Home
http://www.faz.net/-gqz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

„Die Wolken von Sils Maria“ Im Nebel sieht man die Seele klar

Bei Olivier Assayas verhüllen „Die Wolken von Sils Maria“ die Kinokämpfe einer wütenden Künstlerin: Über die manchmal statische Handlung hilft Kristen Stewart hinweg, in ihrer bisher stärksten Rolle. Mehr Von Dietmar Dath 2

Verständnis für Pegida? Triumph des Ressentiments

Deutsche Politiker nehmen Mitläufer der Demonstration in Dresden in Schutz: Das seien verunsicherte Bürger, auch diffuse Ängste müsse man ernst nehmen. Warum man Pegida dennoch pauschal verurteilen darf. Mehr Von Christian Geyer 260 79

Rückzug von „The Interview“ Wie Hollywood auf die Absage des Sony-Films reagiert

Amerika diskutiert die Absage des Kinostarts von „The Interview“. Manche wollen den Film jetzt erst recht sehen. Prominente bieten Lösungsmöglichkeiten an. Und einer schreibt eine Wunschliste an die Sony-Hacker. Mehr Von Tamara Marszalkowski 4 3

TV-Kritik: Anne Will „Oberflächlicher Unsinn“

Nicht erst seit den Pegida-Protesten drängt das Thema Flüchtlinge. Die Sendung von Anne Will zeigt, wie der politische Diskurs kaum noch etwas mit der Lebenswelt der Menschen zu tun hat. Bis einem der Kragen platzt. Mehr Von Frank Lübberding 79 100

Auktion bei Sotheby’s Rekordpreis für Churchill-Gemälde

Für 1,8 Millionen Pfund ist in London ein Gemälde von Winston Churchill versteigert worden. Nie erzielte ein Werk eines Hobbymalers einen höheren Preis. Das Motiv: ein Goldfischbecken auf Churchills Landsitz. Mehr 2 4

Blog „Stützen der Gesellschaft“ Sex, Macht, Gewalt und Moral

Wer zahlt, schafft an, sagt das Sprichwort über die finanzielle Potenz der Männer. Oder er will einfach nur seine Ruhe von den Ansprüchen dieser Welt, ihrer verzwickten Moral und ihren Zwängen. Mehr Von Despina Castiglione

Film-Bösewicht Ray Liotta Insgeheim hoffe ich, dass das ganze System bald zusammenbricht

Er war der berüchtigtste Mafioso in Martin Scorseses legendärem Film „Good Fellas“, eine Rolle dieses Kalibers hätte er gern mal wieder. Ein Gespräch mit dem Schauspieler Ray Liotta. Mehr 1 15

Aufmerksamkeitsstörung ADHS, Lügen und andere Bestseller

Kann die Aufmerksamkeitsstörung reine Einbildung sein, wenn jeder dritte straffällige Jugendliche darunter leidet? Die Forschung ist weiter uneins, aber der Sündenfall hat einen Namen - Ritalin. Mehr Von Christina Hucklenbroich 49 17

Kochbuchkolumne „Esspapier“ In den Grenzbereichen des Aromas

Kassler und Austern – geht das zusammen? Ja, durchaus. Allerdings nur, wenn ein Koch wie der 37 Jahre alte Kevin Fehling am Werk ist, der jüngste Drei-Sterne-Koch Deutschlands. Mehr Von Jürgen Dollase 1

Raubkunsthändler-Doku bei Arte Die Schuld des Vorvorgängers

Eine Arte-Dokumentation zeigt, wie ein Kunsthändler zum Großhehler der Raubkunst wurde: „Unter dem Hammer der Nazis“ macht einen galanten Spagat zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Mehr Von Julia Voss 2 3

Dokumentarfilm „Kill Team“ Hollywood hätte sich das nicht ausdenken können

Vor ein paar Jahren haben die als „Kill Team“ bekannt gewordenen amerikanischen Soldaten in Afghanistan willkürlich gemordet. Nun lässt Dan Krauss einige von ihnen in seinem preisgekrönten Dokumentarfilm zu Wort kommen. Mehr Von Felix-Emeric Tota 6 13

TV-Kritik: Maischberger Ist Humor ein Gift gegen Alzheimer?

Die Angst vor Demenz ist groß. Unsere alternde Gesellschaft ist auf dem Weg in die Epidemie. Aber kann man mit der Diagnose auch souveräner umgehen? Danach fragt Sandra Maischberger in ihrer Sendung - und vergisst, tiefer zu bohren. Mehr Von Joachim Müller-Jung 6 14

Schriftstellerin Raja Alem Unterdrückung und Mord sind ein Verrat am Islam

Sie lebt in Mekka, der verbotenen Stadt. Aber schon dieses Verständnis geißelt Raja Alem als Anmaßung: Die saudi-arabische Schriftstellerin sieht den Islam von Fanatikern missbraucht. Ein Gespräch. Mehr 21 55

Legalisierung von Drogen Schützt unsere Kinder, stoppt die Prohibition!

Es sind nicht Kiffer und Sozialromantiker, die für die Legalisierung von Drogen trommeln. Es sind Richter und Polizisten, die sagen: Wirklich gefährlich ist das Verbot. Jack Cole war einer der Ersten. Mehr Von Harald Staun 67 83

Hindu-Nationalisten in Indien Plötzlich haben sie Kreide gefressen

Hoffnungszeichen für Indien: Ein halbes Jahr nach dem Wahlsieg der Hindu-Nationalisten ist der befürchtete Kulturkampf ausgeblieben. Aber bleibt das so? Vieles ist noch im Umbruch begriffen. Mehr Von Martin Kämpchen, Santiniketan 1 2

Kochbuchkolumne „Esspapier“ Wie gut kocht St. Pauli?

Sven Langanke erweitert den Kult, der um das Hamburger Szeneviertel gemacht wird, nun auch auf das Essen. In seinem Buch „Kiezküche St. Pauli“ geht es keineswegs nur rustikal zu – aber Fischbrötchen gibt’s natürlich auch. Mehr Von Jürgen Dollase 2 3

Zum Tod von Ralph Giordano Ein Spezialist der Streitbarkeit

Sein berufliches Leben lang stellte sich er sich in den Dienst des aufklärenden Worts. Hochberühmt gemacht hat ihn sein Familienroman „Die Bertinis“. Mit 91 Jahren ist der Publizist Ralph Giordano nun in Köln gestorben. Mehr 14 32

„Ella“-Autor Timo Parvela Könnt ihr euren Lehrer nicht ein bisschen weniger lieben?

Warum Finnlands berühmteste Schülerin demnächst hauseigene Konkurrenz bekommt und bald nicht mehr in die zweite Klasse geht: Eine Begegnung mit dem „Ella“-Autor Timo Parvela. Mehr Von Felicitas von Lovenberg 3

„The Interview“ Sony stoppt Film nach Terror-Drohung

Nachdem Hacker mit Anschlägen gedroht hatten, stoppt Sony die für nächste Woche geplante Veröffentlichung des Films „The Interview“. Zuvor hatten zahlreiche Kinos den Film aus dem Programm gestrichen. Mehr 4 2

Video-Filmkritik Wer hat Angst vor verrückten Frauen?

Tommy Lee Jones hat mit „The Homesman“ einen Western gedreht, in dem vieles anders ist als gewohnt: Hilary Swank spielt die toughe Farmerin Cuddy, die drei verrückte Frauen von Nebraska nach Iowa bringt. Mehr Von Verena Lueken 3 10

Sony sagt Kinostart ab Amerika vermutet Nordkorea hinter Hackeraffäre

Hacker haben mit Anschlägen gedroht, sollten Kinos den Film „The Interview“ zeigen. Sony zieht Konsequenzen - und Amerika vermutet, dass Nordkorea dahinter steckt. Mehr 9 6

Die Ausstellung „Fette Beute“ Reich sind nur die geistig Armen

Diamanten sind die besten Freunde: Eine Ausstellung in Hamburg beschäftigt sich mit Bildern und Definitionen dessen, was Wohlstand ist. Da kann für die Dargestellten denunziatorische Formen annehmen. Mehr Von Rose-Maria Gropp 3 3

Pionierarbeit Was hat Ihnen am meisten Spaß gemacht?

Seit fünfzig Jahren führt Raimund Thomas seine Galerie in München: Ein Gespräch über die Tücken des Geschäfts, Fälschungen und die Intuitionskiste von Beuys für acht Mark. Mehr 2

„Frühling der Barbaren“ Wehe, man kratzt am Lack

Galoppierende Schwindsucht des Anstands: Jonas Lüschers „Frühling der Barbaren“ ist nun als Bühnenfassung am Staatstheater Wiesbaden zu sehen. Mehr Von Eva-Maria Magel

Album der Woche Ein Bonbon aus Wackelpudding

Auch Panflöten nimmt er ernst: Mit dem Album „pom pom“ schafft Ariel Pink ein Hörerlebnis dadaistischer Pop-Art. Ab und zu droht allerdings der Zuckerschock. Mehr Von Tamara Marszalkowski 1 3

Staatliche Erziehungshilfen Zahl staatlicher Eingriffe in die Erziehung steigt

Von der Erziehungsberatung bis zur Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in Heimen: Das Spektrum staatlicher „Hilfen zur Erziehung“ ist breit. Und wird immer stärker eingesetzt. Mehr 6 2

Bilinguale Erziehung Mehr Sprache wagen

Deutschpflicht für Migrantenfamilien oder Mandarin in der Grundschule: Werden Kinder damit mehrsprachig? Mehr Von Jan Schwenkenbecher 4 10

Jurastudium Hier geht es um Indianer, nicht um Häuptlinge

Wer das Jurastudium reformieren möchte, sollte sich dabei nicht auf ein idealisiertes neunzehntes Jahrhundert stützen: Eine Gegenrede zum Artikel „Das freie Denken kommt zu kurz“, von einem Kollegen des Autors. Mehr Von Hinnerk Wißmann 16 30

Eberhard Jüngel wird 80 Ein Analytiker des Glaubens

In klarer Sprache dem Geheimnis Rechnung tragen: Eberhard Jüngel, einer der renommiertesten evangelischen Theologen, wird achtzig. Mehr Von Christian Geyer 2

German, please

Von Michael Hanfeld

Wird die Deutsche Welle bald ausschließlich auf Englisch senden? Alle schütteln den Kopf. Peter Limbourg gibt genügend Grund für viele Fragen - aber auch für eine Antwort: Die Deutsche Welle spricht die Sprache des Geldes. Mehr 4