Home
http://www.faz.net/-gyr-13k9o
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Tegut Thomas Gutberlet übernimmt Führung

Wechsel an der Vorstandsspitze der Lebensmittelkette Tegut: Wolfgang Gutberlet übergibt zum Monatsende den Vorsitz an seinen Sohn Thomas Gutberlet.

© Marcus Kaufhold / F.A.Z. Vergrößern Thomas Gutberlet

Wechsel an der Vorstandsspitze der Lebensmittelmarktkette Tegut: Wolfgang Gutberlet, 65 Jahre alt, übergibt zum Monatsende den Vorsitz an seinen 39 Jahre alten Sohn Thomas Gutberlet, der bislang für den Bereich Marketing und Sortiment verantwortlich war. „Es ist ein Abschied auf Raten“, sagte Wolfgang Gutberlet am Sonntag am Firmensitz in Fulda bei einer Feier zur familieninternen Staffelstab-Übergabe. Wolfgang Gutberlet, der als Trendsetter für Bio-Produkte gilt, wolle sich fortan dem Thema Bildung im Unternehmen widmen. Er war 36 Jahre lang an der Spitze des Hauses.

Die 1947 von Theo Gutberlet gegründete Firma wird nun in dritter Generation geführt. Wolfgang Gutberlet erweiterte als einer der ersten Unternehmer im großen Stil die Warenpalette der Supermärkte um Bio-Produkte. Die Handelsgruppe hat inzwischen rund 300 Filialen in Hessen, Thüringen, Nordbayern und Südniedersachsen, beschäftigt etwa 6.200 Mitarbeiter und machte im Jahr 2008 einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro. Zu Zukunftsplänen wollte sich Thomas Gutberlet nicht äußern: „Über ungelegte Eier redet man nicht.“

Quelle: dpa-AFX

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Preissenkungen Jetzt werden Pommes frites und Zucker billiger

Seit Wochen fallen die Preise für Lebensmittel. Nun sind einige ungesunde Produkte dran. Mehr

11.10.2014, 11:41 Uhr | Finanzen
Mit neuem Eigner in ungewisse Zukunft

Der bisherige Eigentümer Berggruen zieht sich nach Verlusten und Umsatzrückgängen zurück und übergibt an den österreichischen Immobilien-Investor Benko. Mehr

15.08.2014, 16:21 Uhr | Wirtschaft
Zeugen der Verteidigung Hausarrest für Pistorius

Die letzte Runde im Pistorius-Prozess hat unter verschärften Sicherheitsbedingungen begonnen. Die Zeugen der Verteidigung forderten am Montag milde Strafen. Neben drei Jahren Hausarrest soll Pistorius Sozialarbeit verrichten. Mehr Von Claudia Bröll, Kapstadt

13.10.2014, 22:55 Uhr | Gesellschaft
Anführer der Volksrepublik Donezk übergibt an Militärchef

Der selbst ernannte Ministerpräsident, Aleksander Borodai, gibt seine Führerschaft ab, Alexander Wladimirowitsch Zakharchenko übernimmt. Unterdessen hat die ukrainische Armee den Abschuss zweier Militärflugzeuge bestätigt. Mehr

08.08.2014, 10:50 Uhr | Politik
Wechsel in die Wirtschaft Regierung einigt sich auf Karenzzeit

Union und SPD haben sich auf eine Karenzzeit von bis zu 18 Monaten verständigt, die den Wechsel von Bundesministern und Staatssekretären in die freie Wirtschaft regeln soll. Die Personalien Bahr, Niebel oder Pofalla wären davon aber nicht betroffen. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

07.10.2014, 17:00 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 31.08.2009, 10:05 Uhr