http://www.faz.net/-gyl-7b4i7
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 09.07.2013, 14:58 Uhr

Ausbildungsförderung Meister-Bafög gewinnt an Beliebtheit

Unter Bafög stellen sich viele Menschen Förderung für ein Hochschulstudium vor. Doch ein weiterer Bereich des Bafögs gewinnt mehr und mehr an Bedeutung: Das Meister-Bafög.

© dapd 29 Prozent der Geförderten kamen aus dem Bereich Handwerk.

Das so genannte Meister-Bafög erfreut sich großer Beliebtheit. Die Zahl der Empfänger stieg im Jahr 2012 um 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Insgesamt erhielten im vergangenen Jahr etwa 168.000 Personen „Meister-BAföG“-Leistungen. Damit stiegen im fünften Jahr in Folge die Empfängerzahlen.

Mit dem Meister-Bafög werden Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung gefördert. Sie erhalten Beiträge zu den Kosten der Bildungsmaßnahme und zum Lebensunterhalt. An Förderleistungen standen im Jahr 2012 insgesamt 546 Millionen Euro zur Verfügung. Das waren 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Der Statistik zufolge haben sich im vergangenen Jahr 59 Prozent der Geförderten in Teilzeit und 41 Prozent in Vollzeit fortgebildet. Die Fortbildungsabschlüsse im Bereich Industrie und Handel nahmen mit knapp 50 Prozent die Spitzenstellung ein. Knapp 29 Prozent der Geförderten kamen aus dem Bereich Handwerk, wo die Quote derer, die sich später selbständig machen, besonders hoch ist.

Viele Frauen, viele unter 25-Jährige

Etwa ein Drittel der Geförderten waren Frauen. Ihre Zahl nahm gegenüber 2011 um knapp 3 Prozent zu. Die Zahl der Männer mit Meister-Bafög“ stieg im gleichen Zeitraum lediglich um 0,3 Prozent. Nach Altersgruppen betrachtet hatten die zwischen 20 und 25 Jahre alten Teilnehmer den größten Anteil an den Geförderten.

Den Anstieg der “Meister-Bafög“-Empfänger wertete Bundesbildungsministerin Johanna Wanka als „äußerst erfreulich“. Dadurch zeige sich, „dass sich die Investitionen in die berufliche Bildung lohnen. Mit Hilfe des „Meister-BAföG“ verwirklichen die Geförderten ihre Höherqualifizierung und damit ihren beruflichen Aufstieg und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in Deutschland“, erklärte die Ministerin.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wahlen in Österreich Das System funktioniert nicht mehr

Die FPÖ hat viele Gesichter. Sie lächeln in die Milieus von SPÖ und ÖVP hinein. Die wissen noch immer nicht, wie ihnen geschieht. Dass Norbert Hofer am Sonntag österreichischer Bundespräsident werden kann, ist ein Schock für die Parteien – für die Wähler nicht. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

21.05.2016, 12:25 Uhr | Politik
Fußball-Sensation Leicester City ist englischer Meister

Dank eines 2:2 von Tottenham Hotspur beim FC Chelsea ist Leicester City sensationell englischer Fußball-Meister geworden. Die Mannschaft hatte zu Saison-Beginn kaum jemand auf dem Zettel: Sie hatte im vergangenen Jahr nur mit Mühe und Not den Klassenerhalt in der Premier League geschafft. Mehr

03.05.2016, 10:56 Uhr | Sport
Marktbericht Bayer-Offerte und Zinsängste vergraulen Aktienanleger

Titel von Bayer gehen am Montag nach der Monsanto-Offerte als schwächster Dax-Wert aus dem Handel. Auch die Aktien von Fiat geraten nach der Ausweitung der Abgaskrise unter Druck. Mehr

23.05.2016, 18:07 Uhr | Finanzen
Student und Autor aus Bochum Wie meistert man ein Leben ohne Arme und Beine?

Der 24-jährige Student Janis McDavid aus Bochum wurde ohne Arme und Beine geboren. Wie er sein Leben meistert, erklärt er in Berlin im Gespräch mit Inge Klöpfer. Mehr

21.05.2016, 16:20 Uhr | Wirtschaft
Diensträder Mit Rückenwind ins Büro

Der Firmenwagen gilt als Statussymbol. Doch immer mehr Berufstätige satteln auf ein Dienstfahrrad um. Einige Unternehmen unterstützen das. Die Branche kommt in Schwung. Mehr

17.05.2016, 13:24 Uhr | Wirtschaft