Home
http://www.faz.net/-gyl-74cmk
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Frauen und Karriere

Boston Consulting Group Wechsel an der Spitze

Der Seniorpartner Carsten Kratz wird zum 1. Januar 2013 neuer Deutschland-Chef der Beratungsfirma Boston Consulting Group. Er ist seit 1990 bei BCG und seit Jahren im Managementteam.

© Boston Consulting Group Vergrößern Carsten Kratz

Carsten Kratz, 45 Jahre alt, wird mit Wirkung zum 1. Januar 2013 neuer Vorsitzender des Management-Teams der Boston Consulting Group in Deutschland und Österreich. Er folgt damit auf Christian Veith, 54 Jahre, der seit 2006 an der Spitze der Beratung stand und ab Januar 2013 die Rolle als Chairman für Zentral- und Osteuropa, den Nahen Osten und Afrika (CEMA) übernehmen wird.

Kratz ist Senior Partner und Managing Director im Frankfurter BCG Büro. Seit 2006 gehört er zum Management-Team und ist für Business Development in Deutschland und Österreich verantwortlich.

Von 1999 bis 2006 leitete er die Praxisgruppe Technology & Communications in Deutschland und Österreich. Seine Beratungstätigkeit erstreckt sich auf die Branchen und
Bereiche Automobil, Bau, industrielle Mischkonzerne, IT, Luftfahrt, Medizintechnik, Services und Telekommunikation.

Carsten Kratz ist seit 1990 für BCG tätig. Er wuchs in Italien auf und studierte an der Technischen Universität Darmstadt Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Elektrotechnik.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bostons Olympiabewerbung Die Zweifel einer sportbegeisterten Stadt

Hamburgs amerikanischer Gegenspieler hat Probleme. Seit ihre U-Bahn stehen blieb, zweifeln Bostons Bürger, ob sie die Spiele 2024 überhaupt packen würden. Dazu kommt Widerstand mitten aus der städtischen Bürgerschicht - und eine seltsam terminierte Volksabstimmung. Mehr Von Patrick Bahners, Boston

23.04.2015, 12:34 Uhr | Sport
Anschlag Prozess gegen Bombenleger von Boston beginnt

Mit der Auswahl der Jury beginnt der Prozess gegen den 21-jährigen Dschochar Tsarnaev, der 2013 beim Marathon in Boston eine Bombe an der Zielgeraden gelegt haben soll. Vier Menschen wurden bei dem Anschlag getötet, Hunderte verletzt. Mehr

04.03.2015, 12:09 Uhr | Gesellschaft
Der dunkle Kontinent? Das tut die deutsche Wirtschaft für Afrika

Der Sorgenkontinent Afrika kann auch anders: Viele deutsche Unternehmen produzieren dort mit großem Erfolg. Aber sie könnten noch mehr tun. Mehr Von Bernd Freytag, Rüdiger Köhn, Brigitte Koch, Christine Scharrenbroch, München

24.04.2015, 11:32 Uhr | Wirtschaft
Boston Prozess gegen den Bomber vom Marathon

Beim Anschlag auf den Boston-Marathon starben 2013 drei Menschen, mehr als 260 wurden verletzt. Der einzige überlebende mutmaßliche Attentäter könnte zum Tode verurteilt werden - zumal die Anklage auch einschließt, dass bei der Fahndung nach den Tätern ein Polizist erschossen wurde. Mehr

04.03.2015, 20:48 Uhr | Aktuell
Internationale Rangliste Deutschlands Netzwerkfähigkeit sinkt

Nirgendwo sind Internet und Kommunikation so heiß umkämpft wie hierzulande – dennoch hinkt Deutschland mit der Nutzung weit hinterher. Vorbildlich vernetzt dagegen ist ein Ministaat aus Asien. Mehr Von Carsten Knop

15.04.2015, 00:04 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 14.11.2012, 15:32 Uhr