http://www.faz.net/-gt2
Essen, trinken, tanken in besonderer Atmosphäre

Anders reisen : Ferien auf der Raststätte

Wo verbringen Autofahrer einen Gutteil ihrer Fahrtzeit? Auf der Autobahn. Wenn es dort zu lange dauert, fährt man auf eine der Raststätten. Und betritt dort eine Welt ganz eigenen Rechts.

#MeToo-Kommentar : Ian Burumas Sturz

Als Chefredakteur der renommierten „New York Review of Books“ wollte Buruma kontroverse Stimmen zur MeToo-Debatte abbilden. Massiver Twitter-Protest auf einen Beitrag hin kostete ihn den Posten.

Kommentar zum Wahlkampf : Milde säuseln in der Mitte

Das, was einem zurzeit auf Wahlplakaten in Hessen angeboten wird, wirkt friedfertig und bräsig. Wird Antiautoritarismus inzwischen so verstanden, dass man sich nicht einmal mehr vom politischen Gegner abgrenzt?

Sind Ernie und Bert schwul? : Unzertrennlich

Ernie und Bert aus der „Sesamstraße“ seien ein schwules Paar, sagte jetzt einer der Autoren der legendären Kindersendung. Dann fühlte er sich missverstanden. Dabei ist die Sache doch ganz eindeutig.

Mond-Tourist aus Japan : Rucki Tsuki

Yusaku Maezawa will sich bei seiner Mondfahrt von Künstlern aus aller Welt begleiten lassen. In seiner Heimat könnte das für Unmut sorgen. Schließlich pflegt man dort seit jeher ein besonderes Verhältnis zu unserem Trabanten.

Hambacher Forst : Drei Zimmer, Küche, Wipfel

Friede den Hütten, Krieg den Palästen: Ausgerechnet die Brandschutzverordnung bringt die besser ausgestatteten Baumhäuser im Hambacher Forst ins Wanken.

Telefonieren in Amerika : Werbelästigung

Nahezu die Hälfte aller Telefonanrufe sollen in Amerika nicht mehr persönlicher Natur sein, sondern irgendeine Form von Verwaltungs- oder Kommerzheimsuchung. Die Meldung hat nur einen Haken. Eine Glosse.

Neues subtiles Must-have : Fast gar nicht tätowiert

Menschen hatten noch nie so viele Probleme sich festzulegen. Da scheint ein Tattoo mit seiner Beständigkeit fast ein Ding der Unmöglichkeit. Beliebt ist es dennoch. Jetzt gibt es einen neuen Trend. Eine Glosse.

Maaßens Doktorarbeit : Recht, selektiv

Der Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat eine Doktorarbeit zur Flüchtlingspolitik geschrieben. Das Thema ist einschlägig für seinen Kampf ums politischen Überleben.

Seite 5/5

  • Am Anfang einer neuen Weltordnung: Berliner Bürger auf der Mauer am Brandenburger Tor

    Helmut Kohl über den Mauerfall : Der Triumph der Freiheit

    Für den Fall der Mauer und die deutsche Wiedervereinigung musste vieles zusammenkommen, doch die elf Monate von November 1989 bis Oktober 1990 konnten auf einer festen Grundüberzeugung aufbauen. Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl erinnert sich an den historischen Übergang.
  • Ihn lockte das Weib und der französische Süden: Sachs tafelt mit Brigitte Bardot in St. Tropez

    Gunter Sachs : Frankreich, wie Gott und ich es liebten

    Gunter Sachs war in den fünfziger Jahren das Symbol der deutsch-französischen Freundschaft auf oberer Gesellschaftsebene. Paris, Deauville und Saint-Tropez waren seine Orte, Synonyme für ein Leben voller Sinnlichkeit, Esprit und Eleganz.
  • Maryanne Wolf, wie Burkhard Neie sie sieht

    F.A.Z.-Gespräch : Ist unser Gehirn in Gefahr, Mrs. Wolf?

    Irgendwann bemerkte die Bildungsforscherin Maryanne Wolf, dass sie nicht mehr so lesen konnte wie früher. Und machte sich den Erhalt der vertieften Lesefähigkeit zur Mission. Eine Gespräch über praktische Wege dorthin.
  • Am Tatort vom „Tatort“ : Ein Fall für 44 Millionen Kommissare

    Der „Tatort“ ist die meistgesehene deutsche Krimireihe. Aber wo werden die Folgen gedreht? Der Szenenbildner Klaus-Peter Platten hat in Baden-Baden drei Kommissariate unter demselben Dach eingerichtet. Ein Besuch von Hubert Spiegel (Text) und Andreas Brand (Video).
  • Walt Disney Family Museum : Der Übervater und seine Geschichten

    Das Walt Disney Family Museum in San Francisco ist eröffnet. Den Mann hinter dem Mythos wollen uns die Tochter Diane Disney Miller und der Enkel Walter E. D. Miller zeigen. Die Materialfülle überwältigt, die Präsentation ist auf dem neuesten Stand. Der Mythos aber hat das letzte Wort.
  • Bücher und ihre Cover : Auf dem Umschlagplatz

    Für die meisten Bücher ist das Cover die erste und einzige Werbefläche. Wenn man sie aber nur danach beurteilte, wäre es um die schöne Literatur schlecht bestellt. Jetzt bringt der Künstler Neo Rauch frische Malerei in die Ödnis. Aber nicht jedem gefällt das.
  • Anmutiges Dresden: Balletaufführung im Zwinger

    Wessis in Sachsen : Geht doch rüber!

    Die Entvölkerung in Ostdeutschland macht Schlagzeilen. Wir sind den umgekehrten Weg gegangen. Warum es glücklich machen kann, zu Menschen zu ziehen, die einmal auf den Kopf und wieder zurück gestellt wurden.