Home
http://www.faz.net/-hpa-76s1d
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Ich über mich: Roland Berger Und sonst, Herr Berger?

Die Karriere von Deutschlands bekanntestem Unternehmensberater begann in einer Wäscherei. Auch einen Getränkehandel baute er auf, bevor er Berater wurde. Bis heute mischt er mit in Unternehmen wie Politik. Und sonst, Herr Berger?

    1/17
Und sonst, Herr Berger?
© Jens Gyarmati/ F.A.Z. Vergrößern

Und sonst, Herr Berger?

Die Karriere von Deutschlands bekanntestem Unternehmensberater begann in einer Wäscherei. Ende der fünfziger Jahre gründete Roland Berger den Betrieb, um sich damit das Studium zu finanzieren. Daraus wurde ein stattliches Unternehmen, das Berger nach dem Examen für 600.000 Mark verkaufte. Auch einen Getränkehandel baute er auf, bevor er Unternehmensberater wurde und 1967 seine eigene, heute weithin bekannte Beratungsgesellschaft in München gründete. Berger ist ein begnadeter Netzwerker, mit vielen Politikern und Managern verbinden ihn Freundschaften. Zwar zog er sich 2010 auf die Position des Ehrenvorsitzenden zurück, doch noch immer jettet „Holy Roly“, wie er von Mitarbeitern genannt wird, um die Welt, um für neue Aufträge zu werben. Und sonst, Herr Berger?

Weitersagen