Home
http://www.faz.net/-gqz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Kritikfähigkeit Die Justiz und die Rabauken

Die „Nordkurier“-Posse und ihre Folgen: Wer hat wen beleidigt und wer fühlt sich nur so? Ministerpräsident Sellering geht jetzt auf Distanz zum Generalstaatsanwalt. Mehr Von Jochen Zenthöfer 4

Mediensekretariat im Vatikan Bessere Presse für Franziskus

Der Papst sortiert seine Medienabteilung durch: Das neue „Sekretariat für die Medien und Kommunikation“ soll weniger verbergen und die kirchlichen Belange offen in die Welt tragen. Zumindest der neue Leiter gilt als weltoffener Theologe. Mehr Von Jörg Bremer 2

Feminismus-Bingo „Ich kann meinen Mantel selbst anziehen“

In wenigen Debatten fallen so viele von erhabener Engstirnigkeit geprägte Sätze wie beim Feminismus. Mit diesen Phrasen können auch Sie endlich einsteigen – egal, welche Position Sie vertreten. Mehr Von Julia Bähr und Andrea Diener 0

Blog | Deus ex Machina Sexismus, Lügen und Twitter: Wie eine Jägerin zur Gejagten wird

Der Fall des wegen angeblichem „Sexismus“ im Netz gemobbten Nobelpreisträgers Tim Hunt wird für seine Verfolger peinlich; Die Hauptbelastungszeugin ist eine Aktivistin mit einem Lebenslauf voller Ungereimtheiten. Mehr Von Don Alphonso 0

Zehn Jahre Vice-Magazin Reporter, keine Sozialarbeiter

Seltsame Storys aus dem Rotlicht, riskante Dokumentationen aus dem Krieg: Der amerikanische Medienkonzern „Vice“ wächst und wächst. In Deutschland feiert die Redaktion jetzt zehnjähriges Jubiläum. Was erklärt den Erfolg? Mehr Von Hernán D. Caro 1 4

Bankdatenskandal in der ARD Spiel mir das Lied vom Steuerbetrug

Der Name Hervé Falciani ist eher Insidern bekannt. Dabei hat der IT-Spezialist den größten Bankdatenskandal der Geschichte ausgelöst: „Swiss Leaks“. Die ARD erzählt seine Geschichte. Mehr Von Michael Hanfeld 7

„Wem gehört der Osten?“ im MDR Als die Westdeutschen im Osten Häuser kaufen gingen

Besitzerwechsel im ganz großen Stil. Der MDR blickt 25 Jahre nach der Wiedervereinigung mit seiner Doku „Wem gehört der Osten?“ auf den größten Eigentumstransfer der Nachkriegsgeschichte. Mehr Von Stefan Locke 17

Design sowjetischer Raumfahrt Die Taiga fliegt auch im Weltraum immer mit

Heimelige Innenausstattung in Pastell statt revolutionäre Allmachtsphantasien in Rot: Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt zeigt die Entwürfe Galina Balaschowas für die sowjetische Raumfahrt. Mehr Von Wilhelm E. Opatz 6

Kinocharts „Jurassic World“ als der ewige Erste

Unverändert führt „Jurassic World“ die nordamerikanischen Kinocharts an und stellt dabei einen weiteren Rekord auf. Selbst die Neueinsteiger schaffen es nicht, den Dino-Streifen von der Spitze zu verdrängen. Mehr 0

TV-Kritik: „Hart aber fair“ „Das ist so was von verantwortungslos“

Die politische Torheit der Athener Regierung hat die Debatte über die Krise fundamental verändert. Das war gestern Abend auch bei Frank Plasberg zu erleben. Mehr Von Frank Lübberding 135 36

„Top Gear“ geht weiter Doppelte Portion Vollgas

Nach dem Rauswurf von Moderator Jeremy Clarkson bei der BBC schien die berühmte britische Autoshow „Top Gear“ am Ende. Doch weder der Sender noch die Moderatoren wollen von der Autoshow lassen. Mehr Von Michael Hanfeld 3 12

Abfällige Bemerkungen NBC beendet Zusammenarbeit mit Donald Trump

Präsidentschaftsbewerber Trump bezeichnet mexikanische Einwanderer als Vergewaltiger und Drogenschmuggler. Der Sender NBC reagiert prompt und strahlt Trumps Schönheitswettbewerbe nicht mehr aus. Doch der Milliardär steht weiter zu seiner Aussage. Mehr 5 8

Wenn nur das Abitur zählt Diese dummen Bildungsfatalisten

Außer dem Gymnasium kommt für die meisten Eltern gar keine andere Schule mehr für ihre Kinder in Frage. Dabei könnten die Realschulen eine wichtige Aufgabe erfüllen. Aber sie selbst haben ihre Stärke vergessen. Mehr Von Uwe Ebbinghaus 30 40

Islamismusexperte Gilles Kepel Ihr Ziel ist der Bürgerkrieg

Mit den neuen islamistischen Attentaten ist ein Mann wieder einmal zum gefragtesten Experten Frankreichs geworden: der Soziologe Gilles Kepel. Bei einem Besuch in seinem Pariser Büro erklärt er die Logik hinter den Angriffen von Lyon und Tunesien. Mehr Von Lena Bopp, Paris 60 45

Terroristen als Vorwand Die große Heuchelei

Es geht um den Schutz vor Terrorismus: So lautet das Mantra der Politiker, wenn sie das Vorgehen der Geheimdienste rechtfertigen. Diese als ehrenwerte Institutionen darzustellen, ist aber nichts als Zweckpropaganda. Mehr Von Constanze Kurz 21 30

Russische Druckgrafik Die Sonne für die Nacht ist blendend

Das Joch der Wirklichkeitsschilderung abwerfen und die Welt neu konstruieren: Die deutsche Nationalbibliothek in Leipzig zeigt Druckgrafik der russischen Avantgarde. Mehr Von Kerstin Holm 3 9

Lektorin Katharina Raabe Die osteuropäische Literatur existiert nicht

Siebzehn Sprachen, unbekannte Traditionen und ein paar Gestalten, die plötzlich einer großen „kleinen Literatur“ ans Licht verhelfen: Die Lektorin Katharina Raabe spricht über die Schriftsteller Osteuropas, ihre Lage und ihre Übersetzer. Mehr Von Sandra Kegel 18

Poetikdozentur mit Lutz Seiler Kapitän auf der Metaphernbrücke

Poetikvorlesungen sind bei manchen verrufen. Wenn sie gelingen, entsteht jedoch eine ganz besondere Gattung. Das hat Lutz Seiler in Heidelberg exemplarisch gezeigt. Mehr Von Jan Wiele 5

„Antboy 2“ im Kino Du hast doch ’ne Ameise

Superhelden haben es trotz übermenschlicher Fähigkeiten und einem „coolen Kostüm“ schwer. Antboy geht es nicht besser als seinen großen Kollegen. Die Ironie des Kinderfilms bringt auch Erwachsene zum Lachen. Mehr Von Lena Bopp 3

Münchner Filmfest Oliver Snowden?

Ein Star-Regisseur mit überraschendem Namen, ein guter Grund gegen namhafte Budgeterhöhungen und eine Kampfansage auf Bayerisch: Das Münchner Filmfest wartet mit ersten Überraschungen auf. Mehr Von Jörg Michael Seewald 1 3

Münchner Filmfest Hier gibt’s Regisseure zum Anfassen

Ist aus dem Filmfest in München eigentlich was los? Kino-Stars sieht man nicht, dafür jede Menge Fernsehgesichter. Und man kann sein Programm sogar selbst machen. Mehr Von Jörg Michael Seewald 2

„Making Africa“-Ausstellung Dinge aus einer Welt, die wir nicht kennen

Schöpferisches Gestalten mit sozialer Mission: Die Ausstellung „Making Africa“ bei Vitra in Weil feiert die Designkultur der Länder südlich der Sahara. Mehr Von Joseph Croitoru 13

Ergebnisse Ketterer in München Die Zero-Welle rollt auch durch Bayern

Das Auktionshaus Ketterer meldet sein bisher höchstes Halbjahresergebnis. Welche Werke haben zum Erfolg beigetragen? Großen Anteil hat ein besonderes Nagelbild von Günther Uecker. Mehr Von Brita Sachs 0

Palästinensisches Theater Kein Stück über Mörder

In Israel sieht man Palästinenser am Theater am liebsten in der Rolle des „guten Arabers“: Kulturministerin Miri Regev und ihr Ministerkollege Naftali Bennett setzen sich über Regeln der Kulturförderung hinweg. Mehr Von Joseph Croitoru 5

Pop

Tom Jones in der Alten Oper Dieser Gentleman ist ein Rocker

Tom Jones triumphiert in der Frankfurter Alten Oper mit einer genialen Show. Eine Neun-Mann-Combo hinter sich, zeigt er mit neuem Minimalismus, dass ihn sein guter Dämon nicht verlassen hat. Mehr Von Rose-Maria Gropp 3 11

Einer wird gewinnen Der Fundort der Leiche tut nichts zur Sache

Fans des gehobenen Fernsehkrimis sind hier klar im Vorteil, Besserwisser sind es nicht immer: Das „Tatort“-Spiel stellt Fragen rund um die beliebte Sonntagabendreihe. Mehr Von Tilman Spreckelsen 1

Bundesjugendspiele Was soll der Stress?

Schluss mit dem demütigenden Wettbewerb: Weil ihr Sohn mit einer Teilnehmerurkunde heulend nach Hause kam, will eine Mutter per Petition die Bundesjugendspiele abschaffen lassen – als Rächerin aller Unsportlichen. Ist das eine gute Idee? Vier Meinungen. Mehr 13 4

Feminismus Der Kapitalismus des Geschlechts

Die Geschlechterforschung ist ein Bündel vielfältiger Ansätze. Heute gibt ihr die Kapitalismuskritik wieder eine Richtung. Aber auch hier ist die Lage verwickelt. Mehr Von Eva Berendsen 26 10

Zum Tod von Gerhard Ritter Am Puls der eigenen Zeit

Der Historiker Gerhard A. Ritter, der im Alter von 86 Jahren gestorben ist, schuf in seinem Werk ein Bild der politischen Leistungen seiner Generation. Mehr 6

Glosse

Alpilsbachel

Von Gerhard Stadelmaier

„35 Euro für ein Fünf-Liter-Fässle“ vom guten Schwarzwälder Gebräu zahlt der chinesische Bierliebhaber gern. Die Aussprache des „Alpirsbachers“ stellt die fernöstliche Kundschaft allerdings vor einige Schwierigkeiten. Mehr 2 0