Universität Heidelberg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Besser als die Hautärzte? Eins zu Null für Dr. Computer

Die Einschätzung eines Muttermals entscheidet im Ernstfall über Leben und Tod. Was Aufgabe von Dermatologen ist, können jetzt auch Computerprogramme. Sind Hautärzte bald überflüssig? Mehr

30.05.2018, 15:08 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Universität Heidelberg

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Ärzte fordern Umdenken Mehr Body im Alter

Diäten sind Gift, Salat und Gemüse überbewertet und vegan geht gar nicht. Molke dagegen: das Nonplusultra. Und spazieren gehen? Reicht nicht! Die deutsche Altersmedizin kämpft beherzt für mehr Muskelarbeit der Senioren. Mehr Von Joachim Müller-Jung

13.04.2018, 14:37 Uhr | Wissen

F.A.Z. exklusiv EZB kauft immer mehr Anleihen südeuropäischer Staaten

Aus der Wissenschaft kommt scharfe Kritik am Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank. Der F.A.Z. liegt eine Studie vor, nach der zu viele Anleihen aus Staaten mit hohen Schulden gekauft werden. Mehr Von Philip Plickert

21.01.2018, 15:54 Uhr | Finanzen

Achtsame Kosmetik Balsam für die Seele

Achtsamkeit geht in eine neue Runde: Kosmetika sollen nun auch glücklich machen. Das Seelenheil versprechen buddhistische Cremes und Wässerchen aus Klöstern. Mehr Von Celina Plag

25.12.2017, 10:17 Uhr | Stil

Methodenkritik Die Tücken der Hochschul-Rankings

Ausgerechnet Aachen und Karlsruhe sind nicht unter den zehn besten Hochschulen in Deutschland, wenn es um die Qualität der Absolventen geht. Sagt jedenfalls ein neues Ranking. Wie kann das sein; diese beiden schneiden doch sonst immer spitze ab? Mehr Von Uwe Marx

29.11.2017, 06:03 Uhr | Beruf-Chance

Schadstoffbelastung in Mainz Müllwagenfahrer als Spritsparer

Der Entsorgungsbetrieb Mainz setzt beim Diesel auf Stickoxidfilter und geschultes Personal. Doch ohne Hilfe kann die Kommune den Fuhrpark nicht modernisieren. Mehr Von Markus Schug

21.09.2017, 14:33 Uhr | Rhein-Main

Zum Tod von Helmut Kohl Stets ein Freund Frankfurts

Helmut Kohl hat zu Frankfurt ein besonderes Verhältnis gehabt. In den fünfziger Jahren hat er zwei Semester an der Goethe-Universität studiert, als Bundeskanzler ist er oft und gern hierher zurückgekehrt. Mehr Von Tobias Rösmann, Frankfurt

17.06.2017, 11:47 Uhr | Rhein-Main

Ethik-Verstöße im Büro Schummeln für den Chef

Um überzogene Vorgaben zu erfüllen, greift jeder vierte Manager zu illegalen Mitteln. Klare Spielregeln für ethisches Verhalten im Betrieb sind fälliger denn je. Mehr Von Uta Jungmann

02.06.2017, 05:53 Uhr | Beruf-Chance

Netzrätsel Sing, mei Sachse, sing!

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Internetseiten in Mundart. Mehr Von Jochen Reinecke

29.01.2017, 08:00 Uhr | Wissen

Rangliste Unternehmen wählen die besten deutschen Unis

Welche Uni ist die beste? Es gibt unzählige solcher Rankings. Bei diesem hier herrscht aber eine Besonderheit: Die Arbeitgeber suchen aus, woher die fittesten Bewerber kommen. Und prompt gibt’s eine Überraschung. Mehr Von Uwe Marx

25.11.2016, 21:15 Uhr | Beruf-Chance

Türkei „Tausende junge Menschen werden versuchen, zu fliehen“

Die Türkei durchlebe gerade einen Zivilputsch, sagt Savaş Genç, Türkei-Experte und früher Professor an der Fatih-Universität in Istanbul im Interview. Wenn die Lage weiter eskaliere, halte er einen zweiten Putschversuch für möglich. Mehr Von Rainer Hermann

21.07.2016, 10:52 Uhr | Politik

Mein Kampf-Edition Hitler ist catchy

An der Universität Heidelberg ist die Neuausgabe von Mein Kampf Seminarstoff. Wie begegnen Studenten diesem Buch? Mehr Von Jan Wiele

16.05.2016, 20:27 Uhr | Feuilleton

Unsere Wertegemeinschaft Wenn die Freiheit ins Leere läuft

Unsere Wertegemeinschaft ist weder selbstverständlich noch unverrückbar. Gerade in Zeiten der Flüchtlingskrise bedarf sie der dauernden Verwirklichung und leidet durch Zögerlichkeit Schaden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Paul Kirchhof

21.01.2016, 07:13 Uhr | Feuilleton

Reife Leistungen Das Glück des Streichelkalbs

Mit was sich Unis und Studenten so beschäftigen, lässt staunen: Zum Beispiel mit den Autoemissionen, die Volkswagen zuletzt so viel Ärger machten. Aber auch mit den Auswirkungen von Tierliebe - ganz wissenschaftlich. Mehr Von Uwe Marx

08.01.2016, 18:02 Uhr | Beruf-Chance

Vor 50 Jahren Kunst für alle

Der Rückblick auf das „Schwellenjahr“ 1966. Mehr Von Klaus Staeck

08.01.2016, 15:58 Uhr | Politik

Haarausfall Wie... jetzt schon?

Bereits mit 25 fallen Michael Graupner die Haare aus – warum, kann keiner sagen. Für ihn ist das ein echtes Problem. Eine Odyssee auf der Suche nach Hilfe. Mehr Von Michael Graupner

17.10.2015, 22:27 Uhr | Gesellschaft

Psychiatrie und Kunst Macht Kunst gesund?

Für Surrealisten und die Art Brut war die Kunst psychisch Kranker eine Quelle der Inspiration. Heute wird ihr Schaffen kunsttherapeutisch genutzt. Ihre Werke sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Mehr Von Jakob Simmank

05.09.2015, 18:22 Uhr | Wissen

Ärztlich assistierter Suizid Keine Gefahr eines Dammbruchs

Befürchtungen, bei einem gesetzlich geregelten ärztlich begleiteten Selbstmord würde die Zahl der Sterbewilligen steigen, sind Wissenschaftlern zufolge unbegründet. Anders sieht es bei einer Tötung auf Verlangen aus. Mehr Von Heike Schmoll

15.06.2015, 22:24 Uhr | Politik

Bessere Schlaganfalltherapie Wenn die große Hirnarterie verstopft ist

Durchbruch in der Schlaganfalltherapie: Das Entfernen eines Blutgerinnsels aus der großen Hirnschlagader mit einem Katheder ist der alleinigen Auflösung des Blutpfropfs offenkundig überlegen. Mehr Von Nicola von Lutterotti

11.06.2015, 09:30 Uhr | Wissen

Tod einer NSU-Zeugin Obduktion mit eindeutigem Ergebnis

Es gebe keine Anzeichen für ein Fremdverschulden: Eine 20 Jahre alte Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss sei an den Folgen einer Lungenembolie gestorben, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

30.03.2015, 11:16 Uhr | Politik

Falsche Anreize Angst und Profitgier untergraben die Qualität der Medizin

Eine Studie zur Prüfung von Operationsverfahren wird abgebrochen. Grund: Die Patienten bestehen darauf, operiert zu werden, statt Pillen zu nehmen. Und das, obwohl der Sinn der OP nicht hinreichend getestet ist. Mehr Von Nicola von Lutterotti

15.02.2015, 13:28 Uhr | Wissen

Onkologie Zwei Terabyte pro Patient

Ein Gespräch über Big Data in der Krebsmedizin mit dem Bioinformatiker Roland Eils und dem Onkologen Christof von Kalle Mehr Von Volker Stollorz und Sonja Kastilan.

01.02.2015, 22:00 Uhr | Wissen

Streik beim Versandhaus Das sind Amazons wahre Probleme

Die Amazon-Mitarbeiter sind krank und streiken. Doch der Konzern hat ein ganz anderes Problem. Neun Grafiken zeigen, was bei Amazon los ist. Mehr Von Tillmann Neuscheler und Patrick Bernau

08.12.2014, 16:41 Uhr | Wirtschaft

Synthetische Biologie Der Feuerreif aus Heidelberg

Wilde Kerle im Labor: Ein Dutzend Heidelberger Studenten mischt die große Gentechnik auf. In Massachusetts feiern sie einen historischen Erfolg beim internationalen Elitewettbewerb iGEM - und begeistern mit einer sagenhaften Erfindung. Mehr Von Joachim Müller-Jung

04.11.2014, 11:32 Uhr | Wissen

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz Die haben es doch so gewollt

Der Grat zwischen einem harmlosen Büroflirt und sexueller Belästigung ist schmal. Doch nicht nur Männer müssen sich vorsehen, die Grenzen zur Anzüglichkeit nicht zu überschreiten. Mehr Von Constantin Baron van Lijnden

21.10.2014, 05:00 Uhr | Beruf-Chance
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z