Home
http://www.faz.net/-gyr-6kp89
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Telefunken Venture Park ist Vorsitzender

Anthony Park führt als neuer Vorstandsvorsitzender das Elektronikunternehmen Telefunken Venture. Er hat das Unternehmen im Mai 2010 zusammen mit der Telefunken Holding gegründet.

© Telefunken Venture Vergrößern Anthony Park

Anthony Park ist neuer Vorstandsvorsitzender des Elektronikunternehmens Telefunken Venture. Park hat das Unternehmen zusammen mit der Telefunken Holding im Mai 2010 gegründet und ist auch Gesellschafter der Firma. Die Telefunken Venture hat wie die Telefunken Holding ihren Sitz in Frankfurt am Main.

Zuvor war Park mehr als fünf Jahre lang Director Business Development and Marketing bei Samsung Telecommunication Europe mit Sitz in Schwalbach im Taunus. Dort verantwortete er das Europageschäft.

Anthony Park verfügt über Erfahrungen im Bereich der Mobile Industrie. Von 2000 bis 2004 leitete er als Vorstand und Gründer die Apollis Interactive. Von 1995 bis 2000 arbeitete der Doktor der Informatik mehr als vier Jahre lang als Forscher und Projektleiter an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH) und veröffentlichte in dieser Zeit mehr als 30 Publikationen zum Thema Mobile Services.

Seit 1992 ist Park Inhaber und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Apsolut. Das Unternehmen analysiert Expansionsmöglichkeiten vor allem im europäisch-asiatischen Raum und unterstützt aufstrebende Unternehmen bei der Generierung internationaler Wettbewerbs- und Markteintrittsstrategien.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mittelstandsanleihen-Ticker Laurèl leidet unter Russlandkrise

Das Anleihen-Rating der MS Deutschland sinkt auf „B-“, die Deutsche Forfait zeigt einen Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals an. Mehr

01.09.2014, 16:39 Uhr | Finanzen
Geliebt und gehasst Google feiert sein Wall-Street-Jubiläum

Der Internetkonzern kam vor zehn Jahren an die Börse. Seither ist der Konzern explosiv gewachsen, erschließt immer abseitigere Gebiete - und sieht sich immer mehr Kritik gegenüber. Mehr

19.08.2014, 07:06 Uhr | Wirtschaft
Steve Ballmer Der Mann für Hardcore

Steve Ballmer verlässt Microsoft nun ganz, bleibt aber größter Einzelaktionär. Und er hat eine neue Berufung. Dabei darf er so laut bleiben, wie er ist. Jetzt sogar erst recht. Mehr

20.08.2014, 16:40 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 06.09.2010, 17:25 Uhr