Home
http://www.faz.net/-gyl-74iv4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 22.11.2012, 14:52 Uhr

Nach Kritik an Personalpolitik Traumschiff jetzt mit Betriebsrat

Die Besatzung des Kreuzfahrtschiffs „MS Deutschland“, besser bekannt als das „Traumschiff“ aus der gleichnamigen ZDF-Serie, hat erstmals einen Betriebsrat gewählt. Zuvor hatte es harsche Kritik an der Personalpolitik und der fristlosen Entlassung eines langjährigen Kapitäns gegeben.

© dapd Traumschiff mit Betriebsrat: Die „MS Deutschland“

Die Besatzung des Kreuzfahrtschiffes „Deutschland“ hat erstmals einen Betriebsrat gewählt. Damit reagiere sie auf die aus ihrer Sicht mangelhafte Informationspolitik der Reederei im Zusammenhang mit den Ausflaggungsplänen, teilte die Gewerkschaft Verdi am Donnerstag mit.

Die Wahl sei eine folgerichtige Reaktion auf die „katastrophale Informations- und Personalpolitik“ des Mehrheitseigners Aurelius, sagte der für Schifffahrtsrecht zuständige Gewerkschaftssekretär Dieter Krause. Er forderte die Reederei Deilmann mit Sitz in Neustadt (Schleswig-Holstein) auf, die Kündigung des langjährigen Kapitäns Andreas Jungblut zurückzunehmen.

Mehr zum Thema

Jungblut war im Oktober fristlos entlassen worden. Er hatte zuvor die Eigner mehrfach öffentlich kritisiert - unter anderem als es um eine geplante Ausflaggung der als Traumschiff bekannt gewordenen „Deutschland“ ging.

Derweil teilte die Reederei am Donnerstag mit, dass die „MS Deutschland“ auch weiterhin „Das Traumschiff“ der ZDF-Fernsehserie bleibt. Der Sender und Deilmann haben ihren Vertrag bis Ende 2017 verlängert. Das ZDF dreht seine Erfolgsserie seit 1985 an Bord eines Schiffes der Reederei Peter Deilmann und seit 1999 auf der „Deutschland“, die rund 500 Passagieren Platz bietet.  Die nächsten Dreharbeiten für die Serie an Bord der „Deutschland“ beginnen im Januar 2013. Das schwimmende Grandhotel kreuzt dann im Arabischen Golf und erreicht Häfen in Bahrain und im Oman.

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wolfgang Rademann Ihm ging die Welt so schnell nicht aus

Er bescherte dem deutschen Fernsehen die Schwarzwaldklinik und das Traumschiff. Ohne ihn wäre die ZDF-Unterhaltung kaum ausgekommen. Zum Tod des Produzenten Wolfgang Rademann. Mehr Von Jörg Seewald

01.02.2016, 19:15 Uhr | Feuilleton
Raumfahrt Orbit um die nächtliche Erde

Der britische Astronaut Tim Peak hat von Bord der Internationalen Raumstation aus Aufnahmen während eines Erdüberflugs bei Nacht erstellt. Zu sehen sind faszinierende Bilder von Gewitterstürmen über Europa und Afrika. Mehr

10.02.2016, 14:45 Uhr | Wissen
Wolfgang Rademann Traumschiff-Erfinder gestorben

Der Fernsehproduzent starb im Alter von 81 Jahren. Seine größten Erfolge waren die ZDF-Serien Das Traumschiff und Die Schwarzwaldklinik. Mehr

01.02.2016, 14:41 Uhr | Feuilleton
Internationale Raumstation Astronaut züchtet erfolgreich Blume im Weltall

Dem amerikanischen Astronauten Scott Kelly ist es gelungen, eine Blume an Bord der Internationalen Raumstation zu züchten. Bereits seit Monaten versuchen die Besatzungsmitglieder der ISS Pflanzen zu züchten. Doch hatten sie bisher mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Mehr

19.01.2016, 17:49 Uhr | Wissen
Acht tote Tiere gefunden Schon wieder stranden Pottwale im Wattenmeer

Wenige Wochen nach dem Fund mehrerer toter Pottwale stranden in der Nordsee wieder einige der tonnenschweren Meeressäuger. Diesmal gleich acht Exemplare – alle vor der Küste Schleswig-Holsteins. Ein trauriges Bild. Mehr

01.02.2016, 17:28 Uhr | Gesellschaft