http://www.faz.net/-gyl-746xb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 07.11.2012, 13:49 Uhr

21sportsgroup Burk verstärkt Geschäftsleitung

Michael Burk, bisher Google-Manager, wird neues Mitglied der Geschäftsleitung des Sportartikel Vertreibers 21 Sportsgroup. Er verantwortet als Managing Director den Onlineshop 21streetwear.com.

© Privat

Michael Burk, Industry Leader Retail in der Großkunden-Vertriebsorganisation bei Google, wird zum Jahreswechsel neues Geschäftsleitungsmitglied der 21sportsgroup und Managing Director von 21streetwear.com.

Der 38 Jahre alte Vertriebs- und Marketingprofi Burk war zuvor langjähriger Manager bei Adidas in Deutschland, Skandinavien und Lateinamerika und anschließend in verschiedenen Managementpositionen bei Google tätig. Dort war er verantwortlich für Marken wie Hugo Boss, Esprit, Adidas, Puma und Nike sowie erfolgreiche Handelskunden wie die Otto Group, Globetrotter, Ikea und Douglas.

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Sportartikel-Hersteller Trainieren wie Sprintstar Usain Bolt

Ein Frankfurter Start-up hat innovative Sportbekleidung entwickelt. Sie soll das Training effizienter machen, damit jeder wie die Spitzensportler trainieren kann. Mehr Von Olga Scheer, Frankfurt

21.07.2016, 10:25 Uhr | Rhein-Main
Android-Smartphones im Test Google und die glorreichen Sieben

Android beherrscht den Smartphone-Markt. Das hat auch Vorteile: Noch nie war die Auswahl an attraktiven Geräten so groß wie heute. Wir haben sieben schicke Kandidaten der Google-Welt ausprobiert. Mehr Von Marco Dettweiler und Michael Spehr

07.07.2016, 10:34 Uhr | Technik-Motor
Adidas Herbert Hainers Abschiedsfeuerwerk

Adidas ist an der Börse der Renner des Jahres 2015 gewesen – und ist dieses Jahr bisheriger Rekordläufer. Die Kursrally ist nicht zu stoppen. Trägt die Strategie des scheidenden Vorstandschefs? Mehr Von Rüdiger Köhn, München

16.07.2016, 11:47 Uhr | Finanzen
Festnahme Zweitgefährlichster Mafiaboss Italiens geschnappt

Die Polizei hat Italiens zweit-meistgesuchten Mafia-Boss festgenommen. Ernesto Fazzalari war fast zwei Jahrzehnte lang auf der Flucht. Ihm droht eine lebenslange Haftstrafe. Er wurde bereits in Abwesenheit verurteilt und wegen Mordes, Mafia-Verbrechen, Drogenhandels, Raubes und illegalen Waffenbesitzes für schuldig befunden. Mehr

28.06.2016, 02:00 Uhr | Aktuell
Internet-Unternehmen Verizon schluckt Yahoo

Das Schicksal von Yahoo ist entschieden. Für knapp fünf Milliarden Dollar kauft der amerikanische Telekom-Konzern Verizon den Internet-Pionier. Yahoo-Chefin Marissa Mayer will bleiben. Mehr

25.07.2016, 13:57 Uhr | Wirtschaft