HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Assessment-Center

Gescheiterte Bewerbungen Leider müssen wir Ihnen mitteilen...

Online-Tools fleißig beackert, Vorstellungsgespräch gemeistert, Arbeitsvertrag unterschrieben - schön wär’s! Allzu oft scheitern Bewerbungen. Warum das Bewerben so viel Zeit und Nerven kostet. Mehr

06.04.2016, 07:05 Uhr | Beruf-Chance
Alle Artikel zu: Assessment-Center
1
   
Sortieren nach

Phänomen Hochbegabung Premium-Kinder für den Standort D

Männlich, deutsch, Nerd, bebrillt, schlechte Frisur, Außenseiter – so das gängige Klischee vom hochbegabten Kind, das mehr will, als es altersgemäß soll. Dabei ist es als Humankapital längst begehrt. Mehr Von Melanie Mühl

11.06.2015, 13:05 Uhr | Feuilleton

Härtetest für Bewerber Die Kandidaten fest im Blick

Assessment Center sind beliebt. Potentielle Mitarbeiter tagelang zu durchleuchten kann für Arbeitgeber jedoch teuer und das Ergebnis verzerrt werden. Denn manche Bewerber täuschen vor. Mehr Von Eva Heidenfelder

28.01.2015, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Vorlesungen im Internet Der virtuelle Hörsaal

Professoren stellen Vorlesungen ins Netz und eröffnen dazu Diskussionsforen: An solchen Online-Kursen kann jeder teilnehmen. Die Leistung dort wird aber nicht immer anerkannt. Mehr Von Eva Ommert

09.09.2013, 18:06 Uhr | Rhein-Main

Qualifikation und Weiterbildung Recruiting Events

Die besten Recruiting-Events von Anfang August bis September 2013 Mehr

07.08.2013, 11:12 Uhr | Aktuell

Film-Meisterklasse Assessment-Center in Hollywood

Eintrittskarte für die große Traumfabrik: Ein Filmstudio hat den deutschen Jung-Regisseur Erwin Häcker eingeladen - dank eines verfilmten Albtraums. Mehr Von Thilo Komma-Pöllath, Los Angeles

11.05.2013, 19:24 Uhr | Gesellschaft

Konzern oder Mittelstand? Verschiedene Wege zum Gipfel

Wer richtig Karriere machen will, der fängt nach dem Studium in einem Konzern an. Doch es geht auch anders. Auch im Mittelstand kann man gut nach oben kommen. Ein Aufsteiger aus einem großen und einer aus einem kleineren Unternehmen. Mehr Von Christine Pander

15.07.2011, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Casting-Shows Es geht ums Überleben

Casting-Shows sind inszenierte Evolution. Der Zufall ist Programm: Nicht jeder kann ein Star sein - aber jeder kann einer werden. Das führt dazu, dass bei diesen Spektakeln vor allem Leute zuschauen, die nichts zu verlieren haben und sich nach einem Einkommen ohne Arbeit sehnen. Mehr Von Jürgen Kaube

12.04.2010, 07:58 Uhr | Feuilleton

Wirtschaftsprüfer Gedrängel am Goldfischteich

Die vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften haben auf den Arbeitgeberwunschlisten der Studenten an Beliebtheit verloren. Gleichwohl versuchen die im Fachjargon Big Four genannten Gesellschaften, sich die besten Talente zu fischen. Ein harter Kampf. Mehr Von Nadine Bös

22.11.2009, 07:00 Uhr | Beruf-Chance

Auswahltests Assessment für Abiturienten

Jeder siebte Studienanfänger stellt sich vor dem ersten Semester dem Auswahlverfahren seiner Wunschhochschule. Manche sind echte Konditionstests. Und manche sind ziemlich selektiv. Mehr Von Alex Westhoff

07.08.2009, 03:05 Uhr | Beruf-Chance

Kolumne Was wirklich zählt

Wenn du Karriere als Manager machen willst, arbeite nicht selbst am Computer, sagte Schlick. Borg checkte seine Mails. Allein, dass du so ein Mini-Ding besitzt, zeigt, dass du ein ernster Fall bist. Jetzt zögerte Borg doch. Mehr Von Georg M. Oswald

06.03.2009, 17:00 Uhr | Beruf-Chance

Hochschulen der Bundeswehr Kameraden im Hörsaal

Seit 35 Jahren gibt es die beiden Universitäten der Bundeswehr in Hamburg und München. Auf keinen Fall wollen sie als Militärakademie gelten. Ihr Studienangebot erreicht höchstes Niveau. Aber kaum jemand weiß das. Mehr Von Sabine Hildebrandt-Woeckel

18.01.2009, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Projekte gegen Rechtsextremismus Mehr Demokratieförderung, weniger Neonazis?

Nach der Attacke gegen den Passauer Polizeichef wird wieder über die Bekämpfung des Rechtsextremismus gestritten: Härtere Strafen, NPD-Verbot? Eine stärkere Wertevermittlung fordert der FDP-Politiker Stadler. Ein solches Programm läuft seit Januar 2007 im Bundesjugendministerium. Mehr Von Susanne Kusicke, Frankfurt

15.12.2008, 13:16 Uhr | Politik

Stoff für Ökonomen Stoff für Ökonomen

Der vorliegende Sammelband über Neues aus der Wirtschaftssoziologie geht auf eine Tagung der Theorie-Sektion der Deutschen Gesellschaft für Soziologie im Oktober 2007 zurück. Er enthält neben der Einführung der Herausgeber 16 Beiträge. Die Themenpalette ist sehr breit, wie auch an den Überschriften der vier Teile des Buches ablesbar ist: 1. Mehr

08.12.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Online-Bewerbungen Virtuelles Paradies für Schummler

Tests für Bewerber im Internet sparen Zeit und Geld bei der Auswahl - in der Theorie. Doch in der Praxis ist die Zahl der Schwindler groß. Und damit auch die Ernüchterung der Personalmanager. Mehr Von Sebastian Balzter

07.12.2008, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Grauer Stellenmarkt Wie Jobs unter der Hand weggehen

Viele feste Stellen werden nie ausgeschrieben. Auf direktem Wege gehen sie an Kandidaten, die Unternehmen schon kennen. Deshalb lohnt es sich, frühzeitig Kontakte in die Wunschunternehmen zu knüpfen. Mehr Von Margarete Hucht

18.11.2008, 14:00 Uhr | Beruf-Chance

Karrieresprung Die Weichen werden früher gestellt

Wer die entscheidenden Karriereschritte nicht in den ersten 5 Jahren geschafft hat, muss sich oft mit der Rolle des Edelsachbearbeiters begnügen. Das besagt die Studie Die Leistungsträger. Denn die Zahl der Akademiker steigt immer weiter - und damit steigt auch der Wettbewerb. Mehr Von Herta Paulus

17.10.2008, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Werben unter Bekannten Mitarbeiter sind die besten Headhunter

Im Kampf gegen Fachkräftemangel sollen die Mitarbeiter neue Kollegen werben. Wenn das klappt, gibt es Prämien. Das nützt allen, birgt aber rechtliche Risiken. Mehr Von Jochen Zenthöfer

04.05.2008, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Im Gespräch: IG-Metall-Funktionär Detlef Wetzel Wir stemmen uns gegen den Billigweg"

Die Gewerkschaften gehen wieder auf die Straße. Das Motto: Gute Arbeit muss drin sein. Herzensangelegenheit der IG Metall ist dabei der Kampf gegen die Zeitarbeit. Kampagnen-Chef Wetzel fordert gleiche Löhne für gleiche Leistung. Mehr

01.05.2008, 10:46 Uhr | Wirtschaft

Gebalzt wird, was das Zeug hält Wo die Besten studieren, ziehen die Besten nach

Jeden nimmt sie nicht, die deutsche Hochschule. Könnte ja noch ein besserer Bewerber kommen. Sechzig Prozent ihrer Studenten wählen die staatlichen Universitäten schon selbst aus: Wie sich Hochschulen und Abiturienten umwerben. Mehr Von Friederike Haupt

10.03.2008, 11:30 Uhr | Beruf-Chance

Deutsche Elite Von wegen Vorbild

Deutschlands Elite müsse künftig ihrer Verantwortung besser gerecht werden, heißt es jetzt allenthalben. Aber was ist damit gemeint? Und wer oder was ist denn überhaupt die Elite der Gegenwart? Mehr Von Alexander Marguier

27.02.2008, 19:54 Uhr | Gesellschaft

Netzwerke In der Sommerschule des Mittelstands

Studierende und Unternehmen bauen Beziehungen für morgen auf. Praktika, Exkursionen, wenig Schlaf, viele Kontakte: das ist der Campus of Excellence, eine Initiative aus Wirtschaft und Wissenschaft. Mehr Von Thomas Reinhold

30.10.2007, 11:01 Uhr | Beruf-Chance

(Pro und) Contra Assessment Center Nicht für die Top-Leute

Eine Führungsposition wird frei, attraktive Kandidaten melden sich. Soll man sie im Assessment Center auswählen? Nein, sagt Immanuel Hermreck, Konzernpersonalchef von Bertelsmann - Pro und Contra. Mehr Von Immanuel Hermreck

12.09.2007, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Berufsperspektiven Den Arbeitsmarkt studieren

Fachkräftemangel macht auch vor Behörden nicht halt. Um qualifiziertes Personal zu bekommen, hat die Bundesagentur für Arbeit eine FH in Mannheim und Schwerin gegründet - zwei gefragte Bachelor-Studiengänge. Mehr Von Sven Astheimer

22.06.2007, 15:00 Uhr | Beruf-Chance

Studienabbruch Riskantes Unternehmen

Wer sein Studium ohne Examen beendet, kann trotzdem erfolgreich sein - Bill Gates oder Steven Spielberg haben es gezeigt. Doch viele Hörsaal-Flüchtlinge müssen sich mit schlecht bezahlten Jobs begnügen. Mehr Von Timo Frasch

09.04.2007, 22:27 Uhr | Rhein-Main
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z