Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Studiengebühr

Darmstadt Evangelische FH erwägt Studiengebühr

Die Evangelische Fachhochschule in Darmstadt befindet sich in einer angespannten finanziellen Lage, an der die hessischen Verhältnisse nicht unschuldig sind. Denn anders als staatliche Hochschulen erhält sie nach dem Aus für die Studiengebühren kein Geld aus dem Landesetat. Mehr

20.01.2009, 18:03 Uhr | Rhein-Main
Alle Artikel zu: Studiengebühr
1
   
Sortieren nach

Geld für hessische Hochschulen Erstmals Ersatz für abgeschaffte Studiengebühren

Das Land Hessen hat seinen Hochschulen am Mittwoch erstmals Geld als Ersatz für die im Sommer abgeschafften Studiengebühren überwiesen. Die Rate hat laut Wissenschaftsministerium eine Höhe von 23 Millionen Euro. Mehr

15.10.2008, 14:55 Uhr | Rhein-Main

Studiengebühren Den Beitrag gibt's per Überweisung zurück

Wer gute Noten hat, wird von der Studiengebühr befreit - mit einem Stipendium, finanziert aus den Gebühren anderer Studenten. Die Fachhochschule in Münster und die Universität Duisburg-Essen machen vor, wie das geht. Mehr Von Nina Trentmann

13.09.2008, 00:01 Uhr | Beruf-Chance

Hessen Grüne fordern Aussetzung des Studiengebührengesetzes

Die hessische Landesanwältin Ute Sacksofsky hält die geplante Einführung von Studiengebühren für verfassungswidrig. Das Gesetz verstößt nach Meinung der Juristin gegen die in Artikel 59 der Landesverfassung garantierte Unterrichtsgeldfreiheit. Mehr

20.08.2007, 20:14 Uhr | Rhein-Main

Hochschule Wir Erstsemester

Radrennen zum Hörsaal, malende Professoren und ein Scheck für die Studiengebühr: Prominente aus der Region erinnern sich an ihren Start ins Uni-Leben. Ein FAZ.NET-Spezial. Mehr

17.10.2006, 11:00 Uhr | Rhein-Main

Hochschule Erlaubnis erteilt

Am ersten Tag meines Studentenlebens - es war im Jahr 1960 - bin ich mit Onkel und Tante im Auto nach Cincinnati, Ohio, gefahren. Ich hatte meinen einzigen Anzug an und einen Scheck für die Studiengebühr dabei. Mehr

16.10.2006, 20:53 Uhr | Rhein-Main

Studiengebühren Ich lasse mich nicht in Versuchung führen

Der Wiesbadener FH-Präsident Clemens Klockner ist aus sozialen Gründengegen Studiengebühren - obwohl sie seiner Hochschule Millionen bringen könnten. Mehr

30.05.2006, 10:08 Uhr | Rhein-Main

Hochschule Im Mai Entscheidung über Studiengebühren

Wissenschaftsminister Udo Corts hat einen F.A.Z.-Bericht bestätigt, nach dem das Land einem Gutachten zufolge Studiengebühren einführen darf. Ob Studenten künftig generell für ihre Ausbildung zahlen müssen, will die Landesregierung im Mai entscheiden. Mehr Von Sascha Zoske

10.04.2006, 20:24 Uhr | Rhein-Main

Hochschule Studiengebühr möglich

Der hessische Wissenschaftsminister Udo Corts (CDU) will allgemeine Studiengebühren in Hessen einführen. 500 Euro sollen Studenten künftig pro Semester zahlen. Ein Rechtsgutachten stützt die Position des Ministers. Mehr Von Ralf Euler

10.04.2006, 11:52 Uhr | Rhein-Main

Hochschulen Verwaltungsgericht weist Eilantrag gegen Langzeit-Studiengebühren ab

Gebühren für Langzeitstudenten verstoßen nach Ansicht des Frankfurter Verwaltungsgerichts weder gegen die Verfassung noch gegen das Prinzip der Verhältnismäßigkeit. Im ersten Verfahren dieser Art in Hessen hat eine Kammer den Eilantrag eines 34 Jahre alten Jurastudenten zurückgewiesen. Mehr

29.07.2004, 18:36 Uhr | Rhein-Main
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z