Home
http://www.faz.net/-gr0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Goldschmidt und Stach über Kafka Was Kafka am Radschlagen liebte

In seiner Wohnung am Rande von Paris empfängt der Schriftsteller Georges-Arthur Goldschmidt den deutschen Publizisten Reiner Stach, um mit ihm über eine gemeinsame Leidenschaft zu reden: Franz Kafka. Mehr 4 14

Über das Unmoralische in der Literatur Das Gute kann ruhig auch mal verlieren

Was unterscheidet den Roman von mündlicher Erzählung? Und was die europäische von der indischen Literatur? Sehr viel. Eines aber ist gleich: je unmoralischer, desto interessanter. Mehr Von Salman Rushdie 2 5

Michel Houellebecq bei Arte Dieser Mann ist nicht zu fassen

Zwischen Zigaretten, Rotwein und einer Dorfschönheit: Arte zeigt „Die Entführung des Michel Houellebecq“. Der Künstler bestätigt darin alle Vorurteile, mit denen man ihm begegnet - macht er sich über uns lustig? Mehr Von Lena Bopp 4 11

Neuer Roman von Bernhard Schlink Gruppenbild mit Muse

Ein Maler, ein Bankier und ein Rechtsanwalt: In Bernhard Schlinks Roman „Die Frau auf der Treppe“ kämpfen drei Männer um ein Gemälde und um die Frau, die es zeigt. Kann der Schriftsteller mit der Kunst des Malers mithalten? Mehr Von Andreas Kilb 3

Unterstützung des Buchhandels Ein Milliönchen?

Kulturstaatsministerin Monika Grütters setzt sich für inhabergeführte, unabhängige Buchhandlungen ein: mit einer Million Euro. Ist das in einer milliardenschweren Branche sinnvoll? Mehr Von Hubert Spiegel 6 3

Gespräch mit Martin Amis Das Buch, das mein deutscher Verlag abgelehnt hat

Sein deutscher und sein französischer Verlag haben diesen Holocaust-Roman abgelehnt, in England ist er heute erschienen: Ein Gespräch mit Martin Amis über die Gründe. Mehr 8 3

Gerichtsurteil Geschäftsführung von Suhrkamp bleibt im Amt

Das Berliner Kammergericht hebt das Urteil auf, mit dem 2012 die Suhrkamp-Geschäftsführung abberufen worden war. Doch der Prozess ist längst zu einem Nebenschauplatz im Kampf um den Verlag geworden. Mehr Von Andreas Platthaus 4

Amazon-Boykott Der Feind in meinen Büchern

Überall kämpfen die Schriftsteller gegen die Markt- und Manipulationsmacht von Amazon. Was ist aber mit uns Lesern: Sollen auch wir diese Firma boykottieren? Elf Fragen und Antworten zum Thema. Mehr Von Florian Amrhein, Katharina Laszlo und Harald Staun 23 21

Irak-Kenner Sherko Fatah Der Westen ist weich, der Osten fast ohne Hoffnung

Er beschrieb die Vorläufer des „Islamischen Staats“: Über den großen deutschen Erzähler Sherko Fatah, in dessen Kopf und in dessen Romanen es zum permanenten Crash der Kulturen kommt. Mehr Von Volker Weidermann 2 19

Buch über den Ursprung der Welt Bis unten hin alles voller Schildkröten

Jim Holt will die Frage klären, warum die Welt existiert. Mit erfrischender Neugier befragt er die Einsteins unserer Zeit. Ein höchst unterhaltsames Buch mit einem etwas enttäuschenden Schluss. Mehr Von Uwe Ebbinghaus 28 22

Kinderbuch aus der DDR Kann man Achtjährigen den Holocaust zumuten?

1987 erschien in der DDR die Erzählung „Markus und der Golem“ über die Deportation jüdischer Kinder. Das jetzt neu aufgelegte Buch wendet sich an sehr junge Leser. Können sie es begreifen? Mehr Von Regina Mönch 9 8

Das Kinderbuch „My first Kafka“ Ist Kafka wirklich schon etwas für Kinder?

Als Gregor Samsa vor Lachen einmal fast von der Decke fiel: Angenehm behutsam macht „My first Kafka“ von Matthue Roth und Rohan Daniel Eason schon Achtjährige mit dem Dichter vertraut. Mehr Von Katharina Laszlo

Buchmesse-Ehrengast Finnland Die Weltpolitik hält den Präsidenten vom Schreiben ab

Wer hat schon ein Staatsoberhaupt und eine First Lady, die Bücher schreiben? Finnland natürlich, der Ehrengast der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Ein Treffen mit Sauli Niinistö in seiner Sommerresidenz. Mehr Von Matthias Hannemann, Kultaranta 2

Ethik für Amazon Grütters unterstützt Autorenprotest

Der Schriftsteller-Protest gegen Amazon bekommt Unterstützung aus der Politik. Kulturstaatsministerin Grütters übt deutliche Kritik an den Methoden des Onlinehändlers. Mehr 7 2

Biographisches Schreiben Meister, ihr steht unter Verdacht!

Das Werk erwächst aus dem Leben und schlägt dann wieder ins Leben zurück: Warum mich das biographische Schreiben interessiert. Und wie ich es mache. Mehr Von Rüdiger Safranski 2 16

Autor Kristof Magnusson im Gespräch „Früher bin ich Rettungswagen hinterhergelaufen“

Der Schriftsteller Kristof Magnusson spricht im F.A.S.-Interview über seinen „Arztroman“, Groschenheft-Lektüre, coole Notärzte und Party-Feeling vorm Krankenhaus. Mehr Von Anne Haeming 1