Home
http://www.faz.net/-gyr-x7qm
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Verband der Chemischen Industrie Utz Tillmann Hauptgeschäftsführer

Der Biologe Utz Tillmann hat zum 1. Juni 2008 seine Tätigkeit als neuer Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) aufgenommen. Er tritt die Nachfolge von Wilfried Sahm an.

© VCI Vergrößern Utz Tillmann

Utz Tillmann hat zum 1. Juni 2008 seine Tätigkeit als neuer Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) aufgenommen. Das Präsidium des VCI hatte Tillmann auf seiner Sitzung vom 20. September 2007 zum Hauptgeschäftsführer bestellt. Er tritt die Nachfolge von Wilfried Sahm an, der diese Funktion seit 1992 wahrgenommen hat und zum 31. Mai 2008 in den Ruhestand getreten ist.

Nach Biologiestudium und Promotion startete Tillmann seine Berufstätigkeit 1985 als Laborleiter bei der Gesellschaft für Schwerionenforschung in Darmstadt. Es folgten weitere Stationen als Laborleiter bei der Düsseldorfer Henkel KGaA und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Darmstadt. 1990 wechselte Tillmann zur BASF SE nach Ludwigshafen. Dort nahm er in den Folgejahren Führungsaufgaben im Umweltbereich wahr.

Von Januar 2001 bis März 2004 entsandte ihn das Unternehmen für drei Jahre als Executive Director zum europäischen Chemieverband CEFIC nach Brüssel, um die Umweltabteilung des Verbandes zu leiten. Nach seiner Rückkehr war Tillmann bis September 2006 als Senior Vice President für die Verbands- und Regierungsbeziehungen des Unternehmens zu Umweltfragen zuständig. Von September 2006 bis April 2008 verantwortete er für alle Unternehmensstandorte weltweit die Sicherheit und Gefahrenabwehr.

Zum 1. Mai 2008 wechselte Tillmann, 54 Jahre alt, zum VCI.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nach Erbschaftsteuer-Urteil Wirtschaft warnt vor neuen Belastungen

Bis Mitte 2016 muss die Politik neu regeln, wie das Vererben von Unternehmen besteuert wird. Die Wirtschaft warnt vor neuen Belastungen. Mehr

17.12.2014, 11:55 Uhr | Wirtschaft
Cristiano Ronaldo findet Auszeichnung großartig

Der Stürmerstar von Real Madrid konnte sich in der Wertung des europäischen Verbandes UEFA trotz des frühen Ausscheidens seines Teams bei der Weltmeisterschaft im Sommer durchsetzen. Seine Konkurrenten Manuel Neuer und Arjen Robben vom FC Bayern gingen leer aus. Mehr

29.08.2014, 11:35 Uhr | Sport
Leichathletik Sogenannte Rücktritte und Datendiebe

Der Welt-Leichtathletikverband gerät im Doping-und-Korruptions-Sumpf weiter in die Defensive. Nun ist der Chef der Anti-Doping-Abteilung zurückgetreten. Der designierte Präsident Sebastian Coe schweigt derweil. Mehr Von Michael Reinsch

11.12.2014, 17:25 Uhr | Sport
Zentralafrikanische Republik Marodierende Banden terrorisieren Bevölkerung

Bei neuen Unruhen in der Zentralafrikanischen Republik sind in den letzten Tagen mindestens drei Menschen getötet und Hunderte vertrieben worden. Bewaffnete der sogenannten Anti-Balaka-Miliz waren durch Wohngebiete um den Präsidentenpalast gezogen. Mehr

16.10.2014, 14:54 Uhr | Politik
Doping-Kronzeugin Stepanowa Doper lassen sich besser vermarkten

Julia Stepanowa ist Kronzeugin des Doping-Skandals in Russland. Warum aber reagiert kaum jemand auf ihre Vorwürfe und Beweise? Im F.A.Z.-Interview spricht die Läuferin über ihre Flucht aus Russland, Angst und weitere Beweise. Mehr

17.12.2014, 13:01 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 03.06.2008, 15:49 Uhr