Home
http://www.faz.net/-gyl
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Kolumne „Nine to five“ Erbsen in der Komfortzone

Nicht nur Erbsen sollten einmal über den Tellerrand schauen. Auch Berater oder Trainer, die Arbeitnehmern einreden, faules Gemüse zu sein, würde eine Erweiterung ihres Horizonts nicht schaden. Mehr Von Sven Astheimer 5

Kolumne „Mein Urteil“ Bekomme ich Gehalt, wenn ich suspendiert bin?

Ohne Arbeit keinen Lohn? Das ist doch sonnenklar - sollte man zumindest meinen. Denn es gibt Ausnahmen, in denen einem Arbeitnehmer der Lohn gezahlt werden muss, auch wenn er nichts leistet. Mehr Von Anja Mengel 4

Besprechungen Zu oft, zu lange, zu unproduktiv

Vielen Arbeitnehmern dauern berufliche Besprechungen zu lange - zumal sie meist auch noch ohne Ergebnis blieben. Das hat mit mangelnder Wertschätzung durch Führungskräfte zu tun. Auch Obst hilft da nicht. Mehr 12 26

Gekonnte Rhetorik Reden ist Gold, Zutexten Blech

Sind Sie auch so ermüdet von all den Festtagsrednern, die in die Klischeekiste gegriffen und dampfplaudernd die Zeit des Zuhörers vernichtet haben? Dabei lässt sich das besser machen. Mit folgenden Tipps. Mehr Von Ursula Kals 6 23

Chancen von Germanisten Für so etwas wollen Sie Geld von uns?

Was wird man als Germanist, wenn nicht Lehrer? Zum Beispiel Verleger. Sebastian Guggolz hat in Berlin den Schritt in die harte Buchbranche gewagt - voller Zuversicht. Mehr Von Mona Jaeger 5 29

Wiedereinstieg Große Chance Zeitarbeit?

Für viele Langzeitarbeitslose oder Arbeitnehmer, die nach der Elternzeit wieder einsteigen wollen, ist Zeitarbeit meist die einzige Alternative, um wieder in den Beruf einzusteigen. Ob das auf Dauer genügt? Mehr 10 3

Arbeitnehmer mit Leseschwäche Projekt gegen Analphabetismus

Vielen Menschen ist es peinlich nicht lesen oder schreiben zu können - im Arbeitsalltag stoßen sie daher häufig an ihre Grenzen. Ein neues Mentoren-Projekt soll helfen. Mehr 3 9

Zuwanderung Das Potential klug begrenzter Vielfalt

Auch die Wissenschaft braucht Zuwanderung. Doch die Rahmenbedingungen müssen stimmen. Denn schon einmal hat ein vergiftetes Klima kluge Köpfe aus Deutschland vertrieben. Mehr Von Martin Stratmann 23 14

Arbeitsmarkt Manche Boom-Branche hat wieder weniger Bedarf

Bestimmte Branchen bieten großes Potential für Jobsuchende. Während einige davon allerdings im vergangenen Quartal geschwächelt haben, sind andere als Arbeitgeber immer noch Höchstbietende. Mehr 2 2

Fachkräftemangel Sanofi nimmt auch Bäcker, Metzger und Automechaniker

Weil es an Chemikanten fehlt, schult der Arzneimittelhersteller Sanofi Fachkräfte aus anderen Branchen um. Das Unternehmen stellt derzeit massiv ein - doch der Fachkräftemarkt ist wie leergefegt. Mehr Von Thorsten Winter, Frankfurt 4 12

Am Limit Arbeitnehmer gestresster als noch vor fünf Jahren

Deutsche Arbeitnehmer sind gestresst. Doch anderen Nationen geht es nicht besser: Globaler Spitzenreiter in Sachen Burn-Out ist China. Als Stressproduzenten werden immer wieder die gleichen Faktoren genannt. Mehr 18 21

Ab 48 Wochenstunden Mehr Arbeit, mehr Alkohol

Menschen, die überdurchschnittlich viel arbeiten, legen einen bedenklichen Umgang mit Alkohol an den Tag - und das weltweit. Bewiesen haben das nun die Finnen. Mehr 22 22

Prüfungsangst im Studium „Ich dachte, ich bin nichts mehr wert“

Das erste Jura-Examen war für Valeria Di Liberto ein Albtraum. Bei der Abschlussarbeit bekommt sie Panik, Denkblockaden und Atemnot. Sie fällt durch. Eine Gruppentherapie für Studenten mit Prüfungsphobie hat geholfen. Mehr Von Sascha Zoske 4 4

TU Darmstadt Von Nazis degradierte Forscher rehabilitiert

Die Technische Hochschule Darmstadt rehabilitiert mehrere Wissenschaftler und Studenten, die in der Zeit des Nationalsozialismus degradiert worden sind. Mehr 1 3

Bildung als Privileg Südafrikas verlorene Schüler

Eine gute Bildung in Südafrika ist immer noch ein Privileg der Reichen. Darunter leiden auch die Unternehmen: Sie finden keine geeigneten Mitarbeiter. Deshalb greifen sie jetzt ein. Mehr Von Claudia Bröll 1 19

Whistleblowing in Unternehmen Raus aus der Schmuddelecke

Für Unternehmen werden interne Hinweisgeber immer wichtiger. Doch Mitarbeiter, die Missstände aufdecken, haben in Deutschland immer noch ein schlechtes Image. Das muss sich ändern. Mehr Von Helene Bubrowski 6 12

Urteil Eingeschlafene Bahn-Mitarbeiterin darf bleiben

Ein Bahn-Mitarbeiterin schlief während einer siebenstündigen Fahrt. Daraufhin kündigte der Konzern der Frau. Sie wehrte sich vor Gericht - mit Erfolg. Denn so einfach ist die Sache nicht. Mehr 11 50

Überwachung von Mitarbeitern Den Untergebenen auf der Spur

Ständig krank, in die Kasse gegriffen: Wenn Arbeitgeber dem eigenen Personal nicht mehr vertrauen, kommen Detektive ins Spiel. Sie sollen beweisen, dass die Trennung unumgänglich ist. Doch wie weit darf das Bespitzeln gehen? Mehr Von Constantin Baron van Lijnden 4 2

Stellensuche
Was
Wo