http://www.faz.net/-gqz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Fotografie der Schattenseite Was wissen wir schon von der Welt?

Ausweitung der Kampfzonen, Übungen in Mitleid und Furcht: Eine Hamburger Fotoausstellung dokumentiert das Elend des Lebens und des Sterbens. Nichts für Kinder oder zarte Gemüter. Mehr Von Freddy Langer 1 3

Hooligans Einblick in die Kampfzone hinter der Tür

Die Fußball-Euromeisterschaft hat wieder einmal bewiesen, dass Hooligans nicht ausgestorben sind. Doch wer sind Hooligans? Was tun sie? Und vor allem: Warum? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Philipp Winkler 9 33

Scotty Moore Elvis-Gitarrist mit 84 Jahren gestorben

Scotty Moore war Elvis Presleys erster Gitarrist und für Musiker wie Keith Richards und Jeff Beck ein wichtiger Einfluss. Ganz nebenbei spielte er auch mit anderen Rockgrößen. Nun verstarb er mit 84 Jahren. Mehr 10

Protest gegen radikalen Islam Wir müssen mehr Widerstand leisten

Französische Intellektuelle rufen zum Widerstand gegen den radikalen Islam auf. Sie sind der Überzeugung: Staat und Gesellschaft müssen mehr tun, nicht nur in Frankreich. Mehr Von Jürg Altwegg 458

Israel-Boykott Einladung zum Hass

Wollen sie Israel auslöschen? Wollen sie Frieden? Eins ist sicher: Die undurchschaubare Bewegung BDS verbreitet mit ihren Boykottaufrufen auch viel zu viel Hass. Mehr Von Anna Prizkau 141

Whistleblower vor Gericht Bewährungsstrafen im „Luxleaks“-Prozess

Im Prozess um die Enthüllungen im „Luxleaks“-Skandal sind am Mittwoch zwei frühere Unternehmensberater zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Der dritte Angeklagte, ein Journalist, wurde freigesprochen. Mehr 4

Literarische Auszeichnung Siegfried-Lenz-Preis an Julian Barnes

Er ist der vielseitigste und eleganteste Romancier, den England heute hat. Und ein Mann des Kontinents. Nun bekommt Julian Barnes den zum zweiten Mal verliehenen Siegfried-Lenz-Preis. Mehr Von Andreas Platthaus 4

Büchnerpreis Proteischer Poet

Eine solche Bandbreite hat man lange nicht mehr bei einem Büchnerpreisträger gesehen: Marcel Beyer, Romancier und Lyriker, poetisiert sich die Welt – aber stets mit einem Stachel. Mehr Von Andreas Platthaus 1

Europa nach dem Brexit Auf Kosten unserer Kinder

Seit dem Brexit-Votum der Briten beschleicht mich eine Furcht: Das historische Geschenk der europäischen Einigung wird verspielt. Was ist nun zu tun? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Navid Kermani 49 134

Richtig ernähren Dem Flexitarier gehört die Zukunft

Kulinarische Lebensformen: Mark-Stefan Tietze sieht sich in der verheißungsvollen Welt der Veganer um, während Ulrike Weiler gute Tipps parat hat für einen richtigen Konsum von Fleisch. Mehr Von Erwin Seitz 6 21

Flüchtlingspolitik am Pranger Laufenlassen und Weiterwursteln

Wer hat die Asylrechtskarre denn überhaupt an die Wand gefahren? Der Verfassungsrechtler Hans-Jürgen Papier präzisiert in München seine Kritik an der Bundesregierung. Mehr Von Patrick Bahners 133

Verkleideter Journalist Ich bin kein Brexit-Fan, holt mich hier raus!

Ein „Handelsblatt“-Korrespondent verkleidet sich als Brexit-Anhänger und ist erbost, dass Agenturen Fotos von ihm machen. Wundern sollte uns aber seine Narretei. Was soll der Quatsch? Mehr Von Michael Hanfeld 8 70

ARD und ZDF bei der Fußball-EM 1,6 Millionen Euro für den Experten?

Ein Mediendienst berichtet, die ARD zahle Mehmet Scholl ein Honorar von 1,6 Millionen Euro, Oliver Kahn verdiene beim ZDF ähnlich. Ist an den Zahlen etwas dran? Die ARD reagiert erzürnt. Mehr Von Michael Hanfeld 105 157

Der verhinderte Kinosuperstar Einer wie Götz George verglüht in seinen Bildern

Vom „Schatz im Silbersee“ über den „Tatort“ und „Die Katze“ zum „Totmacher“: Ein Rückblick auf den Schauspieler Götz George. Mehr Von Andreas Kilb 3 17

Zum Tod von Bud Spencer Das beste Argument ist die Faust

Gegner waren sein Gemüse, Reden nicht sein Geschäft. Zwanzig gegen einen konnte ihn nicht schocken. Er nahm es mit allen auf. Ein Hallelujah für Bud Spencer von Redakteuren, Volontären und Hospitanten der F.A.Z. Mehr 0

Literarische Brexit-Stimmung Die Sturheit dieser Figuren ist unübersehbar

Großbritanniens Ausscheren bedeutet einen Schock für Anglophile, aber ganz überraschend ist die Exzentrik der Inselbewohner auch wieder nicht: Gedanken beim Abschreiten der literarischen Ahnengalerie. Mehr Von Paul Ingendaay 4 5

Frankfurter Anthologie Thomas Bernhard: „Erinnerung an die tote Mutter“

Dieses Gedicht aus dem Jahr 1963 ist eines der letzten von Thomas Bernhard. Die ruhigen Verse über den Verlust der Mutter sind für den Dichter ein doppelter Einschnitt. Mehr Von Jan Wilm 8

Ende des Karrierefeminismus Das große Zurückrudern

Können Frauen Karriere machen und eine Familie haben? Nur in Ausnahmefällen, schreibt Anne-Marie Slaughter in erfreulichem Pragmatismus: Es kommt darauf an, was man unter „Familie haben“ versteht. Mehr Von Julia Bähr 29 54

Kinocharts Drama an der Spitze

„Central Intelligence“ konnte sich nur kurz an der Spitze der deutschen Kinocharts halten. Nun steht dort die Verfilmung eines Bestsellers von Jojo Moyes. Mehr 0

Zum Tod von Götz George Hart auf hart

Seinen Kommissar Schimanski kennt jeder. Doch das war zwar die populärste Rolle von Götz George, aber nicht seine einzige. Ein Nachruf. Mehr Von Michael Hanfeld 18 82

Mel Brooks wird neunzig Auf Witz komm raus

Die eine Seite dieses Regisseurs und Schauspielers liebt es grob, die andere dagegen rasiermesserscharf: Dem amerikanischen Filmkomiker Mel Brooks zum neunzigsten Geburtstag. Mehr Von Dietmar Dath 4 6

Comic-Avantgarde in der Schirn Hier liegt die Zukunft vor uns

Eine Ausstellung in der Frankfurter Schirn-Kunsthalle würdigt die frühe amerikanische Comic-Avantgarde. Sie präsentiert Originale und Erstdrucke in einer Form, die sich nicht um kunstgeschichtliche Vorurteile schert. Mehr Von Andreas Platthaus 6

Auktionen in London Wo Gerhard Richter an der Spitze steht

Von Twombly bis Warhol: Vorschau auf die Nachkriegskunst und Zeitgenossen bei Christie’s, Sotheby’s, Phillips und Bonhams in London. Mehr Von Anne Reimers, aus London 1 6

Wozzeck an der Oper Frankfurt Auch wenn er singt, ist er vor Kummer stumm

Wenn Worte meine Sprache wären: An der Oper Frankfurt legen Sebastian Weigle und Christof Loy die ganze Tragik in Alban Bergs „Wozzeck“ offen. Mehr Von Jan Brachmann 0

Pop

Album der Woche Der Apfel fiel recht weit vom Stamm

Nur selten trauen sich Kinder von Jazzern, herkömmliche Popmusik zu machen. Josh Haden hat den Mut. Aber so herkömmlich ist seine neue Platte nun auch wieder nicht. Mehr Von Edo Reents 1 2

Was Kinder über Berufe denken „Papa kocht in der Volkswirtschaft“

Erwachsene verbinden ihre Arbeit mit Prestige, Kindern ist das egal. Was sie sich unter Berufen vorstellen oder unter der Arbeit der eigenen Eltern: Wir haben Lustiges, Seltsames, Grausames gesammelt - in Text und Film. Mehr Von Ursula Kals, Nadine Bös und Eva Heidenfelder 9 52

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Warum Volksabstimmungen manchmal täuschen

Großbritannien hat für den Brexit gestimmt – aber ist das überhaupt gut, wenn alle mitreden? Warum in einer Demokratie jeder eine Stimme hat und trotzdem nur wenige entscheiden. Mehr Von Reinhard Veser 41 35

Britische Hochschulen Am Boden zerstört, doch nicht hoffnungslos

Die britischen Hochschulen hatten wie kaum eine andere Institution für den Verbleib in der EU geworben. Nach dem Brexit suchen sie die europäische Integration aus eigener Kraft. Mehr Von Henrike Lähnemann 0

Uniblog Die sozialsten Studenten aller Zeiten

Neuerdings wollen Hochschulen neben guten Noten und vielen Praktika auch sozial engagierte Studenten. Aus diesem frommen Wunsch ist in kurzer Zeit ein absurder Wettbewerb entstanden. Mehr Von Niklas Záboji 0

Glosse

Halvardämmerung

Von Tilman Spreckelsen

Der schwedische Autor Runer Jonsson feiert seinen hundertsten Geburtstag. Ein guter Anlass, sich nach dem Verbleib von Wickie und Halvar zu erkundigen. Mehr 1

Abonnieren Sie den Newsletter „Literatur“