikanische Bibliothekare einen fiktiven Leser. Ihr Einsatz für die Buchkultur wurde nicht gedankt. Mehr Von Andrea Diener 11 82

Zum Tod von Ricardo Piglia Mensch aus Wörtern

Wilde Phantasie und böser Blick: Der argentinische Schriftsteller Ricardo Piglia ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Mehr Von Paul Ingendaay 2

Palazzo Lampedusa Hier lächeln keine Götter mehr

Wo das Vorbild für den „Leopard“ wohnte: Der Stadtpalast der Familie des sizilianischen Schriftstellers Giuseppe Tomasi di Lampedusa in Palermo ist wiederaufgebaut worden. Mehr Von Andreas Rossmann, Palermo 6 25

Glosse

10 Curzon Street

Von Gina Thomas

Die Buchhandlung Heywood Hills in London hat keine Angst vor digitaler Konkurrenz: Ihr Service ist ziemlich einzigartig. Mehr 5

Abonnieren Sie den Newsletter „Literatur“