Home
http://www.faz.net/-gqz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Assistierter Suizid Ein guter oder ein böser Sterbewunsch?

Wer kann beurteilen, aus welchen Gründen jemand aus dem Leben scheiden will? Wird die Sterbehilfe einmal legal, bleibt sie nicht lange geregelt. Die Befürworter des assistierten Suizids denken die Sache nicht zu Ende. Mehr Von Roland Kipke 2 2

DW-Intendant Peter Limbourg Ich will nur allen zeigen, was auf dem Spiel steht

Das englische Nachrichtenangebot wird ausgeweitet, das deutsche eingeschrumpft. Verkürzt die Deutsche Welle die deutsche Sprache? Der Intendant Peter Limbourg macht eine andere Gleichung auf. Ein Gespräch. Mehr Von Michael Hanfeld 2 5

„Drache Kokosnuss“ im Kino Ihr könnt doch nicht einfach meine Freunde fressen!

Mit seinen insgesamt 22 Büchern in zwölf Jahren ist der kleine Drache Kokosnuss einer der beliebtesten Kinderbuchhelden unserer Zeit. Jetzt ist er auch im Kino zu sehen: in einen Film voll bestechendem Aberwitz. Mehr Von Tilman Spreckelsen 1 2

Nachbar in Nöten Mehr Mann!

Vier kleine Wörter hat sie ihm gesagt, jetzt tut er alles, um „mehr Mann“ zu sein. Was sie wohl von dem Festtagsmenü hält, das er sich nach einem Blick in die Zeitschrift „Beef!“ ausgedacht hat? Eine Vorweihnachtsgeschichte. Mehr Von Hubert Spiegel 8 13

Velázquez-Austellung in Wien Die Unschärfe in ihrem Blick

Das Kunsthistorische Museum in Wien zeigt das Werk des spanischen Malers Diego Rodriguez de Silva y Velázquez in einer Ausstellung, wie es sie so noch nicht gab. Worin genau liegt die Magie seiner Bilder? Mehr Von Rose-Maria Gropp 2 12

„Das kalte Herz“ bei ZDFneo Als das Wünschen noch geholfen hat

Wilhelm Hauffs „Das kalte Herz“ ist ein düsteres Märchen der Spätromantik. Ein Köhlerjunge träumt vom großen Wurf und macht sich auf die Suche nach der Erfüllung seiner Wünsche. Nun pocht sein Herz im ZDF - ganz wild. Mehr Von Thomas Thiel 1

Radio-Podcast „Serial“ Und was machen wir jetzt donnerstags?

Nach zwölf Folgen ging in dieser Woche „Serial“ zu Ende, die beste - und erste - Podcast-Serie, die es je gab. Keine Sorge: Wer sie verpasst hat, kann sie nachhören. Es lohnt, nicht zuletzt wegen der Autorin und Erzählerin Sarah Koenig. Mehr Von Johanna Adorján 2

Vorentscheid im Fall Suhrkamp Von Richtern und Denkern

Eine entscheidende Hürde ist genommen: Die Suhrkamp-Aktiengesellschaft kommt. Der Kampf zwischen Ulla Unseld-Berkéwicz und Hans Barlach geht in eine letzte Runde. Wer gewinnt und wer verliert? Mehr Von Sandra Kegel 2

Pegida auf Facebook Zwischen Katzenbildern und Buchenwald

Pegida begann auf Facebook, Pegida blüht auf Facebook. Wer teilt die Angst vor dem Fremden, die Zukunftsskepsis und den Hass auf Systemmedien mit seinen Freunden? Es sind Menschen wie René, Henry, Alexander, Christoph und Kevin. Mehr Von Katrin Rönicke

Instagram löscht Spam-Konten Wo sind all die Follower hin?

Instagram räumt auf und löscht Millionen falscher Nutzerkonten. Doch die Anti-Spam-Aktion macht nicht jeden froh. Wie hart es prominente Nutzer trifft und welche Konsequenzen das hat. Mehr Von Tamara Marszalkowski 7

Netzverwaltung Icann gehackt Domain-Verwalter auf gefälschte Domains reingefallen

Welche gravierenden Folgen Cyber-Raubzüge haben, davon können Hollywood-Studios berichten. Kürzlich ist sogar eine Organisation vom Fach auf Kriminelle hereingefallen: Die Internet-Verwaltung Icann. Mehr 1 2

Apple lehnt „Cicero“-Cover ab So einen Jesus will der Apple-Kiosk nicht

Die aktuelle Ausgabe von „Cicero“ zeigt einen kiffenden Jesus auf der Titelseite. Zu provokant für Apple. Es sperrt die Ausgabe aus seinem Zeitungskiosk aus. „Cicero“ ist nicht das erste Opfer der Zensur amerikanischer Netzfirmen. Mehr 20 11

Arm unter Reichen im Advent Weihnacht im Westend

Bevor der Baum nadelt, klingeln die Münzen im Becher. Die Menschen sind in der Weihnachtszeit großzügiger. Über die Tannenfrage und die Kluft zwischen Arm und Reich. Mehr Von Melanie Mühl 3 6

Verständnis für Pegida? Triumph des Ressentiments

Deutsche Politiker nehmen Mitläufer der Demonstration in Dresden in Schutz: Das seien verunsicherte Bürger, auch diffuse Ängste müsse man ernst nehmen. Warum man Pegida dennoch pauschal verurteilen darf. Mehr Von Christian Geyer 319 90

Angriff auf „The Interview“ Nordkoreas Atomversuch im Netz

Eigentlich ist „The Interview“ eine harmlose Klamotte. Was mutmaßlich nordkoreanische Hacker mit dem Film veranstalten, ist von anderem Kaliber. Der Angriff selbsternannter Wächter des Friedens ist ein Eskalationsversuch. Mehr Von Dietmar Dath 4 8

Houellebecqs neuer Roman Muslim im Elysée

In Michel Houllebecqs neuem Roman gehört Frankreichs nächster Präsident der Partei „Muslimischer Brüderlichkeit“ an. „Soumission“ erscheint im Januar, ein Skandal wird jetzt schon inszeniert. Mehr Von Jürg Altwegg 16 20

Zum Tod von Fritz Rudolf Fries Aus der Isolation fand er nur einen Ausweg

Er hatte für die Stasi gearbeitet und gab es als einziger prominenter Schriftsteller zu, ohne erst enttarnt zu werden. Das überschattete ein originelles Werk. Zum Tod des Schriftstellers Fritz Rudolf Fries. Mehr Von Andreas Platthaus 1 7

Kampf um Suhrkamp Barlach ist draußen

Seit einer Ewigkeit währt der Streit um den Suhrkamp-Verlag. Jetzt dürfte ihn der Minderheitsaktionär Hans Barlach endgültig verloren haben. Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden. Mehr 9 9

Rückzug von „The Interview“ Wie Hollywood auf die Absage des Sony-Films reagiert

Amerika diskutiert die Absage des Kinostarts von „The Interview“. Manche wollen den Film jetzt erst recht sehen. Prominente bieten Lösungsmöglichkeiten an. Und einer schreibt eine Wunschliste an die Sony-Hacker. Mehr Von Tamara Marszalkowski 4 3

Film-Bösewicht Ray Liotta Insgeheim hoffe ich, dass das ganze System bald zusammenbricht

Er war der berüchtigtste Mafioso in Martin Scorseses legendärem Film „Good Fellas“, eine Rolle dieses Kalibers hätte er gern mal wieder. Ein Gespräch mit dem Schauspieler Ray Liotta. Mehr 5 22

„Die Wolken von Sils Maria“ Im Nebel sieht man die Seele klar

Bei Olivier Assayas verhüllen „Die Wolken von Sils Maria“ die Kinokämpfe einer wütenden Künstlerin: Über die manchmal statische Handlung hilft Kristen Stewart hinweg, in ihrer bisher stärksten Rolle. Mehr Von Dietmar Dath 3

Die Ausstellung „Fette Beute“ Reich sind nur die geistig Armen

Diamanten sind die besten Freunde: Eine Ausstellung in Hamburg beschäftigt sich mit Bildern und Definitionen dessen, was Wohlstand ist. Da kann für die Dargestellten denunziatorische Formen annehmen. Mehr Von Rose-Maria Gropp 3 3

Pionierarbeit Was hat Ihnen am meisten Spaß gemacht?

Seit fünfzig Jahren führt Raimund Thomas seine Galerie in München: Ein Gespräch über die Tücken des Geschäfts, Fälschungen und die Intuitionskiste von Beuys für acht Mark. Mehr 4

„Frühling der Barbaren“ Wehe, man kratzt am Lack

Galoppierende Schwindsucht des Anstands: Jonas Lüschers „Frühling der Barbaren“ ist nun als Bühnenfassung am Staatstheater Wiesbaden zu sehen. Mehr Von Eva-Maria Magel

Album der Woche Ein Bonbon aus Wackelpudding

Auch Panflöten nimmt er ernst: Mit dem Album „pom pom“ schafft Ariel Pink ein Hörerlebnis dadaistischer Pop-Art. Ab und zu droht allerdings der Zuckerschock. Mehr Von Tamara Marszalkowski 1 3

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Warum es Terroristen so oft auf Kinder absehen

In Pakistan überfallen Terroristen eine Schule, in Nigeria ein Dorf. Und in beiden Fällen sind vor allem Kinder unter den Opfern. Warum ist das so? Und wie geht man damit um? Mehr Von Nils Minkmar 31 21

Aufmerksamkeitsstörung ADHS, Lügen und andere Bestseller

Kann die Aufmerksamkeitsstörung reine Einbildung sein, wenn jeder dritte straffällige Jugendliche darunter leidet? Die Forschung ist weiter uneins, aber der Sündenfall hat einen Namen - Ritalin. Mehr Von Christina Hucklenbroich 77 26

Jurastudium Hier geht es um Indianer, nicht um Häuptlinge

Wer das Jurastudium reformieren möchte, sollte sich dabei nicht auf ein idealisiertes neunzehntes Jahrhundert stützen: Eine Gegenrede zum Artikel „Das freie Denken kommt zu kurz“, von einem Kollegen des Autors. Mehr Von Hinnerk Wißmann 16 30

Eberhard Jüngel wird 80 Ein Analytiker des Glaubens

In klarer Sprache dem Geheimnis Rechnung tragen: Eberhard Jüngel, einer der renommiertesten evangelischen Theologen, wird achtzig. Mehr Von Christian Geyer 2

Himmlische Ruhe

Von Gina Thomas

Das Jahr, in dem der Erste Weltkrieg hundert Jahre zurück liegt, neigt sich nun dem Ende zu. Das sollte man nochmals auskosten. Wie die Supermarktkette Sainsbury Werbung mit dem Mythos der Kriegsweihnacht von 1914 macht. Mehr 3 2