Pflegekraft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gesundheitsminister Spahn „Lieber weniger Leiharbeit in der Pflege“

Wer Pflegekraft wird, soll mehr Geld verdienen, sagt Gesundheitsminister Spahn. Und das ist lange nicht das einzige, was sich seiner Ansicht nach in diesem Bereich ändern muss. Mehr

16.07.2018, 08:31 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Pflegekraft

1 2  
   
Sortieren nach

Pflegenotstand Spahn will Pflegekräfte aus Albanien und dem Kosovo anwerben

Der Bundesgesundheitsminister will Pflegekräfte aus Südosteuropa nach Deutschland holen. Es sei kaum noch möglich, in Deutschland ein Krankenhaus oder eine Pflegeeinrichtung ohne ausländisches Personal zu betreiben. Mehr

01.07.2018, 04:03 Uhr | Politik

Verdi beklagt Personalmangel „Pflegekräfte werden regelrecht verschlissen“

In der Pflege fehlen Zehntausende Mitarbeiter. Die Pläne des Gesundheitsminister seien da nur „ein Tropfen auf dem heißen Stein“, klagt Verdi. Ist eine bessere Bezahlung die Lösung? Mehr

18.06.2018, 16:01 Uhr | Wirtschaft

Ruf nach Lohnerhöhung Physio-Therapeuten werden schlechter bezahlt als Altenpfleger

Die Rufe nach besserer Bezahlung von Pflegeberufen machen Schule: Jetzt verlangen auch die Therapeuten mehr Lohn. Interessant ist dabei: Die Politik zeigt Zahlungsbereitschaft. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

04.05.2018, 18:30 Uhr | Wirtschaft

Gefragte Fachkräfte Selbst mit Studium verdienen Pflegekräfte wenig

17.000 offene Pflege-Stellen – wo sollen so viele Fachkräfte herkommen? Die Gehälter klingen jedenfalls nicht verlockend, zeigt eine neue Analyse. Mehr

27.04.2018, 13:41 Uhr | Beruf-Chance

Personalmangel Spahn will mehr Pflegekräfte aus dem Ausland

Der Gesundheitsminister will den Personalmangel im System auch mit mehr ausländischen Fachkräften lösen. Die Abschlüsse von Pflegern und Ärzten müssten deutlich schneller anerkannt werden. Mehr

31.03.2018, 03:12 Uhr | Wirtschaft

Pflegekräfte Immer am Limit

Arbeiten im Schichtsystem, zu viele Patienten, zu wenig Zeit: Pflegekräfte in Deutschland sind oft ausgebrannt. Die Politik verspricht mehr Personal. Aber will eigentlich noch jemand Altenpfleger werden? Mehr Von Britta Beeger und Nadine Bös

10.02.2018, 08:17 Uhr | Beruf-Chance

#twitternwierueddel Pflegekräfte führen CDU-Politiker auf Twitter vor

CDU-Politiker Erwin Rüddel wirbt auf Twitter für mehr positive Berichte aus der Pflege. Die Pfleger antworten mit erschütternden Anekdoten aus ihrem Arbeitsalltag – und machen sich über den CDU-Politiker lustig. Mehr

06.02.2018, 15:37 Uhr | Gesellschaft

Gesundheit OP-Barometer 2017: „Gefahr für Patienten hat zugenommen.“

Neues Ergebnis des „OP-Barometers 2017“ der Frankfurt University of Applied Sciences zeigt die Gegebenheiten in den Operationssälen deutscher Krankenhäuser. Rund 1950 Pflegekräfte wurden befragt. Mehr

06.02.2018, 11:39 Uhr | Rhein-Main

Start-ups und Gig-Economy Immer zu Diensten

Plattformen wie der Essenslieferant Deliveroo oder das Putzkräfteunternehmen Helpling vermitteln selbständige Arbeitskräfte. Aber wie diese dann abgesichert sind, ist häufig unklar. Wie reguliert man eine komplett neue Berufsgruppe? Mehr Von Britta Beeger

16.01.2018, 13:28 Uhr | Beruf-Chance

Kommentar Aufwertung tut not

Der Pflegeberuf muss aufgewertet werden. Dafür sind nicht nur gute Arbeitsbedingungen wichtig, es ist auch eine Bezahlung nötig, die den Pflegekräften ein Auskommen im teuren Ballungsraum Rhein-Main ermöglicht. Mehr Von Ingrid Karb

20.09.2017, 17:37 Uhr | Rhein-Main

Polnische Pflegekräfte Wickeln, kochen, aufpassen

Ihr Mann hat sie verlassen, die Familie in Polen braucht finanzielle Unterstützung. Das Geld verdient Pflegerin Monika in Deutschland. Hier erzählt sie, wie es ihr dabei geht. Mehr Von Cornelia von Wrangel, Frankfurt

13.08.2017, 13:49 Uhr | Rhein-Main

Pflegenotstand im Krankenhaus Auf Intensivstationen fehlen tausende Pfleger

Die Hälfte der Kliniken hat Probleme, Fachpersonal für Intensivstationen zu finden. Jede vierte verfehlt Personalvorgaben. Was bedeutet das für die Patienten? Mehr Von Andreas Mihm

25.07.2017, 13:07 Uhr | Wirtschaft

Kabinettsbeschluss Untergrenzen für Pflegekräfte in Kliniken

Ein neuer Gesetzentwurf soll den Personalmangel in Krankenhäusern beheben. Profitieren sollen die Patienten – vor allem in zwei besonders sensiblen Bereichen. Mehr Von Britta Beeger

05.04.2017, 17:40 Uhr | Wirtschaft

Halblegale Altenpflege Um Opa kümmert sich der Pole

Eigentlich ist Pawel Baszak Klarinettist. Gerade lebt er mit einem Rentner zusammen und entlastet so das deutsche Pflegesystem. Ein umstrittenes Modell. Mehr Von Leonie Feuerbach

28.06.2016, 14:09 Uhr | Gesellschaft

Mangel an Pflegekräften Noch 600 Ausbildungsplätze in Frankfurt frei

Die Zahl der Lehrlinge in der Pflege ist stark gestiegen – trotzdem gibt es immer noch zu wenige Bewerber. Deshalb kann die Ausbildung nun auch in Teilzeit absolviert werden. Mehr Von Florian Haenes, Frankfurt

09.06.2016, 10:16 Uhr | Rhein-Main

Hessen Weniger Pflegekräfte in Krankenhäusern

100 Vollzeitstellen sind im Jahr 2013 in der Pflege in hessischen Krankenhäusern weggefallen. Die Gesamtausgaben der Kliniken stiegen dennoch um gut drei Prozent. Mehr

21.11.2014, 14:10 Uhr | Rhein-Main

Epidemie in Westafrika Liberia beendet Ebola-Notstand

Liberia beendet in der Ebola-Krise den ausgerufenen Notstand. Eine Hilfsorganisation plant die Erprobung von nicht-zugelassenen Medikamenten in der Region. Unterdessen streiken in den Vereinigten Staaten zehntausende Pflegekräfte für besseren Ebola-Schutz. Mehr

13.11.2014, 17:14 Uhr | Gesellschaft

Klinikum feuert Pfleger Selfies mit Patienten in der Notaufnahme

Das Uniklinikum Aachen hat fünf Pflegekräften gekündigt. Sie sollen Patienten in der Notaufnahme geschminkt und sich mit ihnen fotografiert haben. Die Klinik spricht von einem Einzelfall. Mehr

21.10.2014, 14:59 Uhr | Gesellschaft

Ebola-Seuche Weitere Pflegekraft in Texas infiziert

In den Vereinigten Staaten ist ein weiterer Mensch positiv auf Ebola getestet worden. Der Leiter der UN-Mission fordert derweil mehr internationale Unterstützung für den Kampf gegen die Seuche. Mehr

15.10.2014, 08:20 Uhr | Gesellschaft

Erkrankte Pfleger in Spanien und Texas Schlechte Schulung als Ursache für Ebola-Ansteckung?

Mangelnde Schulung im Umgang mit Schutzanzügen vermutet der Leiter des Frankfurter Gesundheitsamts, Gottschalk, als Ursache dafür, dass sich Pfleger von Ebola-Patienten in Spanien und Amerika trotzt Schutzkleidung angesteckt haben. In Frankfurt wird seit mehr als einer Woche ein Ebola-Patient betreut. Mehr

12.10.2014, 18:08 Uhr | Gesellschaft

Vor der Wahl zum EU-Parlament Fünf Dinge, die wir an Europa lieben

Alle schimpfen auf Europa. Fünf FAZ.NET-Redakteure hatten davon die Nase voll. Sie haben aufgeschrieben, wofür sie der Europäischen Union dankbar sind - und das ist ganz schön viel. Mehr

22.05.2014, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Projekt zur Ausbildung von Pflegern Jeder Altenpfleger zählt

Männer gebe es zu wenige unter der Pflegekräften im Altenheim. Ein Frankfurter Beschäftigungsdienstleister will junge Männer mit ausländischen Wurzeln unterstützen, die unbeliebte Ausbildung abzuschließen. Mehr Von Christian Palm, Frankfurt

08.05.2014, 10:55 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter OP-Barometer Viele Pflegekräfte ließen sich lieber anderswo operieren

Alle zwei Jahre veröffentlicht das Zentrum für Gesundheitswirtschaft der Frankfurter Fachhochschule sein OP-Barometer. 1400 Pfleger in deutschen Operationssälen wurden dafür befragt. Viele sind mit ihrem Beruf nicht glücklich. Mehr

18.03.2014, 15:30 Uhr | Rhein-Main

Ausländische Fachkräfte Gekommen, um zu pflegen

Deutschland altert und hat viel zu wenige Pflegekräfte. Zuwanderer aus Serbien oder von den Philippinen sollen die Lücke füllen. Sie heißen Vanessa oder Ruel. Wir haben sie getroffen. Mehr Von Sven Astheimer

15.02.2014, 17:18 Uhr | Wirtschaft
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z