Home
http://www.faz.net/-gyr-13k9o
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Tegut Thomas Gutberlet übernimmt Führung

Wechsel an der Vorstandsspitze der Lebensmittelkette Tegut: Wolfgang Gutberlet übergibt zum Monatsende den Vorsitz an seinen Sohn Thomas Gutberlet.

© Marcus Kaufhold / F.A.Z. Vergrößern Thomas Gutberlet

Wechsel an der Vorstandsspitze der Lebensmittelmarktkette Tegut: Wolfgang Gutberlet, 65 Jahre alt, übergibt zum Monatsende den Vorsitz an seinen 39 Jahre alten Sohn Thomas Gutberlet, der bislang für den Bereich Marketing und Sortiment verantwortlich war. „Es ist ein Abschied auf Raten“, sagte Wolfgang Gutberlet am Sonntag am Firmensitz in Fulda bei einer Feier zur familieninternen Staffelstab-Übergabe. Wolfgang Gutberlet, der als Trendsetter für Bio-Produkte gilt, wolle sich fortan dem Thema Bildung im Unternehmen widmen. Er war 36 Jahre lang an der Spitze des Hauses.

Die 1947 von Theo Gutberlet gegründete Firma wird nun in dritter Generation geführt. Wolfgang Gutberlet erweiterte als einer der ersten Unternehmer im großen Stil die Warenpalette der Supermärkte um Bio-Produkte. Die Handelsgruppe hat inzwischen rund 300 Filialen in Hessen, Thüringen, Nordbayern und Südniedersachsen, beschäftigt etwa 6.200 Mitarbeiter und machte im Jahr 2008 einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro. Zu Zukunftsplänen wollte sich Thomas Gutberlet nicht äußern: „Über ungelegte Eier redet man nicht.“

Quelle: dpa-AFX

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Rocker kurzfristig inhaftiert Razzia gegen Fuldaer Rockerclub

Im Frühjahr wurde ein Rocker des Clubs Gremium erschossen. Nun haben hunderte Polizisten ein Clubheim und mehrere Häuser durchsucht - und fanden auch eine Mörsergranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Mehr

10.11.2014, 13:23 Uhr | Rhein-Main
Vor dem Urteil Schicksalstag für Thomas Middelhoff

Freispruch oder Haft – alles ist möglich, wenn das Landgericht Essen heute sein Urteil im Strafprozess gegen Thomas Middelhoff verkündet. Der Manager war früher vom Erfolg verwöhnt. Inzwischen wirft er anderen vor, seine Reputation zu vernichten. Mehr Von Joachim Jahn

14.11.2014, 04:52 Uhr | Wirtschaft
Chinesische Medienpolitik Erpresstes Geständnis

Peking macht einer Mitarbeiterin der Deutsche-Welle wegen angeblichen Geheimnisverrats den Prozess. Das Verfahren macht deutlich: Die Partei steht in China weiter über dem Gesetz. Mehr Von Mark Siemons, Peking

21.11.2014, 15:18 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 31.08.2009, 10:05 Uhr