Home
http://www.faz.net/-gqz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Bibliothek

Kunstsammler Peter Ludwig Der King of Pop ist ein Deutscher

Ludwig sammelte Kunst im Gestus eines Großwildjägers. Er war Sammler und kein Spekulant: Das Kölner Museum Ludwig widmet seinem Gründer eine Schau. Und fragt nach dem Ethos des Kunstbetriebs. Mehr Von Julia Voss

Rundfunkbeitrag vor Gericht Verwaltungsgericht Hannover weist 14 Klagen ab

Er verstoße weder gegen den Gleichheitsgrundsatz noch gegen das Grundrecht auf Meinungsfreiheit: Vierzehn Klagen gegen den Rundfunkbeitrag hat das Verwaltungsgericht Hannover abgewiesen. Eine Entscheidung mit grundsätzlicher Bedeutung. Mehr 6 5

Digitale Agenda Datenverkehr nur mit Nummernschild

Deutschland möchte digitaler Vorreiter werden, doch die Regierung fürchtet sich vor freiem W-Lan und Anonymität im Netz. Der Widerspruch zum Verfassungsrecht ist gewaltig. Mehr Von Ulf Buermeyer 8 10

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Warum die Bahn nicht fährt

In den letzten Tagen und Wochen blieben S-Bahnen und Züge oft stehen. Manchmal dauerte es Stunden oder sogar Tage, bis sie wieder fuhren. Bleibt das jetzt auch in den nächsten Wochen so? Und wer ist schuld daran? Mehr Von Dietrich Creutzburg 2 1

Krautreporter-Start Sechzig Euro für Backstage-Treffen

Slow-Food-Reportagen mit Lesereinbindung: Die Seite der Krautreporter ist online. Sie bietet den versprochenen Qualitätsjournalismus und nutzt die Möglichkeiten eines Netz-Magazins. Mehr Von Lea Beiermann 3 11

Neues Wohnen in Japan Bonsai-Haus mit U-Boot-Küche

Jeder Quadratmeter Land ist kostbar: Die junge Generation der japanischen Architekten versucht, selbst auf kleinstem Raum lebenswerte und architektonisch anspruchsvolle Wohnräume zu schaffen. Mehr Von Ulf Meyer 5

Blog „Deus ex Machina“ Wizorek und Pirincci – was bringt Hass im Internet?

Ideologisch sind sie getrennt, inhaltlich aber einer Meinung: Alle Radikalen im Netz fühlen sich vom Mainstream verfolgt und von Kritik tödlich beleidigt. Aber taugt die Blutrache auch als Geschäftsmodell? Mehr Von Don Alphonso

Fernsehserie „The Leftovers“ Was es heißt, wenn Leute verschwinden

Damon Lindelof hat das Buch zur Verschollenen-Saga „Lost“ geschrieben. Jetzt kommt seine Serie „The Leftovers“ ins deutsche Fernsehen. Ein Gespräch über das richtige Ende und Ideen unter der Dusche. Mehr 3

Initiative „Pro Quote Regie“ Frauen zahlen Gebühren, Männer machen Fernsehen

Sie ermitteln im Tatort, sie moderieren Polit-Talks und kommentieren aus aller Welt - Frauen sind sichtbar in der Bilderwelt der TV-Sender. Inszeniert werden diese Bilder aber zumeist von Männern. Pro Quote Regie will das ändern. Mehr Von Jutta Brückner

„Hunger Games“ für Youtuber Futter für Werbekunden

Um den Kinostart des dritten Teils der „Tribute von Panem“ zu bewerben, drehen Youtube-Stars fiktive Propaganda-Clips für das Regime aus dem Jugendbuchbestseller. Die Geschichte spiegelt sich im Geschäftsmodell. Mehr Von Fridtjof Küchemann 3

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Gestank, 25 Jahre gegen den Wind

Von der Linkspartei kann die AfD noch viel lernen. Zum Beispiel, wie ein Fisch zu einer klebrigen Angelegenheit werden kann. Oder wie man Ministerpräsident wird. Mehr Von Jasper von Altenbockum 177 226

Drehbesuch am Naturfilm-Set Etwas „überdrüber“ darf’s schon sein

Servus TV gibt sich bodenständig und liebt doch Höhenflüge, selbst wenn die Brause seines Besitzers keine Flügel verleiht. Markenzeichen des Senders sind aufwendige Naturfilme. Wie entstehen sie? Ein Besuch im Wald. Mehr Von Jan Wiele 5

Gaza im Ersten Weltkrieg Halb geflüchtet, halb vertrieben

Gaza im Fadenkreuz: Schon kurz nach Beginn des Ersten Weltkriegs wird die Stadt von italienischen Kriegsschiffen beschossen. Viele der Bewohner fliehen, der Rest wird zwangsevakuiert. Mehr Von Joseph Croitoru 8

Sterbehilfe Der Tod ist etwas für Fachleute

Zum Lebensende fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker: Die Befürworter des ärztlich assistierten Suizids wollen das Sterben erleichtern. Dass sie auch das Gesundheitssystem sanieren wollen, sagen sie nicht. Mehr Von Oliver Tolmein 25 27

Kulturelle Nachhaltigkeit Ein Vierpunkteplan für die Menschheit

Feuer, Pfeife, Stanwell: Drei Dinge brauchte der Mann früher. Fehlt da heute nicht etwas? Zur nachhaltigen Existenz muss noch eine vierte Größe dazukommen. Welche könnte das sein? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Rüdiger Kruse 6 4

Berliner Landgericht Suhrkamps Insolvenzplan ist rechtens

Das Berliner Landgericht hat Suhrkamps Pläne zur Umwandlung in eine Aktiengesellschaft noch einmal geprüft und bestätigt. In einem Jahr wird damit die Macht des Minderheitengesellschafters Barlach im Haus weitaus weniger groß sein. Mehr Von Andreas Platthaus 3

Giovanni di Lorenzos Gespräche Kaviar auf der Autobahn

Es liest sich wie ein beklemmender, existentialistischer Roman: In seinem Buch „Vom Aufstieg und anderen Niederlagen“ hat Giovanni di Lorenzo Interviews aus drei Jahrzehnten versammelt. Mehr Von Nils Minkmar 3 9

Kochbuchkolumne „Esspapier“ Der Wirsing und seine Brüder

Die Schweizerin Meret Bissegger hat ein Buch über „Gemüseküche für Herbst und Winter“ veröffentlicht. Es bietet Rezepte, die einmal mehr staunen lassen, was sich mit einfachem Gemüse alles machen lässt. Mehr Von Jürgen Dollase 5

Ang Lee zum Sechzigsten Die Zerbrechlichkeit der Welt

In Taiwan gilt er als Chinese, in China als Amerikaner. Doch zuhause ist er im Kino. Der fremde Blick, der eigene Ton, vermutlich haben sie damit zu tun. Der Filmregisseur Ang Lee wird sechzig. Mehr Von Andreas Kilb 2 3

Al Pacino im Gespräch Mein Ego, mein Alter Ego und ich

Die Rolle gehört immer dem, der sie am Ende spielt: Al Pacino spricht über das Schauspielen und die Schauspielerinnen, über Filmgötter und neue Talente - und erklärt, warum er nicht Sonny Scott heißen will. Mehr 24

Kinofilm „Northmen“ Warum wir die Barbaren lieben

Thule ist das neue Athen: Ob „Game of Thrones“ oder „Northmen - A Viking Saga“ - im Film holt der Norden auf. Das Barbarengenre verbindet Hordenwesen mit Edelmut, manchmal auf rührende Weise. Mehr Von Bert Rebhandl 7 5

NRW-Kulturausschuss Umstrittener Verkauf von Warhol-Bildern wird nicht gestoppt

Die Pläne haben für Empörung und scharfen Protest gesorgt, geändert werden sie nicht: NRW-Bank und Finanzministerium blieben im Kulturausschuss bei ihrem Vorhaben, Warhol-Werke in New York versteigern zu lassen. Mehr 4 5

Verkauf der Warhol-Bilder Vermögensbegründung à la Hannelore Kraft

Die Warhol-Werke der landeseigenen Westspiel einem landeseigenen Museum zu schenken oder dauerhaft zu leihen, kommt für die Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens nicht in Frage. Was Hannelore Kraft zum Verkauf der Warhol-Bilder so alles verschweigt. Mehr Von Andreas Rossmann 52 86

Eva-Maria Hagen zum Achtzigsten Die erste eines Dreigestirns

Sie ist eine mutige Frau mit vielen Facetten. Als Schauspielerin, Sängerin, Malerin und Autorin machte sie sich einen Namen in Ost- und Westdeutschland. Eva-Maria Hagen zum Achtzigsten. Mehr Von Dieter Bartetzko 4

Die Fantastischen Vier Silberhochzeit der Bungalow-Jungs

Vor 25 Jahren wollten sie einfach Hip Hop aus Stuttgart machen, ohne die schwäbischen Ice Cubes zu geben: Dass deutscher Rap ohne die Fantastischen Vier und ihren Humor ein Ding der Unmöglichkeit wäre, zeigt auch ihr neues Album „Rekord“. Mehr Von Tobias Rüther 4 12

Max-Planck-Gesellschaft Im Zweifel hat der Direktor recht

Wie geht die angesehene Max-Planck-Gesellschaft mit ihrem wissenschaftlichen Nachwuchs um? Es mehren sich die Fälle, in denen Direktorenherrlichkeit unwidersprochen bleibt. Mehr Von Sven Grünewald 7 39

100 Jahre Frankfurter Goethe-Universität Durchaus studiert mit heißem Bemüh’n

Als Frankfurter Bürger die Goethe-Universität ins Leben riefen, brach der erste Weltkrieg aus. Heute ist sie Stiftungsuniversität. Dazwischen liegt eine bewegte und eindrucksvolle Geschichte. Ein akademischer Strauß zum Hundertsten. Mehr Von Jürgen Kaube 5

Notnagel für leere Kassen

Von Andreas Rossmann

In einer Aktuellen Viertelstunde diskutiert der NRW-Kulturausschuss über den Verkauf der Warhol-Bilder. Schon in der Eingangshalle des Landtags wird dem Besucher angst und bange - denn da hängt ja Kunst! Mehr 1