http://www.faz.net/-gyl-75m0i
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 09.01.2013, 14:50 Uhr

Vergütung Azubis verdienen deutlich mehr

Gute Zeiten für Lehrlinge: Im vergangenen Jahr erhielten sie deutlich mehr Geld. Die Kluft zwischen Ost und West ist aber geblieben.

von
© Bundesinstitut für Berufsbildung

Auszubildende in Deutschland hatten im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld in der Tasche. Die durchschnittliche tarifliche Vergütung stieg um 4,3 Prozent auf 730 Euro im Monat. Das ist der höchste Zuwachs der vergangenen Jahre. In Westdeutschland legten die Bezüge dabei um 4,1 Prozent 737 Euro im Monat zu. 2011 betrug das Plus nur 2,9 Prozent. Im Osten kletterten die Ausbildungsvergütungen 2012 sogar um 5 Prozent. Mit 674 Euro erhielten die dortigen Azubis jedoch noch immer  nur 91 Prozent der westlichen Vergütungshöhe. Zu diesen Ergebnissen kommt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in der Auswertung der tariflichen Ausbildungsvergütungen für das Jahr 2012. Ermittelt wurden die durchschnittlichen Vergütungen für 184 Berufe in West- und 149 Berufe in Ostdeutschland. In diesen Berufen werden laut BIBB neun von zehn Lehrlinge ausgebildet.

Sven Astheimer Folgen:

Die Unterschiede zwischen den Ausbildungsberufen sind allerdings erheblich. Relativ hohe Vergütungsdurchschnitte gab es für Mechatroniker (West: 909 Euro, Ost: 885 Euro), Medientechnologen (West und Ost: 905) sowie Kaufleute für Versicherungen und Finanzen (West und Ost: 896). Maurer erhielten im Westen durchschnittlich 968 Euro im Monat, im Osten dagegen nur 772 Euro. Deutlich niedriger fielen die Vergütungen aus für Maler und Lackierer (West und Ost: 528), Bäcker (West und Ost: 500), Floristen (West: 460, Ost: 312) und Friseure (West: 454, Ost: 269).

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Tarifeinigung Zufriedenheit auf (fast) allen Seiten

Die ersten Reaktionen nach der Tarifeinigung im öffentlichen Dienst sind positiv. Nur die Kommunen fürchten starke Belastungen durch die Mehrausgaben. Mehr

30.04.2016, 13:29 Uhr | Wirtschaft
Potsdam Lohnplus von fast fünf Prozent im öffentlichen Dienst

Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich auf ein deutliches Lohnplus für Beschäftigte im öffentlichen Dienst verständigt. In diesem Jahr erhalten die 2,1 Millionen Beschäftigten rückwirkend zum 1. März 2,4 Prozent mehr Geld und zum 1. Februar 2017 noch mal 2,35 Prozent. Mehr

01.05.2016, 18:48 Uhr | Wirtschaft
Altersversorgung Rente steigt um bis zu 5,95 Prozent

Das Bundeskabinett hat eine Rentenerhöhung beschlossen. Rentner im Osten können sich auf ein etwas höheres Plus freuen. Mehr

20.04.2016, 11:23 Uhr | Wirtschaft
Costa Concordia Kapitän Schettino wieder vor Gericht

In Florenz hat der Berufungsprozess gegen den früheren Costa-Concordia-Kapitän begonnen. Schettino war im Februar 2015 in erster Instanz wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden. Die Richter legten ein Strafmaß von 16 Jahren und einem Monat Haft fest. Gegen das Urteil legten allerdings sowohl die Staatsanwaltschaft sowie die Verteidigung Berufung ein. Mehr

28.04.2016, 16:30 Uhr | Gesellschaft
Einigung im Tarifstreit Fast fünf Prozent mehr Gehalt für öffentlichen Dienst

Neue Streiks sind abgewendet: Die Beschäftigten von Bund und Kommunen erhalten künftig 4,75 Prozent mehr Gehalt. Im Tarifstreit der Metall- und Elektroindustrie droht dagegen die Eskalation. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

29.04.2016, 22:02 Uhr | Wirtschaft

Gründen für vegane Hipster Für gute Pizza verzichten sie auf 150.000 Euro im Jahr

Matthias Kramer und Marc Schlegel wollten eigentlich eine Dating-App herausbringen. Warum sie statt dessen ein Unternehmen für veganen, glutenfreien und kalorienarmen Pizzateig gegründet haben. Mehr Von Jonas Jansen 6 11