Home
http://www.faz.net/-gr0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Hans Christoph Buch wird 70 Reise zum besten Albtraum der Welt

Selbst Graf Dracula wird bei ihm zum Erzähler: Hans Christoph Buch, unablässig von Weltneugier getrieben, wird Siebzig und hat gleich drei neue Bücher zu bieten. Mehr 2

Chronik des 30. April 1945 Der letzte Werktag des Dritten Reiches

Wie reagierte die Börse in New York an dem Tag, als Adolf Hitler sich erschoss? Alexander Kluge hat die faszinierende Chronik des 30. April 1945 verfasst: 24 Stunden, die unvergesslich bleiben. Mehr 29

Neuer Geschäftszweig Amazon will auch mit Comics herrschen

Der Gigant des Versandhandels hat den E-Comic-Anbieter Comixology erworben, der in den Vereinigten Staaten die Marktführerschaft hat. Ob das Kalkül aufgeht, ist keineswegs sicher - Comics entziehen sich dem Digitalen gern. Mehr 1

Alain Finkielkraut Kein Grund zur Empörung!

Ein streitbarer Kritiker der Moderne: Alain Finkielkraut ist trotz einiger Anfeindungen unter die „Unsterblichen“ der Académie française gewählt worden. Mehr 2 3

Elif Shafak im Gespräch Wenn die Ehre zum Kontrollinstrument wird

„Die Ehre wird zum Instrument der Kontrolle, vor allem der Frau“: In ihrem neuen Roman beschreibt die Autorin Elif Shafak die Beharrungskräfte des türkischen Patriarchats. Ein Interview. Mehr 1 8

Sibylle Lewitscharoff wird 60 Ohne Rücksicht auf Verluste

Kürzlich sorgte sie mit kritischen Äußerungen zur künstlichen Befruchtung für Aufsehen. Ihre literarische Klasse sollte man darüber nicht vergessen. Der Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff zum Sechzigsten. Mehr 2 3

Die Rationalität des Kalten Krieges Als Dr. Seltsam einmal gegen Chruschtschow spielte

In der Explosionsstimmung des Kalten Krieges wurde die Berechnung rationalen Verhaltens zu einem Wettstreit der klügsten Köpfe. Ein exzellentes Buch zeigt, wie die Vernunft dabei fast den Verstand verloren hätte. Mehr 2 12

Gabriel García Márquez Gerüchte um Krebserkrankung

Es gehe ihm besser, hieß es, als Gabriel García Márquez jüngst aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Jetzt berichten Zeitungen, der Literaturnobelpreisträger leide an Krebs, die Familie verzichte auf aggressive Behandlungen. Mehr 1

„Darm mit Charme“ von Giulia Enders Vom Bäh zum Wow

Wie hat man es zu verstehen, wenn eine junge, hübsche Frau über den Darm zu sich selbst gefunden hat? Giulia Enders hat einen Bestseller über ein unterschätztes Organ geschrieben. Eine Nachuntersuchung. Mehr 15 57

Krisen- und Erfolgsgeschichte von Lego Innovation ist die Mutter der Spielzeugkiste

Einst war Lego ein Gigant auf dem Spielzeugmarkt. Dann kam neue Konkurrenz, auch digitale. Lego ging fast pleite, und fand doch wieder zum Erfolg. Das Buch von David C. Robertson folgt dem Auf und Ab des Spielzeugherstellers. Mehr 5 5

Michael Chabons Roman „Telegraph Avenue“ Was von Brokeland übrig bleibt

Eine solche Verbindung von Musik- und Sozialgeschichte hat es noch nicht gegeben: Michael Chabon hat einen grotesk komischen, dabei wirklichkeitssatten Amerika-Roman geschrieben. Mehr 6

David Safiers Roman „28 Tage lang“ Willst du ein Mensch sein, der sich abschlachten lässt?

Aus Sicht eines fünfzehn Jahre alten Mädchens: David Safiers Roman „28 Tage lang“ schildert den Widerstand der Juden im Warschauer Getto. Mehr 2

Janne Tellers Erzählungsband „Alles“ Studien in Fanatismus

In den Geschichten ihre Erzählungsbands „Alles“ zeigt Janne Teller, welches Unheil starre Perspektiven anrichten können. Mehr 4

„Homeland“ von Cory Doctorow Wir können nicht alle hauptberufliche Revoluzzer werden

Eine wahre Geschichte aus dem Hackerleben? Cory Doctorows neuer Roman „Homeland“ spielt nicht mit Überwachungsängsten, sondern will Mut machen. Mehr 1

Prozess um Bestsellerparodie Die Wanderwege der Wanderhure brauchen Geld

Dem Leipziger Verlag Voland & Quist wurde gerichtlich verboten, eine Parodie auf die Historien-Krimis „Die Wanderhure“ zu vertreiben. Dagegen haben die Verleger Revision angekündigt. Aber sie brauchen Geld für den Prozess. Mehr 3 2

Neues Online-Magazin Ideen für Europa

Das Online-Magazin Eutopia ist ab heute abrufbar: Das mehrsprachige Projekt von vier renommierten Verlagen widmet sich Fragen der europäischen Idee und Wirklichkeit. Mehr 1

Der Populismus des Akif Pirinçci Wie Sarrazin auf Speed

Chauvinismus trifft Dissidentenlogik: Der mit Katzenkrimis bekannt gewordene Autor Akif Pirinçci macht sich in einem Pamphlet zum Megafon der schweigenden Mehrheit – wie kann man ihr nur helfen? Mehr 180 67

Schöpferin von Adrian Mole Britische Bestseller-Autorin Sue Townsend gestorben

Das fiktive Tagebuch des Jugendlichen Adrian Mole machte sie in den achtziger Jahren zur erfolgreichsten britischen Schriftstellerin: Im Alter von 68 Jahren ist Sue Townsend gestorben. Mehr 1

Zum Tod des Religionskritikers Deschner Richter Gnadenlos

Er war einer der schärfsten Kritiker des Christentums und seiner Institutionen. Seine Arbeiten sind preisgekrönt und doch heftig umstritten. Nun ist Karlheinz Deschner im Alter von 89 Jahren verstorben. Mehr 47 20

Arnold Stadler zum Sechzigsten Ein hinreißender Stoffhändler aus Oberschwaben

Als Schriftsteller bringt er die Sehnsucht zum Blühen, als Mittvierziger ist er 1999, zehn Jahre nach seinem Romandebüt, mit dem Büchnerpreis ausgezeichnet worden: Arnold Stadler zum Sechzigsten. Mehr 1 3