Home
http://www.faz.net/-gqz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Bibliothek

TV-Kritik: Maybrit Illner Die effizienteste Sendung im deutschen Fernsehen

Maybrit Illner drückt auf die Tube. Bei unbekannten Themen lässt einen das meist atemlos zurück. Einen Dauerbrenner wie die Debatte über den Zustand der Rente moderiert sie dagegen routiniert auf den Punkt. Mehr Von Philipp Krohn 8 8

„Little Dorrit“ bei Arte Charles Dickens wusste eben, wie es geht

Sieben Emmys hat diese BBC-Produktion gewonnen: zu Recht. Nun zeigt Arte die opulente Verfilmung von „Little Dorrit“, dem Roman von Charles Dickens. Was da von einem bestens ausgesuchten Ensemble an Menschenmöglichen aufgerollt wird, ist famos. Mehr Von Ursula Scheer 1 14

Kochbuchkolumne „Esspapier“ Da kann die Welt kaum Schritt halten

Elf neue Köche stellt das Salzburger Restaurant „Ikarus“ seinen Gästen in jedem Jahr vor. Um ausschließlich internationale Stars einzuladen, ist der Rhythmus zu schnell. Dass er Entdeckungen ermöglicht, zeigt das aktuelle Jahrbuch. Mehr Von Jürgen Dollase 1

Landleben Der Schandfleck im Paradies

Die Deutschen wollen keine Massentierhaltung mehr. In den Dörfern schießen Bürgerinitiativen aus dem Boden, sobald ein großer Stall gebaut wird. Politisierte Künstler, Hoteliers und Ärzte sowie kampferprobte Altachtundsechziger werden gemeinsam zu Aktivisten. Mehr Von Christina Hucklenbroich 62 19

Bei Burghart Klaußner am Set Die Bewegung formt den Charakter

Burghart Klaußner stellt den Staatsanwalt Fritz Bauer dar, der bei den Auschwitz-Prozessen eine maßgebliche Rolle spielte. Wie nähert er sich einem Mann, der sich auf verlorenem Posten fühlen musste? Mehr Von Lena Bopp 8

Aktueller Podcast-Hit Sie sucht einen Mörder, doch ist der nicht in Haft?

In Amerika hören Millionen den Podcast „Serial“: Es geht um ein Verbrechen, das die Justiz längst geklärt glaubt. Doch die Journalistin Sarah Koenig rollt den fünfzehn Jahre alten Fall nochmal ganz neu auf. Mehr Von Dennis Pohl 4

Neue Twitter-App Was ist noch so auf dem Smartphone?

Der Social-Media-Dienst Twitter wertete bisher nur wenige Daten der Nutzer aus: Was steht in den Profilen, was steht in den Tweets? Nun greift die neue App aber auf das Smartphone zu und erstellt eine Liste der Nachbar-Apps. Mehr Von Felix-Emeric Tota 5

Flüchtlinge in Deutschland Grass fordert notfalls Zwangseinquartierungen

Schnapsidee oder genialer Einfall? Günter Grass kann sich vorstellen, dass deutsche Bürger zur Aufnahme von Flüchtlingen in den eigenen Wänden verpflichtet werden. Ein Kommentar.  Mehr Von Edo Reents 87 176

Blog | Stützen der Gesellschaft Nichtschenken wie die Profis

Verzicht ist das ultimative Must-Have für Weihnachten in besseren Kreisen. Nirgendwo versteht man es besser, vorbehaltliche Entsagung von der Welt mit erlesensten Ansprüchen an andere zu paaren. Mehr Von Don Alphonso

Ferguson in den Medien Brennt es? Es brennt!

Die amerikanischen Medien überbieten sich mit spektakulären Szenen von den Gewaltausbrüchen in Ferguson. Ruhmreich ist das nicht, denn erklärt wird damit so gut wie nichts. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix 4 13

Mordfall Lee Rigby Facebook, übernehmen Sie!

Hätte der Mord an Lee Rigby durch Facebook verhindert werden können? Ein Bericht der britischen Regierung sagt ja und fordert die sozialen Netzwerke zur Hilfe bei der Terrorfahndung auf. Datenschützer protestieren. Mehr Von Felix-Emeric Tota 1 2

Film im Ersten Mann kriegt Kind

Ein allein lebender Arbeitsloser, der sich und andere Menschen schon aufgegeben hat. Plötzlich stößt er, aus einem aktiven Impuls heraus, auf das Glück. Wie ein Einsiedler aus der Isolation findet. Mehr Von Michael Hanfeld 1 3

Neue Bürgerlichkeit Bürger sein ist Übungssache

Wir brauchen keine neue Bürgerlichkeit, die alte ist noch gut genug. Warum wir uns auf das Glück besinnen sollten, um das uns weite Teile der Welt noch immer beneiden. Mehr Von Nils Minkmar 18 42

EU-Verfahren gegen Google Eine Aufspaltung könnte die beste Lösung sein

Hilft gegen Internet-Monopolisten am Ende nur die Aufspaltung? Am Donnerstag stimmt das Europäische Parlament über eine entsprechende Resolution ab. Der Mitinitiator Andreas Schwab erklärt im Interview die Beweggründe. Mehr Von Uwe Ebbinghaus 22 12

Russland-Kritik Nietzsche hilft nicht weiter

Der Historiker Michael Jampolsky hat kürzlich hier behauptet, die Russen hätten alle eine „Sklavenmoral“. Der Autor scheint auch in Bezug auf die Ukraine blind zu sein. Eine Entgegnung. Mehr Von Annett Jubara 125

Maarten ’t Hart wird 70 Das Leben als Wettlauf mit dem Unglück

Der niederländische Meistererzähler Maarten ’t Hart wird siebzig. Aus diesem Anlass erscheint seine Autobiographie nun endlich auch in deutscher Übersetzung. Es ist die Geschichte eines einsamen Überfliegers. Mehr Von Oliver Jungen 5

E-Books Wir sind die Fährtenleser der neuen Literatur

Dichtung ist längst auch digital: Auf der Suche nach E-Books abseits des Mainstreams führt der Weg in Deutschland vor allem nach Berlin. Doch die engagierten Spezialverlage haben auch spezielle Probleme. Mehr Von Elke Heinemann 3 4

Frankfurter Anthologie Norbert Hummelt: „Feldpostkarte“

Ein letzter Postkartengruß vor der Abfahrt in den Krieg wird zum Gedicht. Die Naivität des Absenders – es ist der Vater des Dichters – schnürt einem die Kehle zu. Was bewirkt diese Poesie? Eine Selbsterklärung. Mehr Von Norbert Hummelt 9

Filmfestival in Kairo Visionen? Sicherheit geht vor

Was bleibt vom Aufbruch im ägyptischen Kino? Beim Filmfestival in Kairo zeigt sich, wie das unabhängige arabische Kino im Genre Zuflucht vor der Politik sucht. Mehr Von Amin Farzanefar, Kairo 1

Zum Tod von Mike Nichols Der Mann, der die „Reifeprüfung“ ablegte

Mit „Die Reifeprüfung“ machte sich Mike Nichols unvergesslich. Aber es war nur einer von vielen herausragenden Filme. Jetzt ist der amerikanische Regisseur im Alter von 83 Jahren gestorben. Mehr Von Verena Lueken 1 10

Video-Filmkritik Zwei, die sich in Zeitlupe verfehlen

In Ned Bensons Regiedebüt „Das Verschwinden der Eleanor Rigby“ spielen Jessica Chastain und James McAvoy ein junges Paar, über deren Liebe eine dunkle rätselhafte Wolke schwebt. Mehr Von Andreas Kilb 1 5

Edgar-Degas-Ausstellung Die bürgerliche Kunst gibt ihren Reichtum frei

Mehr als nur Vorläufer der Moderne: In der Kunsthalle Karlsruhe wirft man einen neuen, befreienden Blick auf das Werk des Malers Edgar Degas, eines Mannes des notorischen Künstlerschicksals. Mehr Von Eduard Beaucamp 3 10

Spektakuläre Berliner Auktion Rekordergebnis: 2,8 Millionen Euro für Adolf Menzel

Da staunte der Saal: Bei einer Versteigerung der Villa Grisebach in Berlin hat es sagenhafte Zuschläge für Caspar David Friedrich und Adolph Menzel gegeben. So macht Auktion Spaß. Mehr Von Rose-Maria Gropp, Berlin 2 7

Burgtheater Wien Annemarie Düringer ist gestorben

Die Doyenne von Wien: Annemarie Düringer, eine der großen Burgtheater-Schauspielerinnen, ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Mehr

Album der Woche: Cabin Project Verloren hinter den Hügeln

Dunkles Timbre, schwarze Ästhetik: Die Liedermacherinnen Kira Skov und Marie Fisker haben in einer Waldhütte ein Album aufgenommen, das folgerichtig „The Cabin Project“ heißt. Mehr Von Jan Wiele 1 1

Prekariat der Lehre Hungerlöhne an Hochschulen

Externe Lehrbeauftragte schultern an deutschen Hochschulen ein Gros der Lehre. Die Bezahlung reicht kaum zum Leben, eine Gruppe hochqualifizierter Arbeitnehmer wird dadurch marginalisiert. Die Politik ist gefragt. Mehr Von Stefan Laube 35 52

Neues Max-Planck-Institut Die DNA der Geschichte

Die Max-Planck-Gesellschaft hat ein Institut für Geschichte und Naturwissenschaften gegründet. Dort soll es um die Anwendbarkeit biologischer Modelle in der Geschichtswisssenschaft gehen. Eine epochale Herausforderung. Mehr Von Jörg Feuchter 13 15

Wir sind mitten im Monopolkampf

Von Michael Hanfeld

Mit 384 Stimmen gegen 174 ist das Ergebnis eindeutig. Das Europäische Parlament spricht sich für die Verbraucherrechte im Internet und damit gegen die beherrschende Stellung von Google aus: Eine richtige Weichenstellung. Ein Kommentar. Mehr 6 13