Home
http://www.faz.net/-gr0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Ben Lerners Roman „22:04“ Hat es dieses Brooklyn je gegeben?

Er ist seinem Protagonisten ziemlich ähnlich und gibt es zu: Ben Lerner spricht in New York über seinen Schriftsteller-Roman „22:04“ und das Leben als Zusammenprall konkurrierender Fiktionen. Mehr Von Thomas David 5

F.A.Z. Lesesaal „Der König der Favelas“

Brasilien gehört immer die Zukunft, auch wenn es gerade untergeht. Misha Glenny zeigt mit einer außergewöhnlichen Recherche über einen Drogenboss das Land am Scheideweg. Ein Sachbuch-Krimi. Mehr Von Hannes Hintermeier 0

Schriftsteller Sergej Lebedew Jede Flucht ist eine Wette mit dem Tod

Er war in Russland Investigativjournalist auf verlorenem Posten und wurde darum Schriftsteller. In seinen Büchern jagt er die jüngere Geschichte seines Landes, als sei sie eine giftige Schlange. Eine Begegnung mit Sergej Lebedew. Mehr Von Per Leo 12

Preis der Leipziger Buchmesse Bühnenautoren prägen Shortlist

Welche Bücher kommen für den Preis der Leipziger Buchmesse in Betracht? Die Jury stellt die engste Auswahl vor. Für die Verlage müssen die Nominierungen eine Überraschung sein. Mehr 0

Die Fitzgeralds in Alabama Unterwegs in einer klapprigen Rostlaube

„The Cruise of the Rolling Junk“ von F. Scott Fitzgerald war bis zum Jahr 2011 in Vergessenheit geraten. In deutscher Sprache erscheint die Geschichte eines 1200-Meilen-Roadtrips jetzt als „Die Straße der Pfirsiche“. Mehr Von Paul Ingendaay 3

Frankfurter Anthologie Jan Wagner: „requiem für einen friseur“

Auf diese Weise ist der Berufsstand mit Schere noch nicht gepriesen worden. Wer Jan Wagners Verse liest, sieht Waschen, Fönen, Legen mit anderen Augen. Mehr Von Gisela Trahms 11

Prosa Der Schrei des zahmen Vogels

In der Hauptstadt ist es peinlich, kein Geld zu haben, hier ist es praktisch die Norm: Anekdoten aus der russischen Provinz, wo das Private über den Interessen der Gesellschaft steht. Mehr Von Maxim Ossipow 13

Fund aus „Tausendundeiner Nacht“ Erzähle doch weiter, Schahrasad!

Ein Frauenfeind wird umerzogen: In einer bisher vernachlässigten Handschrift erhält die Märchensammlung „Tausendundeine Nacht“ einen sensationellen neuen Schluss. Ein Besuch bei der Übersetzerin Claudia Ott. Mehr Von Tilman Spreckelsen 1 23

Schule und Integration Die Grenzen der Zumutung

Moscheevereine als Retter bei Problemen in der Schule? Werner Schiffauer leistet sich eine ethnologische Intervention zu einem religionspolitischen Konflikt, von dem er nichts versteht. Mehr Von Regina Mönch 99

Islam-Interpretation Wer da will, der bleibe ohne Glauben

Aus Oman kommt ein Aufruf zur Toleranz: Abdullah Al Salmi stellt dem Furor der Islamisten einen anderen Islam entgegen. Gäbe es mehr islamische Religionsführer wie ihn, der Islam müsste nicht länger um seinen Ruf bangen. Mehr Von Rainer Hermann 21

Thomas-Bernhard-Biographie Immerzu hassen ist auch anstrengend

Lange hat man auf eine umfassende Biographie des Schriftstellers Thomas Bernhard gewartet. Manfred Mittermayer hat sich getraut. Aber ist er auch weit genug gesprungen? Mehr Von Hannes Hintermeier 1 12

„Shackletons Reise“ für Kinder Eine Geschichte vom Scheitern und vom Siegen

Die Geschichte seiner „Endurance-Expedition“ ist womöglich die größte Heldensage des zwanzigsten Jahrhunderts: Ein Bilderbuch zeichnet Ernest Shackletons Antarktisreise nach. Doch wo bleibt der Aufbruch ins Unbekannte? Mehr Von Freddy Langer 0

Kinderbuch „Ins Paradies?“ Von Djerba übers Meer

Finde ein Schiff, mach dich auf nach Europa, finde Arbeit: In „Ins Paradies?“ erzählt Iris Lemanczyk die Fluchtgeschichte des Jungen Adnan, den die Erwartungen der Familie allzu früh zum Mann erklärt haben. Mehr Von Eva-Maria Magel 0

Donald Trump Fahnenträger der Frustrierten

Hoffentlich nominieren die Republikaner Donald Trump – ins Weiße Haus einziehen wird dieser Verrückte dennoch nicht. Das dürfte vor dem Beginn der Vorwahlen auch die einzige gute Nachricht sein. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Richard Ford 57 67

„El Chapo“ und Sean Penn Die Mission ist noch längst nicht beendet

Zuerst bricht der mexikanische Drogenkönig Joaquin „El Chapo“ Guzmán spektakulär aus dem Gefängnis aus. Dann gibt er dem Schauspieler Sean Penn ein Interview. Kurz darauf wird Guzman verhaftet. Was sollen wir von einer solchen Aufführung à la Hollywood halten? Mehr Von Don Winslow 3 10

Flüchtlingsroman Vom Warten wird man immer blöder

Der deutsch-irakische Schriftsteller Abbas Khider hat einen Roman über einen Asylbewerber geschrieben. Mal wieder „das Buch der Stunde“? Oder ein sehr guter Roman? Mehr Von Julia Encke 2 17

Michel Tournier ist tot Merci la vie

Michel Tournier ist gestorben: François Mitterrand hatte den französischen Schriftsteller, der Deutschland liebte, für den Nobelpreis vorgeschlagen – er hätte ihn verdient gehabt. Mehr Von Jürg Altwegg 1 31

Glosse

Bücher über Bord

Von Andreas Platthaus

Müssen Schriftsteller Bücher lieben, wenn sie Ballast darstellen? Iwan Bunin erleichterte sich unterwegs und warf Gelesenes gnadenlos über Bord. Heute ist das nicht mehr so einfach. Mehr 0

Abonnieren Sie den Newsletter „Literatur“