Home
http://www.faz.net/-gyl-tpcy
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 22.11.2006, 14:32 Uhr

T-Com Fuß folgt auf Technikvorstand Kittel

Der Technikvorstand der Telekom-Festnetzsparte T-Com, Roland Kittel, verläßt den Bonner Konzern und wird von Friedrich Fuß ersetzt.

© Thomas Ollendorf Friedrich Fuß

Der Technikvorstand der Telekom-Festnetzsparte T-Com, Roland Kittel, verläßt den Bonner Konzern und wird von Friedrich Fuß ersetzt.

Mit dem Weggang verliert die krisengeschüttelte Sparte des Bonner Unternehmens innerhalb weniger Tage einen weiteren Topmanager. In der vergangenen Woche hatte Vertriebschef Achim Berg den Hut genommen und seinen Wechsel zu Microsoft bekannt gegeben.

Mehr zum Thema

Die T-Com hatte die Verantwortung für das Telekommunikationsnetz an die Sparte T-Systems von Lothar Pauly abgeben müssen. Damit war Kittel, der bisher das Netz aufgebaut hatte, quasi entmachtet worden.

Seit dem Amtsantritt des neuen Telekom-Chefs René Obermann vor gut einer Woche wird auch über einen möglichen Rücktritt von T-Com-Chef Walter Raizner spekuliert. Die Festnetzsparte verliert seit Monaten Kunden und gilt als das größte Sorgenkind der Deutschen Telekom.

Quelle: ht./F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kurzärmelige Kittel Neue Arztbekleidung aus Angst vor multiresistenten Keimen

Der Klinikkonzern Asklepios schafft den klassischen Arztkittel ab. Von April an wird er durch eine kurzärmlige Variante ersetzt – um die Gesundheit der Patienten zu schützen. Mehr

01.02.2016, 12:12 Uhr | Gesellschaft
John Degenkolb neuer Kapitän Deutsches Profi-Radteam in Berlin vorgestellt

Am Donnerstag wurde das einzige deutsche Profi-Radrenn-Team in Berlin vorgestellt. Nach dem Ausstieg von Topsprinter Marcel Kittel ist John Degenkolb der neue Mannschaftskapitän. Mehr

08.01.2016, 08:37 Uhr | Sport
Aktienmarkt Hoffnungswerte erobern die Börsen

Apple zählt an der Börse schon zur Old Economy. Doch nun ist Alphabet das wertvollste Unternehmen. Nur: Wie lange können sich die neuen Überflieger bewähren? Mehr Von Daniel Mohr, Frankfurt und Roland Lindner, New York

02.02.2016, 22:59 Uhr | Finanzen
Internetriese Massiver Jobabbau bei Yahoo

Im vierten Quartal ist der Umsatz bei Yahoo um 15 Prozent zurückgegangen. Der Internetriese Yahoo findet gegenwärtig kein Mittel, um sich im Netz gegen Google und Facebook durchzusetzen. Deshalb streicht der Konzern nun 15 Prozent seiner Arbeitsplätze. Mehr

03.02.2016, 15:25 Uhr | Wirtschaft
Neuer Suchmaschinen-Chef Mehr künstliche Intelligenz für Google

Die Suchmaschine des Internetkonzerns weiß nicht nur viel. Sie soll künftig stärker von selbst dazulernen können. Das ist die neue Aufgabe von John Giannandrea. Mehr Von Roland Lindner, New York

04.02.2016, 17:52 Uhr | Wirtschaft