Home
http://www.faz.net/-gqz-7648m
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 28.01.2013, 17:40 Uhr

Wettbewerbsjury der Berlinale Dresen trifft Bier

Filmkünstler aus sechs Ländern von drei Kontinenten, vier Frauen und drei Männer bilden die Wettbewerbsjury der Berliner Filmfestspiele unter dem Vorsitz des Chinesen Wong Kar-Wai.

© REUTERS Selten ohne Sonnenbrille: Der chinesische Regisseur Wong Kar-Wai führt den Vorsitz der Wettbewerbsjury der Berlinale

Die dänische Regisseurin Susanne Bier, die iranische Künstlerin Shirin Neshat, die griechische Regisseurin Athina Rachel Tsangari, der amerikanische Schauspieler Tim Robbins, der deutsche Regisseur Andreas Dresen und die amerikanische Kamerafrau Ellen Kuras bilden die Wettbewerbsjury der 63. Berliner Filmfestspiele, die am 7. Februar beginnen.

Kinostarts - "Love is all you need" © dpa Vergrößern Ihr Film „Love is all you need“ ist Ende November in die deutschen Kinos gekommen: Regisseurin Susanne Bier aus Dänemark

Den Juryvorsitz führt der chinesische Filmregisseur Wong Kar-Wai. In den verschiedenen Sektionen des Festivals, darunter erstmals eine Reihe zum „Indigenous Cinema“, laufen insgesamt 404 kurze und lange Filme in mehr als tausend Vorführungen.

Zu den Gästen der Berlinale gehören Jane Fonda, Anita Ekberg, Ennio Morricone, Julie Delpy, Juliette Binoche, Anne Hathaway, Jude Law, Tony Leung und Emma Stone. Einen goldenen Ehrenbären empfängt der französische Dokumentarist Claude Lanzmann, dessen filmisches Werk in einer Hommage präsentiert wird.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Berliner Filmfestspiele Lars Eidinger vertritt Deutschland in Berlinale-Jury

Angeführt von Meryl Streep, entscheiden in diesem Jahr ein britischer Schauspieler und eine italienische Schauspielerin, eine französische Fotografin und eine polnische Regisseurin über den Goldenen und die Silbernen Bären – und ein deutscher Schauspieler. Mehr

03.02.2016, 17:44 Uhr | Feuilleton
Filmfestspiele Berlinale-Jury entscheidet mit Herz und Verstand

Kurz vor dem offiziellen Start der Berlinale hat sich die Jury der 66. Filmfestspiele in der deutschen Hauptstadt der Öffentlichkeit präsentiert. Jury-Präsidentin ist in diesem Jahr die Schauspielerin und dreifache Oscar-Preisträgerin Meryl Streep. Für sie gilt: Entscheidungen werden mit dem Kopf gefällt, aber das Herz spricht auch mit. Mehr

12.02.2016, 15:23 Uhr | Feuilleton
Berlinale Auf der Suche

Stars wie Julianne Moore und George Clooney sorgen für Glanz, und im Wettbewerb läuft der längste Film der Festivalgeschichte. Die 66. Berlinale startet aber erstmals auch einen Spendenaufruf. Mehr

03.02.2016, 17:37 Uhr | Feuilleton
Drohnenvideo Kaliforniens Küste aus der Luft

Kaliforniens Küste aus der Vogelperspektive – eine Sicht, die man nicht alle Tage auf den amerikanischen Bundesstaat hat. Der Filmemacher Avery Wong hat eine Drohne entlang der Küstenlinie Kaliforniens am Pacific Coast Highway gesteuert. Mehr

29.01.2016, 15:13 Uhr | Gesellschaft
Was bringt die Berlinale? Das Meiste von allem, das Beste von Nichts

Dass nur ein einziger deutscher Film im Berlinale-Wettbewerb vertreten ist, hat seinen Grund. Auch das Star-Aufgebot ist übersichtlich. Die Filmfestspiele müssen sich in diesem Jahr mit kleinen Rekorden begnügen. Mehr Von Peter Körte

07.02.2016, 13:44 Uhr | Feuilleton
Glosse

Die Jungs nebenan

Von Tilman Spreckelsen

Sie verkauft sich glänzend, heißt es aus dem Verlag. Dennoch hat Carlsen den Vertrag mit einer Autorin kündigen müssen – weil sie abgeschrieben hatte. Ausgerechnet aus einem Carlsen-Buch. Die Leser haben es gemerkt. Mehr 1 1

Abonnieren Sie den Newsletter „Literatur“