http://www.faz.net/-gqz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Neues vom TV-Markt Hast du die deutsche Serie schon gesehen?

Der Markt der Fernsehserien wird enger. Setzt Nachzügler Deutschland der internationalen Qualität etwas entgegen? Auf dem „Serien-Summit“ in Köln sieht es nicht danach aus. Mehr Von Oliver Jungen 2 5

Ein Bob-Dylan-Abend Lagerfeuer im Preisnebel

Das Berliner Ensemble feiert mit einem schrägen Bob-Dylan-Abend den Meister. Vor lauter Ehrfurcht und Mitgefühl vergaßen seine Schöpfer Leander Haußmann und Sven Regener die entscheidende Frage. Mehr Von Irene Bazinger 0

Sechs Lolas „Toni Erdmann“ räumt beim Filmpreis ab

Maren Ades Film „Toni Erdmann“ ist der große Gewinner beim Deutschen Filmpreis. Neben dem Hauptpreis gehen auch die Preise für die besten Hauptdarsteller an die Tragikomödie. Mehr 2

Referendum in der Türkei Machen Sie sich ein Bild vom „Jein“

Als Midori Kocak hörte, dass Türken von ihren Vorgesetzten gezwungen wurden, beim Referendum mit „Ja“ zu stimmen, bastelte sie eine App. Die half, so zu tun, als habe man für Erdogan votiert. Dessen Unterstützer reagierten mit Drohungen. Mehr Von Axel Weidemann 3 36

TV-Film „Im Nirgendwo“ Ich recherchiere das jetzt

Am Ende ist alles unklar: In dem Film „Im Nirgendwo“ verzweifelt eine Reporterin an dem Fall eines toten Afrikaners. Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit, die für Furore sorgte. Mehr Von Heike Hupertz 1 3

„Allmen“-Krimi im Ersten Lord und Totschlag

Die ARD hat Martin Suters „Allmen“-Krimis verfilmt. Heino Ferch spielt einen Dandy, wie er im Buche steht. So viel Snobismus verträgt man allerdings nur mit reichlich Dujardin. Mehr Von Oliver Jungen 5

Deutscher Filmpreis Willkommen bei den Erdmanns

Beim Deutschen Filmpreis gewinnt der Favorit, und das am häufigsten nominierte Werk geht leer aus. Dafür ist es ein Abend der starken Frauen. Und eine Gala, die Respekt vor den Handwerkerinnen des Kinos lehrt. Ein Kommentar. Mehr Von Andreas Kilb 4 3

Schweinemumie Ob so was funktioniert?

Die Einbalsamierung nach Herodot, überprüft von Philologie und Pathologie Mehr Von Uwe Walter 0

Wissenschaftsurheberrecht Die Digitalisierung frisst unsere Rechte

Ansprüche von Autoren scheren die Bundesregierung offenbar nicht. Das zeigt die Novelle zum Wissenschaftsurheberrecht. Sie opfert die publizistische Freiheit. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Roland Reuß und Volker Rieble 7 31

Österreichs Präsident Van der Bellen und das Kopftuch

Wie wäre es, wenn alle Frauen aus Solidarität mit Musliminnen Kopftuch tragen? Österreichs Bundespräsident Van der Bellen könnte sich das vorstellen. Wir haben einen anderen Vorschlag. Mehr Von Ursula Scheer 68 460

Sexuelle Nötigung vor Gericht Eine Frage der Gewalt

In München wurde der frühere Präsident der Musikhochschule wegen sexueller Nötigung verurteilt. Es stand Aussage gegen Aussage. Darf so Recht gesprochen werden? Mehr Von Patrick Bahners 0

Brief aus Istanbul Zu Erdogan schweigen, aber seine Wähler abstrafen

Zwölf Prozent Ja-Sager werden zum Anlass genommen, Millionen von Deutschtürken als Wahlkampfmunition zu missbrauchen: Anstatt deren Wahlverhalten zu analysieren, dominiert populistische Rhetorik. Mehr Von Bülent Mumay 48 34

Julia Wolfs neuer Roman Die Jagd nach dem blonden Hai

Schwimmen will gelernt sein: Mit ihrem mitreißenden Roman „Walter Nowak bleibt liegen“ schreibt Julia Wolf ihre Amerika-Trilogie fort. Mehr Von Sandra Kegel 1

Persönlichkeitsrechte verletzt Landgericht spricht Kohl Rekordsumme an Schadenersatz zu

Pikante Äußerungen über Spitzenpolitiker machten „Die Kohl-Protokolle“ zum Bestseller. Der ehemalige Bundeskanzler selbst reagierte empört. Nun triumphiert Helmut Kohl vor Gericht – vorerst zumindest. Mehr 26

Bohrers Erinnerungen Die ganze Unerheblichkeit des sogenannten Lebens

Sinnsuche als Paradox: Der frühere F.A.Z.-Literaturchef und spätere Universitäts-Professor Karl Heinz Bohrer gibt sich in seinem Erinnerungsbuch als Don Quijote der Geistesrepublik. Mehr Von Patrick Bahners 2 13

Deutschlandradio sucht Chef Wer Intendant wird, ist nicht ausgemacht

Bei der Intendantenwahl im Deutschlandradio schien alles auf den MDR-Chefredakteur Stefan Raue zuzulaufen. Doch jetzt regt sich Widerstand im Hörfunkrat des Senders, wie FAZ.NET exklusiv erfuhr. Mehr Von Rüdiger Soldt 5 8

Nannen-Preise Neben Deniz Yücel andere nicht vergessen

Mit dem Nannen-Preis werden die besten Journalisten in Print- und Webjournalismus sowie Fotografie gekürt. Diesmal ging es jedoch vor allem um einen, der gar keinen Preis bekommen sollte. Mehr 7

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Einzelfälle im Mahlwerk der Gesetze

Maybrit Illner lädt zur Expedition in die verwaltete Welt der Arbeitsmärkte und der Sozialpolitik. Ein Gespräch von Betroffenen mit Andrea Nahles und Jens Spahn zeigt das Problem, aber keine Lösung. Mehr Von Hans Hütt 29 43

„Wrong Elements“ im Kino Gibt es eine Rückkehr aus dem Grauen?

Jonathan Littell hat als Schriftsteller nicht nur im Roman „Die Wohlgesinnten“ geschichtliches Grauen erkundet. Jetzt hat er in Uganda einen Film über Kindersoldaten gedreht: „Wrong Elements“. Mehr Von Verena Lueken 8

Regisseur Jonathan Demme tot Nicht nur „Das Schweigen der Lämmer“

Jonathan Demme war ein Regisseur des großen Unterhaltungskinos. Mit dem Schocker „Das Schweigen der Lämmer“ setzte er einen Meilenstein der Kinogeschichte. Nun ist Demme im Alter von 73 Jahren gestorben. Mehr 3

„Guardians of the Galaxy 2“ Unterwegs in Familienangelegenheiten

James Gunns Spielfilm „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ setzt die Erfolgsgeschichte eines ungewöhnlichen Heldenteams fort, das diesmal ein Vaterproblem hat. Mehr Von Andreas Platthaus 0

Pop

Blondie sind zurück Noch einmal mit Radau

Blondies neues Album „Pollinator“ kracht rustikal. Da schließt sich ein Kreis: Inspiration kommt von zwei Sängerinnen, die sich von ihnen inspirieren ließen. Mehr Von Julia Bähr 0

Bob Dylan konzertiert Wer ist der Onkel?

Dylan oder nicht Dylan, das ist hier die Frage: Der amerikanische Sänger gibt in der Frankfurter Festhalle ein Oldschool-Konzert mit bestens eingestelltem Sound und hohem Ironiefaktor. Mehr Von Jan Wiele 8

Horst Bredekamp wird 70 Glühen als Methode

Was man mit Bildern tun kann: In seinen Schriften hat Horst Bredekamp nahezu alle Möglichkeiten einer entgrenzten Kunstgeschichte ausgeschöpft. Nun wird der Kunsthistoriker siebzig Jahre alt. Mehr Von Jürgen Kaube 7

Art Cologne Wer sucht, der findet auch die besonderen Werke

Es herrscht ein wenig Nervosität im Messezirkus: Doch die 51. Art Cologne wird ihrem Ruf als Traditionsschau am Rhein gerecht Mehr Von Georg Imdahl/Köln 1

Für eine neue Publikationskultur Entschleunigung der Forschung - aber wie?

Ein wissenschaftlicher Text hat oft kaum mehr Leser als Autoren. Ein Vorschlag zur Begrenzung des Publikationswahns. Mehr Von Gerd Schwerhoff 25

Englands Staatskrise Der natürliche Mensch in Tottenham

Großbritannien als eine Gesellschaft ohne Vertrag: Der neue Große Brand von London brach aus, weil der Staat keinen Schutz mehr bietet und darum keinen Gehorsam mehr erfährt. Mehr Von Hans-Georg Soeffner 26

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Was Frankreich für uns bedeutet

Frankreich und Deutschland verbindet eine sorgfältig gepflegte Freundschaft. Kaum zu glauben, wie sehr die beiden Länder einander einst gehasst haben! Heute steht diese Freundschaft wieder in Frage. Mehr Von Livia Gerster 39 24

Betäubte Kinder Eine Narkose ist kein Kinderspiel

Anästhesisten warnen: Zwischenfälle sind bei Narkosen für Kinder viel häufiger als gedacht. Was beim Betäuben kleiner Patienten alles schief gehen kann. Mehr Von Nicola von Lutterotti 0

Glosse

Die Nation mäht

Von Gina Thomas

Meeresrauschen und Kneipengeschnatter können nicht mithalten: Das Rasenmähen ist das liebste Geräusch der Briten. Doch das geliebte Grün ist in Gefahr. Schon plädieren Umweltschützer für Kunstrasen. Mehr 2

Abonnieren Sie den Newsletter „Literatur“