http://www.faz.net/-gyl
Fast alle Kinder gehen im Sommer gerne ins Freibad. Wohl allen berufstätigen Mamas und Papas, bei denen auch mal die Großeltern den Badespaß beaufsichtigen können.

Kita- und schulfreie Zeit : Wohin mit meinem Kind?

Berufstätigen Eltern graut meist vor der langen Zeit im Sommer, wenn Schule und Kita mehrere Wochen dicht machen. Fünf Paare erzählen, wo sie den Nachwuchs dann unterbringen.
Ohne Gluten: Für die Brote, Törtchen und Quiches von Isabella Krätz reisten die Kunden bis zu 200 Kilometer zur ersten Filiale.

Gründerserie : Brote und Törtchen ohne Gluten

Wie aus einer Diagnose eine gute Geschäftsidee wurde: Isabella Krätz backte anfangs nur für sich – heute hat sie vier Patisserien und plant weitere Filialen sowie einen Online-Shop.
Üben, üben, üben: Wenn die Musikschule neben dem Arbeitsplatz liegt, helfen nicht einmal Ohropax gegen die hohen Töne.

Kolumne „Nine to five“ : Darf ich kurz stören?

Ob Musikschule oder Hähnchenbraterei: Es gibt akustische, aber auch olfaktorische Störelemente, die die Konzentration im Berufsleben erheblich beeinträchtigen können. Manchmal hilft dann nur die Flucht.
In der Rückenschule: Manche Arbeitnehmer versuchen, dem Rückenleiden gezielt vorzubeugen. Nicht immer klappt’s.

Kolumne „Nine to five“ : Das Kreuz mit dem Rücken

Was ist bloß mit dem Kollegen Schröder los? Wo ist sein federnder Gang, die sportliche Art, die Treppe hochzusprinten? Schröder hat „Rücken“. Und damit ist er nicht allein.
Einfach mal abhängen - so lange und so oft man will. Das ist die Idee des Modells „Vertrauensurlaub“.

Vertrauensurlaub : Freie Tage, so viele ich will

Vertrauensurlaub ist Realität bei der Hamburger Agentur „Elbdudler“. Eine Mitarbeiterin erzählt, wie sich so viel Vertrauen anfühlt – und ob mancher es auch ausnutzt.

FAZ Plus Artikel: Beratung für die Zukunft : Abi. Was nun?

Wenn die letzte Klausur geschrieben und das Bier mit dem Kumpel ausgetrunken ist, stehen teure Berater bereit. Sie erklären Abiturienten, was die mit ihrer Zukunft anstellen können. Katrin Hummel hat einen von ihnen begleitet.