http://www.faz.net/-hmh-88yi0

Frankfurter Buchmesse 2015 : So futtern Sie sich durch

  • Aktualisiert am

Wenn Sie ein Gesicht in dieser Muschel erkennen können, gehen Sie mal zum Analytiker. Bild: Picture-Alliance

Gutes Essen ist auf dem Messegelände teuer – oder kostet gleich gar nichts. Ein Häppchen hier, ein Weinchen da: Wir verraten, wann und wo Sie sich im Dienste der Literatur durchschnorren können.


          Sonntag

          9 bis 17.30 Uhr: Holländische Muscheln beim Niederländischen Tourismusbüro
          Agora A27

          9.45 Uhr: Happy Hour beim Strichmaennchen Verlag
          3.1, H35

          10 bis 17 Uhr: Bei Gräfe und Unzer steht das Smoothie-Bike.
          3.0, D12

          14 Uhr: Snacks beim indonesischen Kulturministerium
          4.0, C80

          15 Uhr: Auf einen Becher Met mit Autor Roland Mueller
          4.1, G49

          15.30 Uhr: Happy Hour beim Strichmaennchen Verlag
          3.1, H35

          Weitere Themen

          Einhegung des Kampfbodens

          Lage der SPD : Einhegung des Kampfbodens

          Andrea Nahles sagt: „Wir machen Politik für die vielen und nicht für die wenigen.“ Wenn das so ist: Warum ist die SPD dann dermaßen geschrumpft?

          „Halloween“ Video-Seite öffnen

          Kinotrailer : „Halloween“

          „Halloween“, 2018. Regie: David Gordon Green. Darsteller: Jamie Lee Curtis, Judy Greer, Andi Matichak. Verleih: Universal Pictures Germany. Kinostart: 25. Oktober 2018

          Topmeldungen

          Fall Khashoggi : Erdogan: Tötung wurde Tage im Voraus „geplant“

          Im Fall des getöteten Journalisten Khashoggi spricht der türkische Präsident Erdogan von einem „Mordkomplott“ und fordert einen Prozess gegen die Verantwortlichen in der Türkei. Ein Bericht nährt derweil Gerüchte, der Fall könnte mit höchsten Quellen in Riad zusammenhängen.

          Donald Trump : „Ich bin ein Nationalist“

          Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Texas kritisiert Trump Globalisten als „Personen, die sich nicht so sehr um das eigene Land kümmern“. Er selbst verstrickt sich in einen Widerspruch.

          Lage der SPD : Einhegung des Kampfbodens

          Andrea Nahles sagt: „Wir machen Politik für die vielen und nicht für die wenigen.“ Wenn das so ist: Warum ist die SPD dann dermaßen geschrumpft?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.