Home
http://www.faz.net/-gqz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Bibliothek

Odenwaldschule Ein Spielfilm über den Missbrauchsskandal?

Missbrauch durch gefeierte Reformpädagogen: Mindestens 132 Schüler sind in den siebziger und achtziger Jahren an der Odenwaldschule Opfer sexueller Gewalt geworden. Ist es zulässig, dazu einen Spielfilm zu machen? Mehr Von Hans-Hinrich Koch 9

Musikantenstadl in Passau Wir machen sexy, sexy Volksmusik

Dreiländerschmarrn mit Anfassen: Der quotenmüde „Musikantenstadl“ könnte bald Geschichte sein. Vor Ort aber sieht das anders aus – unser Reporter hat in Passau manches erlebt. Mehr Von Oliver Jungen 14 11

Lebensgefühl Ich bin fünfzig und habe genug

Aktivismus ohne Leistungsdruck. Nicht Resignation, sondern Realismus. Eine ganz neue Art des Freiseins. Auch wenn Älterwerden keinen guten Ruf hat: Fünfzig ist eigentlich ein sehr schönes Alter. Mehr Von Antje Schrupp

„Der letzte Ort“ von Sherko Fatah In der Hand von bewaffneten Kindern

Stell dir vor, du wirst entführt: Was gibt dir Kraft, woran hältst du dich fest, wer bist du dann? Sherko Fatahs neuer Roman „Der letzte Ort“ erzählt von einer dramatischen Sinnsuche im Irak. Mehr Von Stefan Weidner 3

Ukraine-Konflikt „Tagesthemen“ gestehen Fehler ein

Ein Korrespondentenbeitrag der ARD-Nachrichten handelte vom Tod zweier Zivilisten in der Ost-Ukraine. Jetzt kommt heraus: Die tödlichen Schüsse wurden den Falschen zugeordnet. Mehr 10 5

Leistungsschutzrecht Bei Google nur noch Header statt Teaser

Die Auseinandersetzung über das Leistungsschutzrecht für Presseverleger hält an: Google wird die Inhalte vieler Verlagsseiten in seinen Ergebnislisten nur noch stark gekürzt anzeigen. Mehr

Video-Filmkritik „Gone Girl“ Eine Lady verschwindet

David Fincher hat aus dem Bestseller „Gone Girl“ einen Thriller gemacht, der einem die Haare zu Berge stehen lässt: Wer sind diese Menschen, die einander antun, was hier geschieht? Mehr Von Verena Lueken 3

Stefan Klein über Träume Nachtarbeit an der Persönlichkeit

Auch der Schlaf ist ihm ein Reich der Selbstertüchtigung: Stefan Klein wirbt in seinem neuen Buch dafür, den Zugriff auf die eigenen Träume zu trainieren. Mehr Von Petra Gehring

Julia Jentsch im Interview In welcher Gestalt kommt das Böse?

In dem Film „Die Auserwählten“ spielt Julia Jentsch eine Lehrerin, die auf den sexuellen Missbrauch an der Schule aufmerksam wird. Doch zur Heldin wird sie nicht. Was hält die Schauspielerin von dieser Rolle? Mehr 2

TV-Kritik: „Die Auserwählten“ Unter Kinderschändern

Zwei Paar Schuhe vor der Duschkabine: Der Spielfilm „Die Auserwählten“ vermittelt das Grauen des Missbrauchs, ohne ihn direkt zu zeigen - eine Fiktionalisierung mit Tiefe und Wucht. Mehr Von Melanie Mühl 1

Reaktionen von Betroffenen Die Odenwaldschule ist unser aller Geschichte

Ist in dem Odenwaldschule-Film, der heute Abend im Ersten ausgestrahlt wird, eine angemessene Darstellung des Missbrauchsskandals gelungen? Das sagen Betroffene über „Die Auserwählten“. Mehr

Nach Ethikrat-Empfehlung Lässt sich Inzest ethisch verrechnen?

Der Ethikrat fällt seine Empfehlungen nach dem Mehrheitsprinzip. Manchmal aber ist die Meinung der Minderheit bezwingender. Das sehen wir hier an einem paradoxen Beispiel. Mehr Von Christian Geyer 48 19

Veganismus als Lifestyle Unser Schrot und Korn gib uns heute

Vegetarier und Veganer machten sich einst als Dogmatiker verdächtig, heute erzielen sie mit der Verbreitung ihrer Essgewohnheiten Kochbuch-Erfolge. Über eine Revolution, die in der Küche beginnt und dort auch enden könnte. Mehr Von Christina Hucklenbroich 60 12

Generationenkonflikt in China Wir pfeifen auf Konfuzius

Haben alte Leute Anspruch auf einen Sitzplatz? Immer mehr junge Chinesen finden die traditionelle konfuzianische Pietätspflicht unzeitgemäß. Das führt sogar zu körperlichen Auseinandersetzungen. Mehr Von Mark Siemons, Peking 15 16

Mein liebster Buchladen (5) Der Himmel von ’s-Hertogenbosch

Online bestellen geht schnell, aber beim Buchhändler spielt sich das wahre Literaturleben ab. Schriftsteller wissen das und stellen uns ihre Lieblingsbuchhandlung vor: Heute geht es in die Niederlande. Mehr Von Leon de Winter 2 8

Ratgeber-Trend Die gelüfteten Geheimnisse der Französinnen

Ja, auch Sie können Pariserin werden und teilhaben am Mythos der französischen Frau. Vorausgesetzt, Sie wollen es. Genug Ratgeber gibt es jedenfalls. Mehr Von Johanna Adorján 5 38

Zum Tod von Jean-Jacques Pauvert Der Anwalt des Marquis de Sade

Jean-Jacques Pauvert war ein eigensinniger Verleger, Herausgeber und Autor, der mit seinen Büchern Literaturgeschichte schrieb. Nun ist er im Alter von 88 Jahren verstorben. Mehr Von Helmut Mayer 1

Video-Filmkritik: „Phoenix“ mit Nina Hoss Auschwitz und die Frau im roten Kleid

Wer angesichts von Christian Petzolds neuem Film „Phoenix“ an Hitchcocks „Vertigo“ denkt, liegt richtig. Aber nicht ganz. Der Film lässt entscheidende Fragen offen. Mehr Von Verena Lueken 1 4

Sophia Loren zum Achtzigsten Entstiegen den Wellen der Erotik

Göttin der Leinwand: Obwohl sie kaum noch in Filmen auftritt, hat die Schauspielerin Sophia Loren nichts an Aura eingebüßt. Erotik und Humor sind die Eckpfeiler ihrer einzigartigen Karriere, die auch vor dem Oscar nicht Halt machte. Mehr Von Dieter Bartetzko 10 13

Michael Douglas zum Siebzigsten Das angegriffene Alphatier

Er spielte ein ganzes Heer verunsicherter Männer, Bürger am Rande des Kontrollverlusts. Immer war er moralisch anfällig, aber doch ein Held: Michael Douglas zum siebzigsten Geburtstag. Mehr Von Peter Körte 2 9

Gladiatorenausstellung in Frankfurt Bloß nicht von Kämpfern mit Dreizack träumen!

Fern von Rom und kulturell doch ganz nah: Eine Ausstellung in Frankfurt zeigt die Welt der Gladiatoren. Sie waren begehrt und besaßen sogar als Traumbilder eine erhebliche Symbolkraft. Mehr Von Tilman Spreckelsen 2 5

Auktionswoche in München Jetzt räumen Habsburger und Wittelsbacher aus

In München wird in dieser Woche jeden Tag versteigert. Die Hauptattraktion läuft bei Neumeister: Eine der so beliebten Adels-Auktionen. Mehr Von Brita Sachs 1 11

„Mysterien“ in Frankfurt Der Unberechenbare

Ein junger Mann stürzt eine Kleinstadt in Verwirrung: „Mysterien“ in der Frankfurter Schauspiel-Box. Mehr Von Michael Hierholzer

Album der Woche: Robert Plant Mythenschwangerschaft eines Cockrockers

Immer noch im Schatten von Led Zeppelin? Robert Plant hat seine neue Soloplatte ausdrücklich nicht als Gitarrenalbum angelegt. Alte Fans muss das nicht unbedingt abschrecken. Es gibt ja noch die Stimme. Mehr Von Mark-Stefan Tietze 1 3

Schlechte Rechtschreibung Analphabetismus als geheimes Bildungsziel

Wenn etwas schwerfällt, bieten die Didaktiker Erleichterungen an. Doch wo alle Schwierigkeiten umgangen werden, herrscht die Praxis der Unbildung. Verlernen wir die Rechtschreibung? Mehr Von Konrad Paul Liessmann 173 326

Erpresserbriefe Richtig falsches Deutsch zu schreiben ist sehr schwer

Bemerkenswertes Experiment: Eine Sprachwissenschaftlerin des Bundeskriminalamtes stellte 98 Muttersprachlern die Aufgabe, einen Erpresserbrief zu schreiben und dabei eine ausländische Identität vorzutäuschen. Das Ergebnis war ernüchternd. Mehr Von Wolfgang Krischke 22 40

Schnöde Müllerin

Von Andreas Rossmann

In Wuppertal soll das Theater einen neuen Auftritt haben. Aber kann es mit einer biedermeiernden Aufbereitung von Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ seine Unverzichtbarkeit demonstrieren? Mehr 1