Home
http://www.faz.net/-gqz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Bibliothek

FAZ.NET-Tatortsicherung Killer oder Deppen?

Loyalität und Lügen, Suff und Selbstmitleid. Nach einem finalen Rettungsschuss zum Auftakt ermitteln Lannert und Bootz unter fragwürdigen Bedingungen - und belasten ihre Männerfreundschaft. Passt das zusammen? Der Tatort aus Stuttgart im Faktencheck. Mehr Von Achim Dreis 1 4

Blog | Stützen der Gesellschaft Fracking, oder wie der Teufel den grössten Haufen findet

Die einen bekommen mehr Holz und die anderen das Gift in den Boden: Fracking kennt Gewinner und Verlierer, und wie üblich profitieren davon jene, die ohnehin schon bevorzugt sind. Mehr Von Don Alphonso

Totensonntag Das Sterben ist kein Wunschkonzert

Jeder will würdig sterben. Was ist, wenn das nicht möglich ist? Wer nicht über Tugenden wie Gelassenheit und Zuversicht verfügt, kann immer noch die richtigen Bücher lesen. Eine Lektüre zum Totensonntag. Mehr Von Edo Reents 8 17

Im Kino: „Prinzessin Kaguya“ Der Weg vom Mond hat sich gelohnt

Deutsches Kinodebüt eines Altmeisters: Der wunderbare Animationsfilm „Die Legende von Prinzessin Kaguya“ schafft es die Zuschauer über zwei Stunden staunen zu lassen. Mehr Von Andreas Platthaus 2 15

Gurlitts Erbe NS-Raubkunst bleibt in Deutschland

Gut ein halbes Jahr nach dem Tod von Cornelius Gurlitt will das Kunstmuseum Bern das heikle Erbe annehmen. Bilder unter Raubkunst-Verdacht sollen in Deutschland bleiben. Und eine Cousine erhebt Erbansprüche. Mehr 1 2

Neues Album von Haftbefehl Der Chef von allen

Woran liegt es, dass ein deutscher Rapper namens Haftbefehl der Held aller anständigen und sinnsuchenden Mittelschichtskinder wurde: Ist diese Musik einfach nur krass - oder ist sie schön, wahr und poetisch? Mehr Von Antonia Baum 3 4

TV-Kritik: „Tatort“ Er hatte den Finger am Abzug

Die Stuttgarter „Tatort“-Kommissare geraten in die Schusslinie: Der neue Fall „Eine Frage des Gewissens“ weitet sich zu einem großen psychologischen Krieg. Mehr Von Lorenz Jäger 1 1

Gedicht Lesung Interpretation Norbert Hummelt: „Feldpostkarte“

Ein letzter Postkartengruß vor der Abfahrt in den Krieg wird zum Gedicht. Die Naivität des Absenders – es ist der Vater des Dichters – schnürt einem die Kehle zu. Was bewirkt diese Poesie? Eine Selbsterklärung. Mehr Von Norbert Hummelt 6

Scheitern der Piraten Das Ende der Nerds

Sie verkannten Snowdens Enthüllungen, und statt Visionen hatten sie nur Twitter-Accounts. Christopher Lauer und Sascha Lobo erklären das Scheitern der Piratenpartei. Mehr 19 38

Kuppelsendung „Sexy Beasts“ Vom Frosch geküsst

Mit „Sexy Beasts“ treibt Sixx die Kuppelei auf die Spitze. Werwölfin Conny kann nur schwer bei ihren Dates nach dem Äußeren gehen. Also schauen sich die Gruselfiguren tief in die Augen. Was sehen sie? Mehr Von Stefan Niggemeier 1 6

Geheimdienste BND soll Axel Springer bespitzelt haben

Sieben Informanten lieferten dem Bundesnachrichtendienst jahrelang Interna aus dem Springer Verlag zu. Das berichtet die „Bild“-Zeitung und Berufung auf Akten des deutschen Auslandsgeheimdienstes. Mehr 4 2

Chinesische Medienpolitik Erpresstes Geständnis

Peking macht einer Mitarbeiterin der Deutsche-Welle wegen angeblichen Geheimnisverrats den Prozess. Das Verfahren macht deutlich: Die Partei steht in China weiter über dem Gesetz. Mehr Von Mark Siemons, Peking 1 1

Studie zum Computerwissen Ein Drittel der deutschen Achtklässler ist abgehängt

Mädchen kennen sich in der achten Klasse deutlich besser mit Computern aus als Jungen, stellt eine Studie fest. Bei fast einem Drittel der Jugendlichen ist das Wissen so schwach, dass sie es später einmal schwer haben werden. Mehr Von Fridtjof Küchemann 92 18

Die Ukraine und die EU Wir reden über Werte, ihr redet über Preise

Die Ukrainer haben im Konflikt mit Putins Russland vom Westen mehr erwartet als tröstende Worte. Sie sind erzürnt über die Taubheit Europas. Können die Ukraine und Europa sich nicht mehr verständigen? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Juri Andruchowytsch 194

Vatikan Des Papstes neue Kleider

Greift Joseph Ratzinger mit Korrekturen seiner frühen Schriften in aktuelle kirchenpolitische Debatten ein? Wie sich das Missverständnis einer Doppelherrschaft an der Spitze der katholischen Kirche vermeiden ließe. Mehr Von Hubert Wolf 11 7

E-Books Wir sind die Fährtenleser der neuen Literatur

Dichtung ist längst auch digital: Auf der Suche nach E-Books abseits des Mainstreams führt der Weg in Deutschland vor allem nach Berlin. Doch die engagierten Spezialverlage haben auch spezielle Probleme. Mehr Von Elke Heinemann 2 2

Christa Wolfs Tagebuch Abschwellender Lobgesang

Das Moskauer Tagebuch von Christa Wolf besticht durch die Klarsicht einer belehrbaren Zweiflerin. Sie hat immer wieder die Sowjetunion besucht. Zuletzt hörte sie dort: „Wir haben Glasnost, aber nichts zu essen.“ Mehr Von Regina Mönch 4 8

Zukunft der Arbeit Aufmarsch der mechanischen Türken

Wo Computer patzen, beschäftigen Internetfirmen Millionen von Akkordarbeitern. Doch dieses Milliardengeschäft wird von Ausbeutern beherrscht. Ein Sammelband schlägt Alarm. Mehr Von Stefan Schulz 3 6

Film Regisseur Mike Nichols ist tot

Mit „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“ schaffte er den Durchbruch, mit „Die Reifeprüfung“ gelang ihm der Griff zum Oscar. Jetzt ist der amerikanische Regisseur Mike Nichols im Alter von 83 Jahren gestorben. Mehr

Im Kino: „Tribute von Panem“ Das singende, schießende Spottvögelchen

Mit „Mockingjay - Teil 1“ wird die „Tribute to Panem“-Trilogie fortgesetzt. Der Film ist ein Solo für Jennifer Lawrence, die heutigste aller Heldinnen unserer Zeit. Mehr Von Andreas Kilb 7 21

Zum Tod von Mike Nichols Der Mann, der die „Reifeprüfung“ ablegte

Mit „Die Reifeprüfung“ machte sich Mike Nichols unvergesslich. Aber es war nur einer von vielen herausragenden Filme. Jetzt ist der amerikanische Regisseur im Alter von 83 Jahren gestorben. Mehr Von Verena Lueken 1 10

Edgar-Degas-Ausstellung Die bürgerliche Kunst gibt ihren Reichtum frei

Mehr als nur Vorläufer der Moderne: In der Kunsthalle Karlsruhe wirft man einen neuen, befreienden Blick auf das Werk des Malers Edgar Degas, eines Mannes des notorischen Künstlerschicksals. Mehr Von Eduard Beaucamp 3 10

Galerie Eigen + Art Ich bin der Judy

Es gehe ihm nicht um Antworten, sagt Judy Lybke, der mit seiner Leipziger Galerie Eigen + Art gleich nach dem Mauerfall auch im Westen von sich Reden machte: Es geht um Fragen. Was hat sich seitdem verändert? And what’s next? Mehr Von Rose-Maria Gropp 6 8

„Manon Lescaut“ in München Schmerz, Wahrheit, Liebe, Tod

Ohne Netrebko, aber mit Demut: Hans Neuenfels inszeniert „Manon Lescaut“ von Giacomo Puccini in München. Und es wird ein Abend voller Glück. Mehr Von Eleonore Büning 2 8

Musik-Charts Billboard zählt jetzt auch die Streams

Die einflussreichen Billboard-Charts beziehen künftig auch Streams in ihrer Alben-Bestenliste ein. Das wird vor allem Streaming-Skeptiker wie Taylor Swift und AC/DC benachteiligen. Der Wert von Musik fällt. Mehr Von Uwe Ebbinghaus 2 2

Prekariat der Lehre Hungerlöhne an Hochschulen

Externe Lehrbeauftragte schultern an deutschen Hochschulen ein Gros der Lehre. Die Bezahlung reicht kaum zum Leben, eine Gruppe hochqualifizierter Arbeitnehmer wird dadurch marginalisiert. Die Politik ist gefragt. Mehr Von Stefan Laube 35 50

Neues Max-Planck-Institut Die DNA der Geschichte

Die Max-Planck-Gesellschaft hat ein Institut für Geschichte und Naturwissenschaften gegründet. Dort soll es um die Anwendbarkeit biologischer Modelle in der Geschichtswisssenschaft gehen. Eine epochale Herausforderung. Mehr Von Jörg Feuchter 13 14

Heißer Stuhl

Von Regina Mönch

In der Stiftung „Flucht, Vertreibung und Versöhnung“ gibt es wieder einmal Streit um den Direktor. Das Bundeskulturministerin moderiert den Konflikt ohne Fortune. Mehr 1