Home
http://www.faz.net/-gyr-tpcy
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

T-Com Fuß folgt auf Technikvorstand Kittel

Der Technikvorstand der Telekom-Festnetzsparte T-Com, Roland Kittel, verläßt den Bonner Konzern und wird von Friedrich Fuß ersetzt.

© Thomas Ollendorf Vergrößern Friedrich Fuß

Der Technikvorstand der Telekom-Festnetzsparte T-Com, Roland Kittel, verläßt den Bonner Konzern und wird von Friedrich Fuß ersetzt.

Mit dem Weggang verliert die krisengeschüttelte Sparte des Bonner Unternehmens innerhalb weniger Tage einen weiteren Topmanager. In der vergangenen Woche hatte Vertriebschef Achim Berg den Hut genommen und seinen Wechsel zu Microsoft bekannt gegeben.

Mehr zum Thema

Die T-Com hatte die Verantwortung für das Telekommunikationsnetz an die Sparte T-Systems von Lothar Pauly abgeben müssen. Damit war Kittel, der bisher das Netz aufgebaut hatte, quasi entmachtet worden.

Seit dem Amtsantritt des neuen Telekom-Chefs René Obermann vor gut einer Woche wird auch über einen möglichen Rücktritt von T-Com-Chef Walter Raizner spekuliert. Die Festnetzsparte verliert seit Monaten Kunden und gilt als das größte Sorgenkind der Deutschen Telekom.

Quelle: ht./F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Weitere Nachrichten Leoni kappt Gewinnprognose

Der Autozulieferer Leoni kämpft mit Anlaufschwierigkeiten bei neuen Projekten, Iliad bläst den Übernahmeversuch von T-Mobile US ab und Fiat Chrysler startet sein Börsendebüt in New York wenig überzeugend. Mehr

14.10.2014, 06:50 Uhr | Wirtschaft
Im Kletterpark mit dem Cayenne

Ob die Räder in der Luft hängen, der Wagen fast senkrecht den Berg hochkrabbelt, oder die Räder im Schlamm versinken - der Cayenne verliert nie den Boden unter den Füßen. Mehr

22.09.2014, 16:29 Uhr | Technik-Motor
Weitere Meldungen Telekom und China Mobile gründen Joint Venture

Mit Hilfe der Deutschen Telekom sollen auf Chinas Straßen schon bald massenhaft vernetzte Autos rollen. Microsoft setzt derweil weiter große Hoffnungen auf Surface-Tablets. Mehr

10.10.2014, 06:30 Uhr | Wirtschaft
Der Siemens-Chef zu Gast bei Präsident Hollande

Der Siemens-Chef sprach am Montagabend persönlich bei Frankreichs Präsident Francois Hollande vor. Siemens will die Energietechnik-Sparte des französischen Industrie-Riesen Alstom übernehmen, doch damit sind die deutschen Bieter nicht alleine. Mehr

29.04.2014, 09:17 Uhr | Wirtschaft
Amerikanischer Aktienmarkt Achterbahn an der Wall Street

Die Finanzmärkte erleben abermals einen turbulenten Tag und schließen deutlich im Minus. Nach Handelsschluss sorgt ein Börsenliebling für einen weiteren Dämpfer. Mehr Von Roland Lindner, New York

16.10.2014, 03:51 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.11.2006, 14:32 Uhr