Home
http://www.faz.net/-gpc-793bl
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Der ISS-Komandant singt Völlig losgelöst von der Erde

Der scheidende Kommandant der Internationalen Raumstation ISS zeigt zum Abschied musikalisches Talent: Er singt David Bowies Hit „Space Oddity“ - ganz schwerelos natürlich.

© dpa Vergrößern

Sicher hätte David Bowie es sich im Jahr 1969  nicht träumen lassen, dass sein melancholischer Weltraumhit einmal in der Unendlichkeit des Weltalls erklingen würde. Der scheidende ISS-Komandant Chris Hadfield hat nun die Ode an Major Tom und die Einsamkeit im All gesungen, aufgenommen und ein Musikvideo davon auf Youtube veröffentlicht. Den Text hat er geringfügig an seine Situation angepasst.



Der Kanadier ist bereits ein Internetstar, weil er dort immer wieder anschauliche Filme zu  Experimenten in der Schwerelosigkeit zeigt. Auch als Musikfan ist er bereits bekannt, seit er für das Fernehen ein Duett mit einer Band auf der Erde sang.

David Bowie antwortete auf die Nachricht mit der Twittermeldung: „Hallo Spaceboy“,  dem Titel seiner Singleveröffentlichung  von 1996. Ob er dabei mit laut gedrehter Stereoanlage zu seinem entfernten Fan in den Himmel schaute ist nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Relativitätstheorie auf dem Prüfstand Einsteins Triumph

Die relativistische Dehnung der Zeit wurde auf Herz und Nieren getestet. Und - es gibt keine Abweichung von den theoretischen Erwartungen. Mehr Von Jan Hattenbach

17.10.2014, 08:00 Uhr | Wissen
Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation

Die beiden russischen Kosmonauten Alexander Skvortsov und Oleg Artemyev waren etwa 6 Stunden für Reparaturarbeiten im Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation. Dabei installierten sie auch einen peruanischen Minisatelliten aus, der Fotos von der Erde liefern soll. Mehr

19.08.2014, 10:26 Uhr | Wissen
Kometen-Mission Rosetta Der große Tag naht

Der Countdown läuft. Am 12 November wird die Raumsonde Rosetta ihr Landegerät Philae auf dem Kometen 67P absetzten. Ein in der Raumfahrt bisher einmaliges Vorhaben - vorausgesetzt, alles läuft weiter wie bisher nach Plan. Mehr Von Manfred Lindinger

17.10.2014, 19:00 Uhr | Wissen
Drei ISS-Raumfahrer wohlbehalten wieder auf der Erde

Nach rund einem halben Jahr in der internationalen Raumstation (ISS) sind zwei russische und ein amerikanischer Raumfahrer wieder zurück auf der Erde. Die drei Männer landeten wie geplant und wohlbehalten um 04.23 Uhr in einer Sojus-Kapsel in der kasachischen Steppe, wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am frühen Donnerstag mitteilte. Mehr

11.09.2014, 09:27 Uhr | Wissen
Komet Siding Spring Haarscharf am Mars vorbei

Ein Komet ist am Sonntag am Roten Planeten vorbeigerast. Dabei kam er dem Mars bis auf 140.000 Kilometer nahe. Eine Armada von Sonden, Marsrovern und Teleskopen verfolgte das Ereignis. Die Forscher erhoffen sich von dem Rendezvous reiche wissenschaftliche Beute. Mehr Von Manfred Lindinger

20.10.2014, 12:03 Uhr | Wissen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 13.05.2013, 17:42 Uhr

Im tollen deutschen Staat

Von Jasper von Altenbockum

Die Flüchtlinge und Einwanderer, die jetzt nach Deutschland kommen, müssen nicht nur untergebracht werden. Sie müssen auch integriert werden. Wird das so leicht sein, wie Angela Merkel glaubt? Mehr 19 33

Moderne Hausgemeinschaften Die Raumteiler

Wohnanlagen mit Partyräumen, Lounge und Dachgärten für alle kommen in Mode. Das soll die Gemeinschaft fördern und entspricht dem gegenwärtigen Trend zur Sharing-Kultur. Doch brauchen wir das? Mehr Von Nadine Oberhuber 4 5

Robustes Smartphone TC 55 Android auf die harte Tour

Nichts für Spielkinder: Das Smartphone TC 55 von Motorola ist geeignet für den Einsatz in widriger Umgebung. In unserem Härtetest stieß das Gerät an seine Grenzen. Mehr Von Michael Spehr 6

Deutsche und amerikanische Unis Wenn Studenten sich beschweren

Die Einladung an die Eltern, den Campus zu besuchen, ist in den Vereinigten Staaten gang und gäbe. Doch das ist sicher nicht der gravierendste Unterschied zwischen deutschen und amerikanischen Universitäten. Mehr Von Mark Roche 16 10

Roberto Blanco Ab ins Fernsehen

Roberto Blanco entert eine Seifenoper, Sängerin Taylor Swift führt die Charts diesmal mit heißer Luft an und Herzogin Kate zeigt sich erstmals seit Bekanntwerden ihrer zweiten Schwangerschaft in der Öffentlichkeit. Der Smalltalk. Mehr 3