http://www.faz.net/-gqz
Mark Lehner und Zahi Hawass bringen in ihrem gemeinsamen Buch die Leser auf den neuesten Stand der Pyramidenforschung.

Pyramiden von Gizeh : Die Jäger des verlorenen Schatzes

Was wissen wir eigentlich definitiv über die Pyramiden und Gräberfelder von Gizeh? Mark Lehner und Zahi Hawass breiten das in einem neuen Standardwerk aus, dessen Lektüre durchaus beschwerlich ist.

Cannes-Kommentar : Der Favorit bekommt gar nichts

In Kore-Eda Hirokazu hat die Goldene Palme von Cannes einen würdigen Preisträger gefunden. Auch mit dem Sonderpreis für Jean-Luc Godard zeigte die Jury das richtige Gespür. Nur eine Entscheidung bleibt schwer nachvollziehbar.

Brexit : Wie viel Europa steckt noch in Großbritannien?

Wie zugehörig fühlen sich die Briten noch? Und schüttet als nächstes jemand den Kanaltunnel zu? Wenn man vom Kontinent nach England reist, sucht man überall nach Anzeichen für die Vertiefung der Kluft.

Karlsruher Bierurteil : Wohl bekomm’s

Jetzt soll es also amtlich sein: Bier ist nicht bekömmlich. Doch das Urteil des Bundesgerichtshofs spottet der Intuition und dem Sprachgebrauch.

Baustellen-Kommentar : Smart City

Die Bewohner von Berlin müssen angesichts der zahlreichen Baustellen in der Stadt täglich starke Nerven zeigen. Eine App soll nun Abhilfe schaffen. Ob die das Problem wirklich löst, bleibt aber fraglich.

DFB-Kommentar : In der Tugendherberge

Der DFB maßregelt zwei Fußballer und erinnert sie mit erhobenem Zeigefinger an die Werte, für die der Deutsche Fußball-Bund stehe. Welche sind das eigentlich?

Kommentar : Unbayerische Umtriebe

Dass die Alternative für Deutschland auch eine Alternative für Bayern werden will, passt den Christsozialen gar nicht. Pünktlich zur Absegnung des umstrittenen Polizeiaufgabengesetzes wollen sie die AfD „stellen“.

Audible Turn : Wer nicht hören will, muss weitersehen

Das Ohr durchschaut, was das Auge übersieht: Nach einer Ära der visuellen Dominanz in den Medien meldet sich kraftvoll die Dimension des Hörens zurück. Ein Gastbeitrag.
Bruno Latour, Anfang Mai 2018 in Berlin

Bruno Latour im Interview : Wir sind alle wie Trump

Der französische Soziologe Bruno Latour war schon immer gut darin, scheinbar unvereinbare Dinge zusammenzubringen: Ein Gespräch über Klimawandel, Heimat und Globalisierung – und ein neues politisches Denken.

Bayerischer Fernsehpreis : Sein Mann ist geborener Münchner

Bei der Verleihung der „Blauen Panther“ zeigt Markus Söder, dass er kurze, pointierte Reden halten kann. Der von ihm gelobte Ehrenpreisträger Hape Kerkeling macht es natürlich noch besser und erlaubt sich einen Ausflug in die Politik. Kann der Entertainer nicht endlich ins Fernsehen zurückkommen?
Hat bei Fox News das Sagen: Suzanne Scott.

Suzanne Scott bei Murdochs TV : Eine Frau für Fox News

Lachlan Murdoch nennt ihre Berufung „historisch“, und mit Blick auf die von Belästigungsskandalen geprägte Vorgeschichte des Senders ist es das auch: Suzanne Scott führt künftig den konservativen Kanal Fox News an.

Album der Woche : Country-Sirenen sterben nicht aus

Konkurrenz für Taylor Swift oder Nachfolgerin von Dolly Parton? Ashley Campbell, Tochter des Countrystars Glen Campbell, weiß, wie man nach Nashville klingt, auch wenn man in Kalifornien aufnimmt: „The Lonely One“.

Brian Eno wird 70 : Verweigerer der Langeweile

Popmusik besteht nicht nur aus Instrumenten und Gesang: Zum größten Teil setzt sie sich aus Entscheidungen und Fehlern zusammen. Brian Eno, der heute siebzig wird, hat sie erlebt.
Dirigent Dmitri Liss mit dem Ural Philharmonic Orchestra in Sankt Petersburg.

Ural Philharmonic Orchestra : Russlands Rückgrat

Neben Moskau und St. Petersburg zählt das Ural Philharmonic Orchestra zu den bekanntesten Orchestern Russlands. Im Mittelpunkt steht sein ambitionierter Dirigent Dmitri Liss.
Auf dem Gelände der ehemaligen „Fahrbereitschaft der DDR“ ist ein florierender Kulturbetrieb entstanden. Jetzt wehrt sich das Gewerbeamt.

Gentrifizierung durch Kunst : Gewerbe ja, aber bitte keine Kultur

Auf einem von Künstlern besiedelten Gelände in Berlin-Lichtenberg kämpft ein Sammlerpaar dafür, Ausstellungen zeigen zu dürfen. Die wurden aus Angst vor Gentrifzierung unter Androhung von 500.000 Euro Strafe untersagt.

Rockefeller-Auktionen : Mythos und Marketing

Mit der Versteigerung der Sammlung von Peggy und David Rockefeller hat Christie’s Rekorde gebrochen. Woher rührt die enorme Strahlkraft der Privatkollektion? Eine Bilanz der Auktionen.
Georg Kargl

Galerist Georg Kargl : Unermüdlicher Promotor

Der Wiener Galerist Georg Kargl war ein kritischer Geist und hatte ein feines Gespür für zeitgenössische Tendenzen. Am vergangenen Dienstag ist er mit 62 Jahren seiner langen Krankheit erlegen.

19. Jahrhundert bei Ketterer : Schöner Römer

Die Auktion zur Kunst des 19. Jahrhunderts bei Ketterer in München wartet mit Gemälden aus dem Dunstkreis Napoleons auf. Neben vielen Porträts und Landschaften kommt zudem ein Akt zum Aufruf.
Riesenhaifisch mit Promifaktor: Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg von Daniel Libeskind

Hochschulbauten : Man gönnt sich wieder etwas

Der Hochschulbau boomt wieder. Ein Experimentierfeld für soziale Visionen ist er nicht mehr. Die Neubauten schwanken zwischen Stararchitektur und Pragmatismus.