http://www.faz.net/-hxt

Kommentar : Die 50+1-Fessel muss fallen

Im großen Kampf um Stars, Titel und Moneten profitieren einige wenige Klubs von Hunderten Extramillionen aus kleinen Scheichtümern. Investorenübernahmen müssen auch in der Bundesliga endlich möglich sein.

Chinas Parteichef Xi : Mächtig wie Mao

Chinas Staats- und Parteichef hat auf dem Parteikongress erkennen lassen, wie er sich Chinas Zukunft vorstellt: Ein Land fest in der Hand der Partei. Er selbst hätte dabei die meiste Macht.

Handball-Kommentar : Die müden Mächte

Die Chance auf den Meistertitel der vermeintlichen Außenseiter ist so groß wie nie. Warum kein Meister aus Berlin, kein Pokalsieger aus Hannover? Die neutralen Handballfans würden sich freuen. Ein Kommentar.

Kommentar : Verbale Härte ohne Durchsetzung

Die Worte werden härter, aber an der Umsetzung hapert es. Dabei könnte die Politik den Durchgriff bei straffällig gewordenen Asylbewerbern bereits regeln.

FAZ.NET-Countdown : Mühsame Verhandlungen

Nach den Einzeltreffen der Parteien steht heute die große Sondierungsrunde an, bei der Union, FDP und Grüne erstmals gemeinsam verhandeln. Ein Spaziergang wird das nicht – der FAZ.NET-Countdown am Freitag.

Katalonien-Kommentar : Puigdemont ist isoliert

Der katalanische Rädelsführer Puigdemont hat den Prozess der Unabhängigkeit so weit getrieben, dass er nicht mehr einfach umkehren kann. Doch im Kräftemessen mit Madrid hat die Zentralregierung Vorteile – wenn auch nur leichte.

Kommentar : Bis an die Grenze gehen!

Dänemarks Fußballfrauen, protestierende NFL-Spieler oder deutsche Athleten: Sportler gehen auf dem Weg zu einer besseren Position so weit wie nie. Am Ende kann der Sport dadurch gewinnen. Ein Kommentar.

Kommentar : Die EU und ihr hohes Ross

Bei einem „harten“ Brexit verlieren alle – deshalb sollte das starke Brüssel auf das geschwächte London zugehen. Nur so lässt sich ein Showdown im Herbst vermeiden.

#FakeMelania : Führt uns Melania Trump an der Nase herum?

Nicht nur Donald Trump, auch seine Ehefrau ist vor dem Spott der Internet-Gemeinde nicht sicher. Nun witzeln einige, die First Lady werde gar durch ein Double ersetzt.

Seite 1/2