http://www.faz.net/-gyp
Impresario mit Jura-Examen: Auf einer Tournee verlor Michael Hocks mehrere Kilo an Gewicht

Michael Hocks : Retter der Alten Oper

Seine Aktennotizen sind gefürchtet. Michael Hocks versteht etwas von Management und von Musik. So hat er die Alte Oper in Frankfurt aus der Krise geführt.
Die Frau für die Software: Im Geschäft ist Martina Ertl-Renz für die Sportbekleidung zuständig.

Martina Ertl-Renz : 429 Rennen reichen

Martina Ertl-Renz hat so viele Weltcuprennen bestritten wie keine andere Skirennläuferin. Jetzt führt sie ein großes Sportgeschäft in München - und ist so ehrgeizig wie früher.
Lieblingsfach Geschichte: Heute forscht Clemens Fuest über Steuern und marode Staatsfinanzen.

Clemens Fuest : Ein Hofnarr vom alten Schlag

Von Oxford nach Mannheim: Der Steuerfachmann Clemens Fuest wird Chef des ZEW, einer der größten ökonomischen Denkfabriken in Deutschland.
Autos mit Steckdose sind im Kommen: Kommen jetzt auch die goldenen Zeiten für Elektriker?

Kolumne „Nine to five“ : Schicksal einer Steckdose

Elektriker, aufgepasst! Die E-Autos kommen! Die Haushalte brauchen Steckdosen dafür! Euch winkt eine Menge Arbeit! Und was sagt der Elektriker unseres Vertrauens? „Also wirklich, für mich ist das nichts.“
Raus aus dem Schafstall: Gerald Hüther ließ seine Familie in der DDR zurück.

Gerald Hüther : Hinaus ins Weite

Erst floh Gerald Hüther aus der DDR, dann aus der Wissenschaft. Wann immer dem Hirnforscher eine Sache zu eng wurde, ließ er sie sein.

Seite 5/5

  • Polina Semionova : Sie tanzt mit dem Kopf

    Mit einem Zigeunertanz bewarb sich Polina Semionova an der Bolschoi-Ballettschule in Moskau. Mit 17 Jahren, einer Luftmatratze und einem Vertrag als Primaballerina kam sie nach Berlin. Heute ist sie eine der berühmtesten Tänzerinnen der Welt.
  • Mal Glucke, mal Rauhbein: Andreas Rudolph genießt Respekt, im Sport wie im Gesundheitswesen

    Andreas Rudolph : Helfer in der Not

    Als Mäzen und Macher mischt er die Handballszene auf. In sein Unternehmen GHD lässt sich Andreas Rudolph auch von Finanzinvestoren nicht hineinreden.
  • Ukrainische Wurzeln, amerikanischer Pass, niederländischer Mann - und ein Leben in Deutschland: Alina Kessel

    Alina Kessel : Die Werbeweltreisende

    Ukrainische Wurzeln, amerikanischer Pass - für Alina Kessel sind das die idealen Voraussetzungen, um eine der größten Werbeagenturen in Deutschland zu führen.
  • Der Film ist sein Leben und umgekehrt: Chris Kraus.

    Chris Kraus : Nach oben gescheitert

    Menschen fördern, an die man glaubt - die eigenen Erfahrungen in einem Möbelhaus in Australien haben ihn geprägt, sagt Regisseur und Autor Chris Kraus.
  • Herbert Striebl

    Herbert Striebl : Ein Leben mit dem Stern

    Mehr als 50 Jahre den selben Arbeitgeber: Die Karriere von Daimler-Mitarbeiter Herbert Striebl klingt wie ein Relikt aus einer anderen Zeit. Doch das Modell könnte Zukunft haben.
  • Machte Nägel mit Köpfen: Lea Ackermann tauschte den Bankschalter gegen die Afrika-Mission ein

    Lea Ackermann : Mit Mut und Wut

    Sie war Bankkauffrau, ist heute Ordensfrau, fromm und wütend über die sexuelle Ausbeutung von Frauen. Anstatt nur zu reden, handelte Schwester Lea. Und gründete ein internationales Hilfswerk.
  • „Hast du Jesus gesehen?” Die Piraha brachten Daniel Everett von seinem Glauben ab

    Daniel Everett : Freund der glücklichen Indianer

    Vor mehr als dreißig Jahren ging er erstmals in den Dschungel, um ein brasilianisches Urvolk zum christlichen Glauben zu bekehren. Doch die Indianer bekehrten Daniel Everett.
  • Von der Parteilinie abgekommen: Zhào Jing alias Michael Anti

    Zhào Jing : Michael macht auf Anti

    Er gehört zu Chinas junger Generation mutiger und wortgewaltiger Blogger, prangert Korruption und Filz an und weiß mit Zensur umzugehen.
  • Als Kaffeetrinker auf den Teegeschmack gekommen: Günter Faltin

    Günter Faltin : Abwarten und Tee trinken

    Als der Hochschullehrer begann, mit nur einer Sorte Tee in Großpackungen zu handeln, erntete Günter Faltin viel Hohn und Spott. Heute gibt es schon einige Nachahmer.