http://www.faz.net/-gyq
Jura hält jung: Auch Dozent Rainer Erd, 72 Jahre alt, will sich als Rentner nicht langweilen.

Jura für Senioren : Jeden Tag an der Uni – mit 71 Jahren

Wenn Senioren studieren, interessieren sie sich eigentlich für weiche Fächer wie Kunstgeschichte. Aber wie steht es nach der Rente um die Begeisterung für Jura? Die Frankfurter Goethe-Uni hat das jetzt ausprobiert.

Verstopfte Lesesäle : Stau in der Uni-Bibliothek

Die Universitäten in Deutschland sind voller denn je, in den Lesesälen werden die Plätze knapp. Besonders zu Stoßzeiten ist es eng. Jetzt sollen neue Ideen für Abhilfe sorgen. Doch längst nicht jede funktioniert.

Medizinstudium : Immer dieser Numerus clausus

Dürfen Bewerber vom Medizinstudium ferngehalten werden, weil sie kein 1,0-Abitur haben? Das Bundesverfassungsgericht verhandelt an diesem Dienstag über den Numerus clausus – mal wieder. Wie (un)gerecht ist er? Ein paar Daten und Fakten.
Pralinen verschenken? Aber bitte nur richtig teure!

Kolumne „Nine to five“ : Der letzte Tag

Über den gelungenen Abschied vom Arbeitsplatz gibt es ganze Ratgeber. Schließlich zählt nicht nur der erste, sondern auch der letzte Eindruck. Aber was ist genau zu tun? Sich mit Kollegen vernetzen, Pralinen verschenken, Sektflaschen köpfen?

Seite 21/20

  • Sarina Knittel in Tansania

    Studenten als Freiwillige : Ausflug in eine andere Welt

    Ob vor dem Studium oder währenddessen: Freiwillige Helfer werden auf der ganzen Welt gebraucht. Die Erfahrungen im indischen Slum oder beim Erdbeben in Nicaragua sind oft einmalig - aber auch richtig hart. Vier Erfahrungsberichte.
  • Viele Schüler wissen wenig über Wirtschaft, wünschen sich aber, in der Schule mehr darüber zu erfahren.

    Wissenslücken : Jugendliche wollen mehr Wirtschaft in der Schule

    Was eine Aktie ist? Das wissen die meisten Jugendlichen noch. Aber eine Rendite? An dieser Frage scheitert schon die Mehrheit. Doch ihre Wissenslücken werden den jungen Menschen zunehmend bewusst. Und sie fordern: Das soll sich ändern.
  • Kluge Köpfe aus dem Ausland: Die deutsche Politik bemüht sich stark um sie.

    Mehr als 300.000 : Studentenrekord aus dem Ausland

    Mehr als 300.000 ausländische Studierende sitzen mittlerweile in deutschen Hörsälen. Die Politik jubelt und wünscht sich sogar noch mehr. Dabei hapert es ziemlich an der Integration.
  • Schick - und auch top? Die Frankfurt School will unter die besten fünf Europas.

    Business Schools : Jenseits von London

    Wer eine Business School in Deutschland absolviert hat, kann sich zwar eines Arbeitsplatzes sicher sein. Doch wie weit sind Frankfurt School, Otto Beisheim School und Co noch von der Konkurrenz in England oder Frankreich entfernt?
  • Addis aus Addis möchte nach Frankfurt.

    Crowdfunding : Seriöser Student sucht Sponsoren

    Über das Internet Investoren für Startup-Firmen zu suchen - das ist schon halbwegs gängig. Als Mittel zur Studienfinanzierung ist Crowdfunding noch weniger bekannt. Kann das denn funktionieren?
  • Neue Heimat? Auch die Frage nach anderen bewohnbaren Welten zählt zum Repertoire von Zukunftsforschern.

    Futurologie : Der Zukunft eine Chance

    In Deutschland wird die Zukunftsforschung oft als unakademisch und spleenig belächelt. In Amerika, Finnland oder Korea dagegen hat sie einen guten Ruf. Hokuspokus oder Quelle der Innovation?
  • Elegant: Die Brücke über die Havel in Rathenow, die über die Bundesgartenschau trägt, wurde von Studenten entworfen.

    Fächerübergreifendes Arbeiten : Erstsemester im Praxistest

    Sie bauen Brücken, konstruieren Roboter oder erfinden Tische, die sich selbst reinigen. Studenten arbeiten immer früher an handfesten Projekten. Gerade Abi und schon Praxisschock? Wie sinnvoll ist das?

Stellenmarkt

Verlagsangebot
Jobs für Fach- und Führungskräfte