Home
http://www.faz.net/-gyl-75m0i
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Vergütung Azubis verdienen deutlich mehr

Gute Zeiten für Lehrlinge: Im vergangenen Jahr erhielten sie deutlich mehr Geld. Die Kluft zwischen Ost und West ist aber geblieben.

© Bundesinstitut für Berufsbildung Vergrößern

Auszubildende in Deutschland hatten im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld in der Tasche. Die durchschnittliche tarifliche Vergütung stieg um 4,3 Prozent auf 730 Euro im Monat. Das ist der höchste Zuwachs der vergangenen Jahre. In Westdeutschland legten die Bezüge dabei um 4,1 Prozent 737 Euro im Monat zu. 2011 betrug das Plus nur 2,9 Prozent. Im Osten kletterten die Ausbildungsvergütungen 2012 sogar um 5 Prozent. Mit 674 Euro erhielten die dortigen Azubis jedoch noch immer  nur 91 Prozent der westlichen Vergütungshöhe. Zu diesen Ergebnissen kommt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in der Auswertung der tariflichen Ausbildungsvergütungen für das Jahr 2012. Ermittelt wurden die durchschnittlichen Vergütungen für 184 Berufe in West- und 149 Berufe in Ostdeutschland. In diesen Berufen werden laut BIBB neun von zehn Lehrlinge ausgebildet.

Sven Astheimer Folgen:  

Die Unterschiede zwischen den Ausbildungsberufen sind allerdings erheblich. Relativ hohe Vergütungsdurchschnitte gab es für Mechatroniker (West: 909 Euro, Ost: 885 Euro), Medientechnologen (West und Ost: 905) sowie Kaufleute für Versicherungen und Finanzen (West und Ost: 896). Maurer erhielten im Westen durchschnittlich 968 Euro im Monat, im Osten dagegen nur 772 Euro. Deutlich niedriger fielen die Vergütungen aus für Maler und Lackierer (West und Ost: 528), Bäcker (West und Ost: 500), Floristen (West: 460, Ost: 312) und Friseure (West: 454, Ost: 269).

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Ausbildung Wenn der Lehrling hinschmeißt

Wenn Lehrlinge Frust im Betrieb schieben oder häufig ihre Ausbildungsstätte wechseln, haben meist nicht sie versagt, sondern ihr Arbeitgeber. Können Berufsschulen helfen? Mehr Von Oliver Schmale

27.10.2014, 05:00 Uhr | Beruf-Chance
Hin zum Westen? Richtungswahl für Ukraine

Rund elf Monate nach Beginn der Majdan-Proteste gegen den damaligen Präsidenten Viktor Janukowitsch wählt die Ukraine am Sonntag ein neues Parlament. Das Land hat sich seit der Wahl 2012 drastisch verändert. Mehr

24.10.2014, 17:07 Uhr | Aktuell
Vorbildliches Deutschland Amerika ist heiß auf das German Jobwunder

Deutsche Autos, deutsches Bier - und jetzt die deutschen Arbeitsmarktreformen: Es gibt einen neuen Exportschlager. Auch Amerikas Arbeitsminister Tom Perez lässt sich bei seiner Europareise davon inspirieren. Wobei ihn vor allem eines interessiert. Mehr Von Sven Astheimer

29.10.2014, 20:13 Uhr | Wirtschaft
Lana Del Rey Ultraviolence

Hörprobe: West Coast Mehr

17.06.2014, 08:20 Uhr | Feuilleton
Migrations-Studie Einwanderung nach Deutschland zahlt sich aus

Für Migranten lohnt sich die Einwanderung nach Deutschland finanziell: Sie verdienen hier im Schnitt doppelt so viel wie in ihrem Heimatland. Mehr Von Kerstin Schwenn

17.10.2014, 13:05 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 09.01.2013, 14:50 Uhr

Stellensuche
Was
Wo