http://www.faz.net/-gqz-8di5p
© afp
          12.02.2016

          „Hedi“ von Mohamed Ben Attia Tunesische Love-Story auf der Berlinale

          Als erster arabischer Film seit zwei Jahrzehnten läuft „Hedi“ im Wettbewerb der Berlinale. In der von den Ereignissen des Arabischen Frühlings inspirierten Liebesgeschichte geht es um einen jungen Tunesier, der sich kurz vor seiner Hochzeit in eine junge Frau verliebt. 1