HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Zeitarbeit

Armuts- und Reichtumsbericht Kritik von allen Seiten

Die Arbeitgeber kritisieren den Entwurf des Armuts- und Reichtumsberichts: von zunehmend unsicheren Beschäftigungsverhältnissen könne keine Rede mehr sein. Der deutsche Gewerkschaftsbund sieht das natürlich anders. Mehr

08.01.2017, 19:03 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Zeitarbeit
1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Integration Kein zweites Wirtschaftswunder durch Flüchtlinge

Die Zweifel mehren sich, wie viel die Flüchtlinge dem deutschen Arbeitsmarkt bringen. Die Arbeitgeber fordern eine Lockerung der Gesetze. Und ein prominenter Ökonom glaubt: Die Neuankömmlinge müssen noch viel lernen. Mehr

28.08.2016, 14:06 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Die ungeliebte dritte Kraft

Das neue Gesetz zur Zeitarbeit ist kein mutiger Meilenstein. Andrea Nahles bedient vor allem eine bestimmte Klientel. Handlungsfähigkeit demonstriert man anders. Mehr Von Sven Astheimer

30.05.2016, 08:42 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. Exklusiv Zeitarbeit sorgt sich um Tausende Arbeitsplätze

Personalverleiher erwarten kaum noch Wachstum. Schuld an der schwierigen Geschäftslage sei vor allem ein neues Gesetz. Lässt sich noch ein wichtiger Punkt ändern? Mehr Von Sven Astheimer

17.05.2016, 08:59 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsmarkt Nahles hat die Zeitarbeit vom Tisch

Die Koalition hat sich darauf geeinigt, wie die Zeitarbeit künftig geregelt sein soll. FAZ.NET erklärt die Neuerungen und was sie bedeuten. Mehr Von Sven Astheimer

11.05.2016, 12:04 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsministerin Nahles IG Metall und Industrie tragen Gesetz zu Werkverträgen mit

Für den ersten Gesetzentwurf zur Zeitarbeit gab es scharfe Kritik. Für die Neufassung hingegen erhält Ministerin Nahles Zuspruch. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin und Sven Astheimer

19.02.2016, 17:57 Uhr | Wirtschaft

Neuer Gesetzentwurf Nahles entschärft Gesetz zu Zeitarbeit und Werkverträgen

Für den ersten Gesetzentwurf zur Zeitarbeit gab es scharfe Kritik. Jetzt präsentiert Andrea Nahles eine Neufassung. Diese könnte Anfang März ins Kabinett kommen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

18.02.2016, 19:40 Uhr | Wirtschaft

Freiberufler Problemlöser für alle Fälle

Im Zeitalter der Globalisierung benötigen die Unternehmen immer mehr projektbezogenes Spezialwissen. Das ist die Stunde der Freiberufler mit breiter Erfahrung. Mehr Von Jürgen Dunsch

31.12.2015, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Kommentar Finger weg von der Zeitarbeit

Die große Koalition will der Zeitarbeit demnächst engere Grenzen stecken. Die Unternehmen sorgen sich. Denn wenn Arbeitsministerin Nahles auch diesmal den Gewerkschaften folgt, drohen absurde Folgen. Mehr Von Sven Astheimer

26.05.2015, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Deutschland Das Heer der Zeitarbeiter wächst wieder

Die Zahl der beschäftigten Zeitarbeiter steigt erstmals seit drei Jahren wieder. Auch der Umsatz der Branche wächst kräftig. Mehr Von Sven Astheimer

26.05.2015, 08:21 Uhr | Wirtschaft

Wiedereinstieg Große Chance Zeitarbeit?

Für viele Langzeitarbeitslose oder Arbeitnehmer, die nach der Elternzeit wieder einsteigen wollen, ist Zeitarbeit meist die einzige Alternative, um wieder in den Beruf einzusteigen. Ob das auf Dauer genügt? Mehr

24.01.2015, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitsmarktpolitik Flexibilität in Verruf

Die Koalitionspläne gegen Werkverträge und Zeitarbeit sorgen für Unruhe in der Wirtschaft. Nicht ohne Grund: Viele Unternehmen müssen um ihre Flexibilität beim Personaleinsatz fürchten. Mehr Von Sven Astheimer

20.11.2014, 21:05 Uhr | Wirtschaft

Zeitarbeit Die Lohnlücke schließt sich

Die Branchenzuschläge machen sich langsam bemerkbar: Die Lohnlücke zwischen Zeitarbeitern und Stammpersonal schließt sich unter bestimmten Voraussetzungen. Dafür nimmt der bürokratische Aufwand zu. Mehr Von Sven Astheimer

23.07.2014, 17:00 Uhr | Beruf-Chance

Zeitarbeit Firmen leihen mehr Personal aus

Die Zeitarbeitsbranche erwartet kräftiges Wachstum, ihre Leistungen sind gefragt. Kritik gibt es an der geplanten Höchsteinsatzdauer. Mehr Von Sven Astheimer

02.06.2014, 17:08 Uhr | Finanzen

Koalitionsvertrag Deutsche Telekom sortiert Leiharbeiter aus

Mit dem Koalitionsvertrag kommt die Gewissheit: Unternehmen dürfen Leiharbeitnehmer nur noch anderthalb Jahre auf derselben Stelle einsetzen. Um dies zu umgehen, tricksen nun viele Arbeitgeber. Mehr Von Johannes Pennekamp, Corinna Budras und Helmut Bünder

28.11.2013, 08:07 Uhr | Wirtschaft

Verdi und Industrie empört SPD plant Staatsprivileg für Zeitarbeit

Die SPD-geführten Länder wollen die öffentlichen Arbeitgeber durch eine Sondervorschrift von zu bürokratischen Regeln für Zeitarbeit befreien. Verdi und die Industrie reagieren empört. Der ganze Vorgang sei sehr merkwürdig. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

07.11.2013, 22:17 Uhr | Wirtschaft

Zum Tag Koalitionsgeschenke trotz drohender Defizite

Es ist immer wieder dasselbe: Politiker verteilen gern das Fell des Bären, den sie nur angeschossen haben. Nebst Mindestlöhnen und weniger Zeitarbeit sollen jetzt Mietpreisbremsen und Internet... Mehr

05.11.2013, 08:07 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen SPD will neue Regeln für Zeitarbeit und Werkverträge

Die Zustimmung zum gesetzlichen Mindestlohn hat die SPD der Union schon abgerungen. Jetzt will die SPD noch neue Regeln für Zeitarbeit, Werkverträge und befristete Arbeit durchsetzen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

21.10.2013, 08:00 Uhr | Wirtschaft

Zeitarbeit Mit 8,50 Euro an der Schmerzgrenze

Die Zeitarbeit hat mit dem Tarifabschluss den möglichen Mindestlohn vorweggenommen. Die Kostenschübe könnten jedoch das Geschäftsmodell gefährden und Arbeitslosen schaden. Mehr Von Sven Astheimer

25.09.2013, 17:28 Uhr | Beruf-Chance

Tarifeinigung 8,50 Euro sollen Mindestlohn in der Zeitarbeit werden

Mehr Geld für Zeitarbeiter: Gewerkschaften und Arbeitgeber haben sich auf mindestens 8,50 Euro in der Stunde geeinigt. In dieser Höhe fordern SPD und Grüne einen gesetzlichen Mindestlohn. Mehr

17.09.2013, 12:32 Uhr | Wirtschaft

Umfrage Die Bedeutung der Zeitarbeit wird völlig überschätzt

Viele Deutsche glauben, jeder Dritte Beschäftigte verdient sein Geld als Zeitarbeiter. In Wahrheit sind es 2,8 Prozent. Die Branche hat einen Verdacht, woran das liegt. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

14.09.2013, 10:56 Uhr | Wirtschaft

Beschäftigung Weniger prekäre Jobs, mehr normale Stellen

Der Anteil von Zeitarbeit und geringfügiger Beschäftigung an den Arbeitsplätzen in Deutschland ist zum ersten Mal seit 1991 gesunken. Dafür gibt es mehr reguläre Jobs. Mehr

28.08.2013, 08:48 Uhr | Wirtschaft

Bundesagentur für Arbeit Weniger Menschen in Zeitarbeit

Bis zum vergangenen Jahr gab es immer mehr Stellen für Zeitarbeiter. Das ändert sich jetzt. Dafür gibt es zwei Gründe: Die Regulierung und die schwache Konjunktur. Mehr Von Dietrich Creutzburg

24.07.2013, 11:59 Uhr | Wirtschaft

Zeitarbeit Berufserfahrung zahlt sich aus

In der Zeitarbeitsbranche wird in der Regel über die Vergütung derjenigen Mitarbeiter diskutiert, die an Kundenunternehmen verliehen werden. Doch was ist eigentlich mit den internen Mitarbeitern, also Gebietsleitern, Disponenten, Bürokräften, die das Verleihgeschäft managen? Mehr Von Sven Astheimer

08.04.2013, 15:00 Uhr | Beruf-Chance

Hinter den Kulissen Das Tagebuch einer Amazon-Packerin

In der Vorweihnachtszeit boomt das Geschäft, unzählige Leiharbeiter füllen die Lager von Amazon. Unsere Autorin hat im Versandzentrum Graben bei Augsburg gearbeitet. Dort wurde sie von Mitarbeitern kontrolliert und eingeschüchtert. Mehr

21.02.2013, 17:19 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z