http://www.faz.net/-icu-8ii1i

Brexit-Liveticker : Merkel bleibt streng

  • Aktualisiert am

Merkel beim EU-Gipfel in Brüssel: Sie sagte, es werde keine breite Diskussion über die EU-Verträge geben. Bild: AP

Verhandlungen gebe es nur, wenn auch ein Austrittsgesuch eingeht, wiederholt Merkel +++ Innenministerin Theresa May als Premierministerin in Befragung knapp vorn +++ Nicola Sturgeon in Brüssel erwartet +++ Lesen Sie die aktuellen Entwicklungen im FAZ.NET-Liveticker.

          Weitere Themen

          Hitzige Debatten um Brexit-Deal Video-Seite öffnen

          May verteidigt Entwurf : Hitzige Debatten um Brexit-Deal

          Am Donnerstag hat die britische Premierministerin May die EU-Vereinbarung im Parlament verteidigt – es handele sich um einen Entwurf. Von der Labor-Party kommt viel Gegenwind, Londons Bürger sind geteilter Meinung.

          Topmeldungen

          Mays Position nach dem Deal : Der Brexit macht einsam

          Premierministerin Theresa May verliert immer mehr Rückhalt. Nicht nur ein geordneter Brexit, auch ihre eigene Zukunft steht jetzt auf dem Spiel. Kann sie das verkraften?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.